Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel:93:79Fr 31.05.in KarlsruheBericht
Letztes Spiel:80:92So 02.06.vs KarlsruheBericht

Perwas: "So wünscht man sich eine Mannschaft"

Von KLAUS PERWAS*

 

„Unser Playoff-Auftakt ist geglückt! Beim starken 89:74 gegen Jena hat mir vor allem die Intensität, mit der unsere Mannschaft gespielt hat, gefallen. Oftmals haben wir Jena gar nicht erst an den Ball kommen lassen, wir haben uns als Einheit präsentiert, wir haben extrem gut gereboundet, es gab Absprachen auf dem Feld. Die Bereitschaft war von Anfang an da, sehr physisch zu spielen.

So wünscht man sich als Trainer-Team eine Mannschaft.

Wir haben extrem gut vorne getroffen. Aber das war auch die Folge davon, dass wir sehr gut zusammengespielt haben. Und: Wenn man hinten gut verteidigt, läuft es in der Offensive oft besser. Dann ist eine Leichtigkeit und Selbstverständlichkeit nicht allzu weit entfernt

Am Sonntag, beim zweiten Playoff-Viertelfinale, erwarte ich eine extrem kampfeslustige Jenaer Mannschaft. Sie sind sehr erfahren und werden versuchen, uns mit allen Mitteln den Schneid abzukaufen. Es wird wichtig sein, dass wir in uns ruhen und uns erneut als Team präsentieren, in dem einer dem anderen hilft. Ich sage immer: Du musst mit heißem Herz und kühlem Kopf spielen. Wenn wir das tun, stehen die Chancen auf den zweiten Sieg in dieser Playoff-Serie gut.“

*Während der Playoffs schreiben Headcoach Denis Wucherer, Weltmeister-Co-Trainer Klaus Perwas und Skyliners-Gesellschafter Gunnar Wöbke Kolumnen