Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel:93:79Fr 31.05.in KarlsruheBericht
Letztes Spiel:80:92So 02.06.vs KarlsruheBericht

"Stuart4Kids" macht Jugendfeuerwehr glücklich

Die Augen der 170 Mitglieder der Jugendfeuerwehren aus Frankfurt und Worms leuchteten. Mit mehreren Einsatzfahrzeugen waren sie an die Süwag Energie ARENA gekommen, um den Playoff-Auftakt gegen Jena anzusehen.

In ihrer blau-orangenen Uniform saßen sie auf der Tribüne und jubelten den Spielern der FRAPORT SKYLINERS zu. Stolz posteten sie Fotos aus der Arena auf ihren Social-Media-Kanälen. Für Organisator Stuart Truppner war die Einladung für die Kinder und Jugendlichen eine Herzensangelenheit: „Ich habe in meiner beruflichen Laufbahn als Geschäftsmann viel Glück gehabt. Jetzt möchte ich etwas zurückgeben.“

Seit 25 Jahren unterstützt Truppner, der u.a. bei der Deutschen Bank arbeitete, hilfsbedürftige Menschen (u.a. Obdachlose) oder Institutionen, die Gutes tun. Zu den FRAPORT SKYLINERS pflegt er seit 2018 ein sehr gutes Verhältnis. Immer wieder lädt er mit seiner Stiftung „Stuart4Kids“ Kinder und Jugendliche zu Spielen der Profi-Mannschaft ein, insgesamt waren es 4000 in den vergangenen Jahren. „Ich freue mich, wenn sie sich freuen“, sagt Truppner.

In der Vergangenheit gab es schon gemeinsame Besuche mit Skyliners-Kapitän Marko Völler und Stuart Truppner bei verschiedenen Einrichtungen in der Rhein-Main-Region. Weitere Infos unter: www.stuart4kids.de