Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel:65:77So 07.04.vs JenaBericht
Letztes Spiel:79:75So 14.04.vs DresdenBericht
Auswärts:Sa 20.04.19:00 Uhrin Kirchheim
Heimspiel:Sa 27.04.19:30 Uhrvs QuakenbrückTickets kaufen

DunKING Knauf

An seinen ersten Dunking kann sich Jacob Knauf (27) noch vage erinnern. „Es war in der achten Klasse, ich war also ungefähr 14. Ich war im Nachwuchs von Alba Berlin, als es das erste Mal im Training klappte. Das war ein wahnsinnig tolles Gefühl.

 Inzwischen ist der Center mit dem Gardemaß von 2,10 Metern ein regelrechter Dunking-Spezialist. Kaum ein Spiel bei den FRAPORT SKYLINERS, in dem Knauf nicht mindestens einmal den Ball in den Korb stopft. „Das ist immer auch ein Boost für die Zuschauer, ein Push für die Mannschaft“, weiß Knauf, der Dunking-King der FRAPORT SKYLINERS. „Wenn ich den Ball in der Nähe des Korbs bekomme, schaue ich zuerst immer, ob ich einen Dunking machen kann. Aber das klappt natürlich nicht immer.“

Der Center ist top drauf zurzeit. In den vergangenen drei Spielen gelangen ihm zweimal jeweils 16 Punkte – seine persönlichen Saison-Höchstwerte. „Ich fühle mich gut, seit drei Spielen geht es bergauf“, sagt er. Doch Knauf macht seine Punkte nicht nur direkt unter dem Korb, sondern ist auch ein treffsicherer und wertvoller Dreier-Schütze. „Das hat sich über die Jahre so entwickelt“, erzählt Knauf, der vor der Saison aus Schwenningen nach Frankfurt wechselte.

Was macht er lieber: Dunking oder Dreier? Ehrliche Antwort von Knauf: „Dunking! Du fühlst, wie das die Stimmung in der Halle und im Team hebt.“

Game 2 in Hamburg

Für Spiel zwei der ersten Playoff Runde in der BARMER 2. Basketball Bundesliga geht es für die FRAPORT SKYLINERS Juniors…

Weiterlesen