Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 70:81 Fr 29.04. in Crailsheim Bericht
Letztes Spiel: 82:70 So 01.05. vs Bayreuth Bericht
Wiedergutmachung gegen Konstanz - Konstantin Klein und Co. wollen die Hinspielpleite vergessen machen

"Jeder Sieg zählt" – Juniors wollen gegen Konstanz punkten

Noch fünf Spieltage ist die Hauptrunde der ProB alt; dann werden die Karten neu gemischt: Während die ersten acht Teams der Süd-Staffel den sportlichen Klassenerhalt sicher haben und in Playoff-Duellen gegen den Norden antreten, müssen sich die Plätze 9-12 in der Abstiegsrunde erneut untereinander beweisen, um die Liga zu halten.

Mit einem Heimsieg gegen die ifm BASKETS Konstanz (Sonntag, 10.02.2013, 18.00 Uhr) wollen die FRAPORT SKYLINERS Juniors einen großen Schritt Richtung Playoffs machen. Die Chancen dafür stehen gut, schließlich befinden sich die Hessen aktuell im dicht gestaffelten Mittelfeld der Tabelle, konnten aber einige direkte Vergleiche für sich entscheiden und sich von Spiel zu Spiel in ihrer Leistung steigern.

"Es ist klar: jeder Sieg zählt jetzt, die Liga ist eng“, weiß auch Frankfurts Cheftrainer Eric Detlev um die Gunst der Stunde einen Heimsieg gegen die Gäste vom Bodensee einzufahren. Im Hinspiel mussten sich Max Merz, Tim Oldenburg & Co. 65:73 in der "Schänzle-Hölle“ geschlagen geben. Damals fehlten mit Larry Wright, Konstantin Klein, Danilo Barthel und Neuzugang Taylor Brown allerdings gleich vier Spieler, die zu den Leistungsträgern im Kader von Detlev zählen. Nach der Derbyniederlage bei den Giraffen des TV Langen am vergangenen Wochenende sind die Juniors nun doppelt motiviert, um die Hinspielpleite vergessen zu machen und wieder zurück in die Erfolgsspur zu finden. Unterschätzt werden dürfen die aggressiv-aufspielenden Gäste dabei aber keinesfalls.

Zwar gelangen der Equipe vom Bodensee in den letzten zehn Spielen nur zwei Siege, einer davon jedoch bei den heimstarken Hanau White Wings (84:74). Die Mannschaft von Cheftrainer Marko Radulovic hat mit Frederik Henningsen (14.8 ppg), Aubrey Conerly (16.3 ppg) und Oumar Sylla (12.0 ppg) drei brandgefährliche Scorer in den eigenen Reihen, die ein Spiel entscheiden können. Point Guard Conerly, der zuletzt für die Schwelmer Baskets im Norden spielte, legte am vergangenen Spieltag stolze 28 Punkte auf. Gemeinsam mit dem, für einen Spielmacher groß gewachsenen (2,01m) Sylla, bildet er das Backcourt-Duo der BASKETS. Zudem spielt Konstanz eine sehr aggressive und unangenehme Ganzfeld-Verteidigung, die den Gegner immer wieder zu Ballverlusten zwingt.

Doch die jungen Hessen der FRAPORT SKYLINERS Juniors müssen sich keinesfalls verstecken, schließlich ist die erfolgreichste Saison in der Geschichte des FRAPORT SKYLINERS e.V. nur einen Steinwurf entfernt. Nun gilt es, mit den eigenen Waffen – einer konsequenten Verteidigung, Kampfgeist und offensivem Teamplay- den berühmten Sack zu zumachen und einen großen Schritt Richtung vorzeitigem Klassenerhalt zu machen.

Die Infos zum nächsten Heimspiel:

Am kommenden Sonntag, den 10.02.2013 um 18:00 Uhr gastieren die ifm BASKETS Konstanz in Basketball City Mainhattan (Walter-Möller-Platz 2, 60439 Frankfurt). Die Halle öffnet 60 Minuten vor Spielbeginn, Tickets gibt es an der Tageskasse. Allen, die nicht live dabei sein können, empfehlen wir unseren kostenlosen Livestream unter www.fraport-skyliners.de. Die Übertragung beginnt um ca. 17.45 Uhr.