Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel:65:77So 07.04.vs JenaBericht
Letztes Spiel:79:75So 14.04.vs DresdenBericht
Auswärts:Sa 20.04.19:00 Uhrin Kirchheim
Heimspiel:Sa 27.04.19:30 Uhrvs QuakenbrückTickets kaufen

Klettern und klippen springen

Die FRAPORT SKYLINERS präparieren sich für den Endspurt in der Hauptrunde (noch sieben Spielen) sowie die Playoffs. Im Trainingslager auf Mallorca wurde von Montag bis Samstag auch viel Wert auf Teambuilding gelegt.

„Die Spieler schätzen die Top-Bedingungen hier im Trainingslager“, sagt Trainer Denis Wucherer. „Sie merken, dass der Klub alles für den Erfolg gibt.“ So stand im Südwesten der Insel nahe Peguera eine Teambuilding-Maßnahme auf dem Programm. Drei Stunden Kletterei über den Felsen einer wunderschönen Mittelmeer-Bucht, Abseilen, sich Überwinden bei einem Sprung ins Wasser aus bis zu acht Metern. Einer der Höhepunkte ganz zum Schluss: die Spieler und Trainer Denis Wucherer mussten sich an einer Seilwinde festhalten, fuhren dann von einem hohen Felsen ab und ließen sich ein paar Meter über dem Meer ins Wasser plumpsen. Was sich nach ´ner Menge Spaß anhört, war auch richtig anstrengend. Forward David Muenkat (23) legte sich nach einer Klettertour erschöpft längs auf einen Felsen: „Du musst viel Courage haben, um das zu bewältigen.“ Und Kapitän Marco Völler meint: „Aufregend! Macht Spaß! Ist aber auch sehr anstrengend. Zum Schluss immer wieder eine schöne Abkühlung im Wasser.“

Auch Gunnar Wöbke, der Gesellschafter der FRAPORT SKYLINERS, wagte einen Sprung ins Mittelmeer: „Wir wollen die Jungs einfach raus aus der Sporthalle haben und ihnen ein schönes Naturerlebnis bieten. Außerdem überwinden sich manche immer wieder mehr, als sie vorher denken - beispielsweise wagen Nichtschwimmer sich ins Wasser. Solche Dinge schweißen zusammen, das haben wir in der Vergangenheit oft erlebt.“

Gestern, vor dem Training, vertrieben sich Teile der Mannschaft die Zeit mit Golf-Spielen. Und nachmittags, nach dem Training, wurde in der Halle noch Yoga gemacht. Zufällig trafen die FRAPORT SKYLINERS auch auf einen Fußball-Weltmeister: Ex-Eintracht-Star Andreas Möller (56) machte einen Kurz-Trip auf die Insel und übernachtete wie die Basketballer im „Lindner-Hotel Mallorca Portals Nous“.

Fazit: Die Woche war ein Mix aus harten Trainingseinheiten in der Halle und Maßnahmen, die die Mannschaft noch enger zusammenschweißen sollen. Wie von den Verantwortlichen gewollt.

 

Game 2 in Hamburg

Für Spiel zwei der ersten Playoff Runde in der BARMER 2. Basketball Bundesliga geht es für die FRAPORT SKYLINERS Juniors…

Weiterlesen