Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel:65:77So 07.04.vs JenaBericht
Letztes Spiel:79:75So 14.04.vs DresdenBericht
Auswärts:Sa 20.04.19:00 Uhrin Kirchheim
Heimspiel:Sa 27.04.19:30 Uhrvs QuakenbrückTickets kaufen
Jacob Burtschi

Stimmen zum dritten Spiel gegen Krasnoyarsk

Was sagen die Trainer und Spieler zum Spiel?

Zum Spielbericht

Zu "Rund um das Spiel"

Zu #FollowYourTeam zum Spiel

Zur Fotogalerie des Spiels


Gordon Herbert (FRAPORT SKYLINERS):
„Vielen Dank Coach Karadzic für die Glückwünsche. Dann möchte ich mich bei unseren Fans bedanken! Es waren heute 1600 in der Arena, aber in der zweiten Halbzeit hat es sich wie 5000 angefühlt. Sie haben uns sehr viel Energie gegeben. Das Spiel hatte zwei Gesichter. In Halbzeit Eins hat Krasnoyarsk überragend gespielt, in Halbzeit Zwei wir. Unsere Verteidigung war viel besser und wir konnten aus unserer Defensive einfache Punkte erspielen. Dadurch konnten wir das Momentum gewinnen. Ich bin sehr stolz auf das Team! Wir haben nicht aufgegeben und haben in der zweiten Halbzeit mit großem Kampf und großem Einsatz gespielt. Wir haben Charakter bewiesen. Ich denke, es war das beste Comeback in meiner Zeit hier in Frankfurt. Der Einzug ins Final Four ist gut für unsere Spieler, gut für uns als Club und ist und wird eine großartige Erfahrung.“

Stevan Karadzic (BC Enisey Krasnoyarsk): „Zunächst möchte ich Frankfurt zum Sieg gratulieren und ihnen alles viel Erfolg für das Final Four wünschen! In der ersten Halbzeit haben wir wie aus dem Lehrbuch gespielt. Unsere Verteidigung war sehr gut und daraus konnten wir viel Selbstvertrauen für unsere Offensive ziehen. Es war allerdings nicht das erste Mal, dass wir eine hohe Führung zu Halbzeit am Ende des Spiels wieder abgegeben haben. Im Vergleich zu Halbzeit Eins konnte Frankfurt in der zweiten Hälfte viele Punkte erzielen. Dies war ein Produkt unserer schlechten Offensive und ihrer guten Verteidigung. Sie konnten unsere Führung schnell egalisieren, haben Selbstvertrauen aufgebaut und ihre Dreier getroffen. Unser Kader ist einfach zu dünn. Unser wichtigster Center ist verletzt, weitere Spieler ebenfalls und wieder andere spielen trotz Verletzungen. Frankfurt wusste dies, hat viel über Voigtmann gespielt, der heute sehr stark war und konnte so unseren langen Spieler Fouls anhängen. Um gegen eine gute Mannschaft wie Frankfurt zu gewinnen, brauchen wir einen tieferen Kader. Aber noch mal: Glückwunsch an Frankfurt und viel Erfolg beim Endturnier!“

Terrico White (Krasnoyarsk): „Wir haben schon die ganze Saison das Problem, dass wir in der ersten Halbzeit hohe Führungen herausspielen, diese aber in der zweiten Halbzeit wieder herschenken. Wir haben in der zweiten Hälfte den Fokus verloren und aufgehört zu verteidigen, was sich auch auf die Offensive übertragen hat. Frankfurt hat im dritten Viertel großartig getroffen und uns mit dem Pick&Roll geschlagen. Ich wünsche ihnen viel Glück im Final Four.“

Johannes Voigtmann (FRAPORT SKYLINERS): „Wir haben Krasnoyarsk ins Spiel kommen lassen, ihnen offene Würfe gestattet und den Ball offensiv nicht gut bewegt. Wir haben uns aus dieser Situation nicht befreien können.  In der Halbzeit haben wir uns aber zusammengerissen, im Angriff die offenen Würfe getroffen und unser Pick&Roll besser gespielt. Es ist eine große Ehre, nun im Final Four zu stehen.“ 

Justin Cobbs (FRAPORT SKYLINERS): „Krasnoyarsk hat in der ersten Halbzeit sehr gut getroffen, während bei uns die Würfe nicht fielen. Vor allem Jo [Voigtmann] ist gut aus der Halbzeitpause gekommen. Wir konnten sie als Team in der Defensive stoppen und haben gut gereboundet. Trotzdem gilt es, die Fehler aus der ersten Halbzeit künftig abzustellen.“

Sean Armand (FRAPORT SKYLINERS): „Die Teamverteidigung in der zweiten Halbzeit hat uns heute den Sieg gebracht. Wir haben einfach an uns geglaubt und wussten, dass wir mit voller Kraft aus der Pause kommen müssen.“

Nächstes Heimspiel

Beko BBL: Di, 24.03.2015 um 19:30 Uhr gegen Quakenbrück in der Fraport Arena.

Karten für alle Heimspiele sind erhältlich über Tel. 069-928 876 19 oder über www.fraport-skyliners.de/tickets.

Game 2 in Hamburg

Für Spiel zwei der ersten Playoff Runde in der BARMER 2. Basketball Bundesliga geht es für die FRAPORT SKYLINERS Juniors…

Weiterlesen