Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 56:77 So 15.09. vs Ulm Bericht
Heimspiel: So 29.09. 15:00 Uhr vs Göttingen Tickets bestellen
Auswärts: Mi 02.10. 19:00 Uhr in Bonn
Heimspiel: So 06.10. 15:00 Uhr vs München Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Ein Sieg für den Klassenerhalt

(Mittwoch, 12. April 2006 von Marc Rybicki)


Die DEUTSCHE BANK SKYLINERS brauchen einen Sieg aus den letzten beiden Saisonspielen, um den Klassenerhalt in der Basketball-Bundesliga zu sichern. Am Donnerstag tritt das Team von Charles Barton bei den WALTER Tigers Tübingen an, die nach sieben Niederlagen aus den letzten zehn Spielen ihre Play-off Träume begraben mussten und auf Platz 12 im Niemandsland der Tabelle gelandet sind.


Tübingen kann befreit aufspielen, doch frühzeitige Ostergeschenke werden die Schwaben nicht an die hessischen Gäste verteilen. Aaron McCarthy ist ein ehrgeiziger Coach und würde sicherlich gerne den Erfolg seines Vorgängers Pat Elzie wiederholen, der das Hinspiel zum Saisonauftakt knapp mit 73:68 in der Ballsporthalle gewann.


"Gegen Ludwigsburg haben wir gezeigt, wie aggressiv wir zu Hause in der Verteidigung sein können. Jetzt muss uns das auch auswärts gelingen", meint Center Bernd Kruel. Ihre letzten drei Spiele in fremder Halle haben die DEUTSCHE BANK SKYLINERS verloren. Um in Tübingen zu bestehen, sollten vor allem die Go-to-Guys Bingo Merriex und Ron Selleaze in Schach gehalten werden.


"Bingo Merriex ist der beste Rebounder der Liga und dazu noch ein sehr gefährlicher Dreier-Schütze. Auch Ron Selleaze darf man nie unterschätzen. Diese beiden Jungs muss unsere Defense stoppen", so Co-Trainer Simon Cote.


Das letzte und wichtigste Auswärtsspiel dieser Saison ruft auch noch einmal die treuen Frankfurter Fans auf den Plan. Über 400 Schlachtenbummler begleiten die DEUTSCHE BANK SKYLINERS am Donnerstag nach Tübingen. Unter dem Motto "We Support You" werden die Fans in der TüArena ihr Team aus Leibeskräften anfeuern, um das Abstiegsgespenst endgültig zu verscheuchen.Ergebnis: 60 : 65 (35:34)
Viertel: 17:21, 18:13, 11:18, 14:13

Top Scorer: Bernd Kruel 11pkt
Top Rebounder: Franklin, King, Andrade 5reb

Gesamte Statistik Spielbericht

Vorbericht

Statistik

Bericht vom Hinspiel

Mehr zur Basketball Bundesliga

Bericht vom nächsten Spiel

Bericht vom letzten Spiel