Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel:69:80So 11.02.vs KarlsruheBericht
Letztes Spiel:94:67So 18.02.vs GießenBericht
Auswärts:Fr 01.03.19:30 Uhrin Trier
Auswärts:So 03.03.16:00 Uhrin Düsseldorf

FRAPORT SKYLINERS Juniors mit schmerzhafter Niederlage

Am 11. Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga mussten sich die FRAPORT SKYLINERS Juniors leider beim Auswärtsspiel gegen Team Ehingen Urspring mit 79:58 geschlagen geben. Die Niederlage ist besonders bitter für Frankfurt, da sie wichtige Punkte im Kampf um die oberen Tabellenplätze liegen lassen.

SPIELVERLAUF

Das erste Viertel begann für die Juniors schleppend, das Team tat sich schwer ihre offensive ins Laufen zu bringen. Erst nach vier gespielten Minuten konnten die Juniors durch Trevian Bell ihre ersten Punkte einheimsen. Jedoch ging das erste Viertel mit einem Rückstand von 8:17 an die Heimmannschaft.
Zu Beginn des zweiten Viertels legte Ehingen einen 10:0 Lauf hin und schraubte ihre Führung weiter auf. Die Gastgeber präsentierten sich an dem Abend sehr Treffsicher und konnten auch den zweiten Durchgang deutlich mit 28:13 für sich entschieden. So ging es mit einem Halbzeitstand von 45:21 in die Pause.
Frankfurt kam aus der Pause besser ins Spiel und suchte öfter den direkten Weg zum Korb und das mit Erfolg. Trevian Bell sammelte weiter Punkte und Drago Crnjac unterstützte dabei. Die Juniors kämpften im dritten Viertel und es gelang ihnen den Rückstand zu verringern, so konnten die Gäste das Viertel mit 21:13 für sich entscheiden.
Im letzten Viertel zeigten die Juniors zwar nochmals Einsatzbereitschaft, jedoch reichte es nicht, um die Partie zu drehen. Ehingen spielte bis zum Ende konzentriert weiter, so ging das letzte Viertel 21:16 an Ehingen, was letztendlich zum Sieg führte.

Frankfurt musste bedauerlicherweise auf einige wichtige Spieler wie Jordan Samare, Nolan Adekunle, Philipp Hadenfeldt und Justin Onyejiaka verzichten, was sich möglicherweise auf das Spielgeschehen auswirkte. Dennoch zeigte sich Team Ehingen Urspring an diesem Tag äußerst treffsicher und konnte die sich bietenden Chancen effektiv nutzen.

Valtteri Albin Mervola ragte als Topscorer für Ehingen heraus, erzielte 24 Punkte, lieferte 5 Assists und holte 3 Rebounds. Vincent Neugebauer trug ebenfalls maßgeblich zum Heimsieg bei, indem er 18 Punkte erzielte, 3 Assists verteilte und 10 Rebounds sammelte.

Auf Seiten der FRAPORT SKYLINERS Juniors zeigten Trevian Bell mit 20 Punkten und Drago Crnjac mit 14 Punkten gute Leistungen als erfolgreichste Werfer. Dennoch reichten ihre Bemühungen nicht aus, um die Niederlage abzuwenden.

Endergebnis: Team Ehingen Urspring 79:58 FRAPORT SKYLINERS Juniors

STIMME ZUM SPIEL

Headcoach Sepehr Tarrah:
„Für uns war heute leider nicht viel mehr drin. Wir hatten zu viele Ausfälle zu kompensieren und sind an einigen Punkten auf unsere Grenzen gestoßen. Ich finde trotzdem, dass vor allem unsere jüngeren Spieler das heute sehr gut gemacht haben und wir nie aufgegeben haben. Wir sind nochmal auf 10 ran gekommen, den Turn haben wir leider aber nicht geschafft. Abhaken und weitermachen heißt es jetzt.“

Für die FRAPORT SKYLINERS Juniors spielten: Trevian Bell (20 Punkte, 3 Assists, 2 Rebounds), Felix Feilen (3,0,0,), Alvin Onyia (7,3,0), Joscha Zentgraf (2,2,1), Dusan Nikolic (5,0,0), Marvin Esser (0,0,1), Drago Crnjac (14,0,2), Ivan Crnjac (0,0,2), Calvin Schaum (5,0,4), Leif Zentgraf (0,0,1) und Florian Dietrich (2,1,1)

DIE NÄCHSTEN TERMINE

HEIMSPIEL – Sonntag, 17. Dezember um 18 Uhr vs. BBC Coburg
AUSWÄRTSSPIEL – Samstag, 23. Dezember um 19:30 Uhr vs. Ahorn Camp Bis Baskets Speyer
HEIMSPIEL – Samstag, 06. Januar um 19:00 Uhr vs. Ahorn Camp Bis Baskets Speyer