Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel:74:73Fr 24.05.vs TrierBericht
Letztes Spiel:76:85So 26.05.in TrierBericht
Auswärts:Fr 31.05.19:30 Uhrin Karlsruhe
Heimspiel:So 02.06.16:00 Uhrvs KarlsruheTickets kaufen

Playoffs - die Erste

Am Samstag empfangen die FRAPORT SKYLINERS JUNIORS in Spiel eins der ersten Playoff Runde der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB den SC Rist Wedel. Tip off ist um 15:30 Uhr im BCM (Basketball City Mainhattan).

Nach einer erfolgreichen regulären Saison, welche die Juniors auf dem vierten Tabellenplatz beenden konnten, erwartet die Mannschaft nun die nächste Herausforderung: In der ersten Runde der best-of-three Playoff-Serie treffen sie dabei auf den Fünftplatzierten der Nord Division SC Rist Wedel. Aufgrund der besseren Platzierung haben die Juniors dabei das Heimrecht auf ihrer Seite. Spiel 1 findet daher in Frankfurt statt, bevor es für das Team am darauffolgenden Freitag nach Hamburg zu Spiel 2 geht. Ein möglicherweise notwendiges Spiel drei würde wieder im heimischen BCM stattfinden.

Als Tabellenfünfter im Norden hat sich mit dem SC Rist Wedel das jüngste Team der ProB Nord einen Platz in den diesjährigen Playoffs gesichert. Die Hamburger sind vor allem am defensiven Ende des Feldes dominant. Sie sind zudem das Reboundstärkste Team ihrer Division und verbuchen die meisten geblockten Würfe. Neben ihrem Topscorer Big man Camron James Reece, der durchschnittlich 16.1 Punkte auflegt, haben die Wedeler drei weitere Spieler, die regelmäßig zweistellig punkten: Daniel Nils Oskar Johansson (12.9 PKT), Leif Möller (11.2 PKT) und Niklas Krause (11.1 PKT).

Mit einem Sieg am Samstag wollen sich die Juniors in eine gute Ausgangsposition für das Spiel 2 in Hamburg bringen. Mit einer Bilanz von 12-1 Siegen zu Hause wurde die Heimstärke der Frankfurter in der regulären Saison eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Diese gilt es nun am Samstag vor einer hoffentlich starken Kulisse auszunutzen, um die Serie in Hamburg bereits beenden zu können.

Headcoach Sepehr Tarrah:

Nun beginnt die schönste Zeit des Jahres und wir sind sehr froh, dass wir mit Heimrecht in diese erste Runde starten. Wir haben eine tolle Saison gespielt und alles was jetzt noch kommt ist für uns Belohnung und Bonus. Darum wollen wir mit voller Energie, Fokus und Spaß in Spiel 1 gehen. Dass Wedel jedoch 2 Siege mehr als wir in der regulären Saison verbucht hat, zeigt wie stark die Spitze in der Nord Division war. Ich sehe von daher ein spannendes Matchup, in der wir den Heimvorteil nutzen wollen. Wedel ist eine defensiv starke Mannschaft und kämpft an den Brettern. Dagegen müssen wir Lösungen finden und unser schnelles Spiel spielen.“