Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel:89:68Mi 22.05.in TrierBericht
Letztes Spiel:74:73Fr 24.05.vs TrierBericht
Auswärts:HEUTE17:00 Uhrin Trier

Schnelles Wiedersehen unter veränderten Vorzeichen

Es ist erst knapp einen Monat her, da trafen die FRAPORT SKYLINERS im ersten Spiel des Jahres 2024 auf den Aufsteiger aus Koblenz. Beim umkämpften 69:54-Sieg zeigten die Schützlinge von Headcoach Denis Wucherer dabei vor allem nach der Pause eine defensiv starke Vorstellung und erlaubten der Truppe vom Deutschen Eck die im Saisonverlauf bislang wenigsten gegnerischen Punkte. Die Erinnerungen an das Stelldichein sind entsprechend noch frisch und die Vorfreude auf das Rückspiel riesig.

Sonntag, 04.02.2024
Tipoff: 15:00 Uhr

FRAPORT SKYLINERS vs. EPG Baskets Koblenz

Tickets für die Partie in der Süwag Energie ARENA gibt es über www.fraport-skyliners.de/tickets, telefonisch über 069-928 876 16 oder die Vorverkaufsstellen von Adticket.

Für Frankfurt steht seither eine ausgeglichene Bilanz von zwei Siegen und zwei Niederlagen zu Buche, während Koblenz zunächst drei weitere Pleiten kassierte, ehe vergangenes Wochenende in Paderborn ein 79:75-Befreiungsschlag gelang. Damit verschafften sich die Gäste im tabellarischen Mittelfeld etwas Luft und rangieren derzeit auf Platz 13 (Bilanz: 7-12), die SKYLINERS indes könnten mit einem weiteren Erfolg mindestens den derzeit vierten Rang (14-5) festigen.

Während bei den SKYLINERS personelle Konstanz vorherrscht und Bruno Vrcic weiterhin an seinem Comeback arbeitet, haben die Baskets innerhalb des zurückliegenden Monats ihrem Kader einen frischen Anstrich verpasst. Mit Ryan Richmond wurde ein Aufbauspieler verpflichtet, der 2022/2023 noch an der Seite von Booker Coplin in Düsseldorf aktiv war. Dazu lockten die Verantwortlichen nach der Trennung von Trainer-Legende Pat Elzie unlängst den in Basketball-Deutschland ebenfalls bestens bekannten Marco van den Berg in die ProA – der Niederländer feiert gegen Frankfurt seinen Einstand als Baskets-Trainer.

Das sagt...

Denis Wucherer (Headcoach FRAPORT SKYLINERS):
„Koblenz ist ein spannender Standort, der ob seiner Ambitionen eine echte Bereicherung für die Liga darstellt. Durch den Trainerwechsel ist deutlich unklarer, was aus taktischer Sicht auf uns zukommen. Sicher ist, dass wir es mit einer Mannschaft zu tun bekommen, die aufgrund der neuen Impulse mit viel Energie auftreten wird. Damit verbunden ist für uns die Chance, sich noch mehr auf die eigenen Qualitäten und Stärken zu fokussieren. Es wird alle Konzentration und Intensität brauchen, um mit unserem Heimpublikum im Rücken entsprechend gegenwirken zu können. Gleichzeitig ist dies ein interessanter Test, inwiefern wir während der Begegnung auf eben jene Veränderungen im Koblenzer Spiel reagieren, die wir noch nicht scouten konnten.“

 


So geht’s weiter:

Nach dem Heimspiel ist vor der „englischen Woche“, an deren Ende es nach einem Abstecher gen Nürnberg (07.02.2024) zu einem Wiedersehen mit Ex-SKYLINER Garai Zeeb kommt.

Sonntag, 11.02.2024
FRAPORT SKYLINERS vs. PS Karlsruhe Lions
Tipoff: 15:00 Uhr

Seinen absoluten Höhepunkt erlangt der Februar kurz darauf mit dem rassigsten Derby der ProA, wenn die mittelhessische Konkurrenz ihre Visitenkarte in der Süwag Energie ARENA abgibt.

Sonntag, 18.02.2024
Tipoff: 15:00 Uhr
FRAPORT SKYLINERS vs. JobStairs GIESSEN 46ers

Tickets für alle Heimspiele gibt es über www.fraport-skyliners.de/tickets, telefonisch über 069-928 876 16 oder die Vorverkaufsstellen von Adticket.