Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel:93:79Fr 31.05.in KarlsruheBericht
Letztes Spiel:80:92So 02.06.vs KarlsruheBericht
Aaron Doornekamp

„Alle wissen, worum es geht“ – Playoffstart am Samstag in München

Die Playoffs sind zurück in Frankfurt! Mit dem Auftaktspiel beim FC Bayern München Basketball am kommenden Samstag, den 9. Mai um 20:30 Uhr [live auf SPORT1 und www.telekombasketball.de (kostenpflichtig)], beginnt für die FRAPORT SKYLINERS die heißeste Phase des Jahres. Am Dienstag, den 12. Mai, kommt es dann um 18:30 Uhr zum ersten Heimspiel der Best-of-Five-Viertelfinalserie gegen den amtierenden deutschen Meister.

Karten für die Playoff-Heimspiele sind erhältlich über Tel. 069-92887619 oder online über www.fraport-skyliners.de/tickets

Für alle Daheimgebliebenen gibt es am Samstag die Möglichkeit, in der Champions Bar im Frankfurter Marriott Hotel (Hamburger Allee 2) gemeinsam beim Public Viewing das Spiel zu verfolgen. Um vorzeitige Tischreservierungen über die Tel.: 069-79558305 wird gebeten. Dauerkarteninhaber sollten ihre Dauerkarte nicht vergessen (10% Rabatt auf die eigene Bestellung).

„Die Stimmung wird grandios. Alle wissen, worum es geht“, sagt Mannschafts-Co-Kapitän Danilo Barthel vor der Serie gegen München: Mannschaft, Trainer, Mitarbeiter und Fans in Frankfurt freuen sich auf die ersten Playoffs seit 2011. Quantez Robertson, der sich mit Barthel die Kapitänsbinde teilt, gibt für alle die Marschrichtung vor: „Jetzt ist nicht mehr die Zeit, sich zurückzuhalten. Jetzt muss jeder in jedem Spiel alles geben!“

Genauso wie im letzten Spiel gegen München, als man trotz hohem Rückstand eine furiose Aufholjagd startete und am Ende die Partie mit 76:73 gewinnen konnte. Oder wie in der ersten Halbzeit beim Hinspiel in München zu Saisonbeginn, als man zur Halbzeit noch mit 34:48 führte, dann aber das Spiel noch abgab. Ein Fehler, den man dank einer lehr- und erfolgreichen Saison in der Beko BBL und EuroChallenge nicht wiederholen möchte. „Die Schlüssel liegen in unseren Händen: Wir müssen zu unserem Spiel finden, gut in der Verteidigung stehen und dürfen München keine einfachen Punkte gestatten“, spricht Barthel die Dinge aus, die sein Headcoach Gordon Herbert in den letzten Trainingseinheiten betont haben wird.

„Es ist eine tolle Gelegenheit für uns gegen den letztjährigen Meister zu spielen. Sie sind vielleicht das beste Team der Liga. Viele übersehen, dass sie über lange Phasen ohne einige Schlüsselspieler wie Djedovic, Gavel oder Micic gespielt haben“, erklärt Gordon Herbert und erläutert die Herangehensweise an die Serie: „Wir wollen so gut spielen, wie wir können, alles was wir haben auf dem Feld lassen und immer nur von Ballbesitz zu Ballbesitz, Viertel zu Viertel und Spiel zu Spiel denken.“

Einzelne Spieler aus dem tiefen Kader von Münchens Trainer Svetislav Pesic herauszustellen, fällt dem Kanadier schwer. Rein statistisch gesehen sind Nihad Djedovic bei den Punkten (15.0), John Bryant bei den Rebounds (7.9) und Anton Gavel bei den Assists (4.0) die Topperformer des Teams.

Bis auf Aufbauspieler Konstantin Klein (Knie) kann Herbert auf den gesamten Kader zurückgreifen. Entsprechend gut liefen die letzten Trainingseinheiten: „Nach dem Final Four der EuroChallenge hat mir die Arbeitseinstellung und die Konzentration der Jungs sehr gut gefallen. Die letzten zehn Tage haben wir gut trainiert. Aber man darf dennoch nicht vergessen, dass wir ein junges Team sind. Da wird es immer Höhen und Tiefen geben. Es geht jetzt vor allen Dingen um Selbstvertrauen und mentale Stärke. Auch im Training wollen wir die Jungs nicht kaputt trainieren, sondern uns gut vorbereiten und weiter Selbstvertrauen aufbauen.“

Abschließend sagt der Frankfurter Übungsleiter: „Ich freue mich auf die Spiele. Wir sind zwar der große Außenseiter, haben aber schon gezeigt, dass wir gut gegen München spielen können. Der Druck liegt auf ihrer Seite. Ich will, dass unsere Spieler diese Playoff-Erfahrung genießen. Aber nicht falsch verstehen: Wir wollen spielen, um zu gewinnen!“

Die Spieltermine der Viertelfinalserie gegen München in der Übersicht


Spiel 1 - Samstag, 9. Mai um 20:30 Uhr, in München
Spiel 2 – HEIMSPIEL – Dienstag, 12. Mai um 18:30 Uhr, in der Fraport Arena
Spiel 3 – Donnerstag, 14. Mai um 17 Uhr, in München
Spiel 4 (falls nötig) – HEIMSPIEL – Sonntag, 17. Mai um 17 Uhr, in der Fraport Arena
Spiel 5 (falls nötig) – Mittwoch, 20. Mai um 20 Uhr, in München