Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel:89:68Mi 22.05.in TrierBericht
Heimspiel:Fr 24.05.19:30 Uhrvs TrierTickets kaufen

Über den FRAPORT SKYLINERS e.V.

Der FRAPORT SKYLINERS e.V. ist ein gemeinnütziger und selbstständiger Verein mit über 6.000 Mitgliedern, der die Jugend im Rhein-Main-Gebiet nachhaltig in Bewegung bringt. Er kümmert sich mit der Initiative "Basketball macht Schule" - die wöchentlich rund 3­­.000 Kids bewegt - und den Themen Bewegung, Gesundheit, Integration und kulturelle Bildung um die Jüngsten. Gleichzeitig stellt er die Nachwuchsförderung von der U8 bis hin zur ProB (BARMER 2. Basketball-Bundesliga) für die Profis der FRAPORT SKYLINERS sicher.

Wir bewegen die Region!

Mit der Initiative "Basketball macht Schule" hat sich der FRAPORT SKYLINERS e.V. zum Ziel gesetzt, die Jugend aus dem Rhein-Main-Gebiet in Bewegung zu bringen. Im Rahmen von bis zu 140 wöchentlichen Basketball-Schul-AGs an mittlerweile rund 70 Schulen werden Kinder im Alter von 6 bis 12 mit Hilfe des Basketballsports an wichtige Themen wie Bewegung, Integration oder Ernährung spielerisch herangeführt.

In den Basketball-Camps powered by Süwag, die in den hessischen Oster-, Sommer- und Herbstferien stattfinden, können die erfahreneren Spieler und Spielerinnen genauso ihr Wissen und ihr Talent festigen, wie es Neulinge mit den ersten basketballerischen Schritten tun können. Die Camps bieten jeden Tag ein volles Basketball-Programm, gemeinsames Mittagessen, Besuche der Profis und jede Menge Spaß und Action. Neben den langjährigen Partnern TSG Sulzbach und TGS Walldorf wurde in diesem Jahr die TSG Oberursel als Kooperationsverein hinzugewonnen, sodass mittlerweile an drei Standorten Camps veranstaltet werden.

Abgerundet wird das Nachwuchsprogramm durch Aktivitäten wie die Schnupperstunden und Aktionstage, bei denen die Schüler*innen eine Trainingseinheit absolvieren, die die grundlegenden Techniken des Basketballs vermittelt. Hinzu kommen Fortbildungen für Trainer*innen und Lehrkräfte, eine Schulliga, das Schulmannschaftenturnier "School Cup" vor den Heimspielen in der Süwag Energie ARENA und viele weiteren Möglichkeiten der weltweit beliebtesten Sportart näher zu kommen.

Talents made in Frankfurt!

Unsere große Vision: Alle ein bis zwei Jahre soll ein Talent aus der Region für das Niveau in der easyCredit BBL fit gemacht werden. In enger Zusammenarbeit mit Kooperationspartner Eintracht Frankfurt wurde eine durchgängige Förderung ab der Altersstufe U8 geschaffen, die über die Nachwuchs-Bundesligen JBBL und NBBL über ein Herrenteam in der 2. Regionalliga und die FRAPORT SKYLINERS Juniors in der BARMER 2. Basketball Bundesliga bis hin zu den Profis einen kompletten Karriereweg zeichnet. Eine enge Verflechtung innerhalb dieses Konstrukts ermöglicht die optimale Heranführung an das jeweils nächst höhere Niveau.

Wichtiger Baustein ist dabei die Betreuung von Top-Talenten im Sportinternat am OSP Hessen, auf dem auch der ehemalige NBA-Spieler und Weltmeister Isaac Bonga sein erstes Jahr in Frankfurt verbrachte. Fast ein Dutzend bestens ausgebildeter und geschulter Trainer stehen im Frankfurter Nachwuchsbereich parat, um den jungen Talenten die Feinheiten und Kniffe des Basketball-Sports näher zu bringen. Die individuelle Förderung von Hochtalentierten bildet dabei ein wichtiges Fundament auf dem Weg zum professionellen Sportler.

Im Bereich der ganzen jungen Sportler wurde in den vergangenen Jahren ein immer dichter werdendes Netz an Möglichkeiten für die Talentsichtung gestrickt. Eine vereinsinterne U8/9-Liga, Schnupperwochen an Grundschulen, Grundschulturniere, Probetrainings, öffentliche Try-Outs und vieles mehr sollen helfen, dass jedes Talent eine Chance bekommt, sich zu zeigen und zu qualifizieren.

Der Vorstand

Vorstandsvorsitzender: Stefan Süring
Stellvertretender Vorsitzender: Thomas Schaaf
Stellvertretender Vorsitzender: Dr. Gunnar Wöbke
Stellvertretender Vorsitzender: Jonas Thiele
 


Offizielle Förderer von "Basketball macht Schule"

Partner der Jugend

Freunde der Jugend