Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel:74:73Fr 24.05.vs TrierBericht
Letztes Spiel:76:85So 26.05.in TrierBericht
Auswärts:Fr 31.05.19:30 Uhrin Karlsruhe
Heimspiel:So 02.06.16:00 Uhrvs KarlsruheTickets kaufen
Trotz starker Statistiken von Isaac Bonga (26 Pkt., 11 Reb., 4 Ass.) verlieren die FRAPORT SKYLINERS Juniors in Leverkusen

81:98 - FRAPORT SKYLINERS Juniors unterliegen ersatzgeschwächt in Leverkusen

Die FRAPORT SKYLINERS Juniors unterliegen ohne Stefan Ilzhöfer, Garai Zeeb und Armin Trtovac den stark aufspielenden Bayer Giants Leverkusen und müssen einen Dämpfer im Kampf um die Playoffs hinnehmen.

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Topperformer FRAPORT SKYLINERS Juniors
  • Punkte: Isaac Bonga (26 Punkte)
  • Rebounds: Isaac Bonga (11 Rebounds)
  • Assists: Isaac Bonga (4 Assists)
  • Die Viertel in der Übersicht: 20:26 - 23:15 - 18:25 - 20:32
  • Zur gesamten Statistik

Spielverlauf
Ohne die Verletzten Stefan Ilzhöfer, Garai Zeeb und Armin Trtovac betreten die FRAPORT SKYLINERS Juniors das Parkett der Bayer Giants Leverkusen.

Als Starting Five schickt Headcoach Eric Detlev Jamin Knothe, Travis Thompson, Rilwan Bakare, sowie Isaac Bonga und Konstantin Schubert, die beide keine 24 Stunden vorher noch in München, im Rahmen des easyCredit BBL-Spiels im Aufgebot der FRAPORT SKYLINERS standen, auf das Spielfeld.

Die Gastgeber aus Leverkusen scheinen ihre Hausaufgaben gemacht zu haben und geben vor allem Travis Thompson kaum einen Zentimeter Platz, der seinen ersten Korblegerversuch somit nicht trifft und die Bayer Giants im direkten Gegenangriff mit 2:0 in Führung gehen. Die jungen Frankfurter finden etwas besser ins Spiel und können durch einen erfolgreichen Korbleger von Rilwan Bakare ihrerseits mit 10:6 in Führung gehen. Die Leverkusener schalten einen Gang höher und versuchen früh klar zu machen, dass sie die Punkte behalten möchten - 20:26.

Ins zweite Viertel startet die junge Truppe vom Main, angeführt von Isaac Bonga und Rilwan Bakare, mit einem 9:0 zu Lauf zu einem erneuten Führungswechsel - 29:26. Beide Teams agieren mit viel Energie und die Führung wechselt mehrfach bis die FRAPORT SKYLINERS Juniors mit einer knappen 43:41-Führung in die Halbzeitpause gehen.

Schon zu Beginn des dritten Spielabschnitts macht sich auf Seiten der Frankfurter die dünnere Personaldecke bemerkbar und die Hausherren übernehmen langsam, aber sicher, die Kontrolle über das Spiel. Der eine Woche zuvor, vor heimischem Publikum, noch so überragende Travis Thompson wird weiterhin sehr gut verteidigt, so dass er auch in seiner Paradedisziplin, dem Dreipunktewurf, in diesem Spiel glücklos bleibt. Die Bayer Giants gewinnen das dritte Viertel mit 18:25 und gehen mit einer 5-Punkteführung ins Abschlussviertel - 61:66.

Auch in den letzten zehn Spielminuten geben sich die jungen Hessen nicht auf, müssen aber direkt zu Beginn einen 0:11-Lauf hinnehmen und liegen damit erstmals zweistellig zurück 61:77. Zwar kommen die Frankfurter immer wieder zu eigenen Punkten, schaffen es aber nicht die routiniert auftretenden Bayer Giants Leverkusen am Punkten zu hindern. Die FRAPORT SKYLINERS Juniors verlieren mit 81:98 und müssen sich nun auf die nächsten Spiele fokussieren und gemeinsam hart arbeiten, um die Playoffs noch zu erreichen.

Nächstes NBBL-Heimspiel:
So, 12.02.2017 um 13:30 Uhr gegen ratiopharm Ulm in Basketball City Mainhattan

Nächstes ProB-Heimspiel:
Sa, 18.02.2017 um 18:00 Uhr gegen ScanPlus Baskets Elchingen in Basketball City Mainhattan