Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 100:83 Sa 19.11. in Bamberg Bericht
Letztes Spiel: 82:97 So 27.11. vs Ulm Bericht
Auswärts: Fr 09.12. 19:00 Uhr in Würzburg
Heimspiel: Sa 17.12. 18:00 Uhr vs Ludwigsburg Tickets kaufen
Together Everyone Achieves More - TEAM

Zum Jahresabschluss das Heimspiel gegen München

Am kommenden Samstag spielen die FRAPORT SKYLINERS ihr letztes Heimspiel im Jahre 2012. Zu Gast ist der FC Bayern München. Die Partie beginnt um 18:35 Uhr und wird live von SPORT1 übertragen. Ein kleines Kontingent an Karten für die Begegnung ist nur noch über die Tickethotline: 069-928 876 19 erhältlich.

Ordentlich ins Rollen sind die Münchener gekommen seit Svetislav Pesic das Traineramt übernahm. In den vergangenen vier Spielen wurden jeweils mehr als 100 Punkte erzielt und vier Siege eingefahren. Bester Offensivspieler der Bayern ist Aufbauspieler Tyrese Rice, der 14.0 Punkte pro Spiel erzielt. Kein anderer Spieler seines Teams suchte bislang häufiger den Abschluss (156 Wurfversuche). Zudem setzt er mit 4.8 Vorlagen auch seine Mitspieler immer wieder gut in Szene.

Unter den Körben sorgen mit Chevon Troutman (13.3 Pkt, 5.7 Reb), Jared Homan (10.8 Pkt, 5.7 Reb) und Lawrence Roberts (7.5 Pkt, 6.8 Reb) drei sehr athletische und kräftige Spieler für jede Menge Arbeit in der gegnerischen Verteidigung. Für den nötigen Druck von aussen sind neben Rice vor allen Dingen Brandon Thomas (8.5 Pkt), die beiden deutschen Nationalspieler Jan-Hendrik Jagla (8.3 Pkt) und Robin Benzing (7.6 Pkt) sowie der israelische Nationalspieler Yotam Halperin (6.4 Pkt) verantwortlich.

Trotz eines hochkarätigen Kaders sitzt der wahre Star des FC Bayern München an der Seitenlinie. Und nein: Es ist nicht Präsident Uli Hoeneß gemeint, sondern Svetislav Pesic, der nach dem 10. Spieltag, die nach dem überraschenden Abschied von Dirk Bauermann vom ehemaligen Assistant Coach Yannis Christopoulos übernomme Rolle des Trainers einnahm. Somit wird es für Basketball-Feingeister und Freunde der taktischen Raffinessen des Basketball-Spiels am kommenden Samstag zu einem wahren Leckerbissen kommen, wenn mit FRAPORT SKYLINERS Headcoach Muli Katzurin und Münchens Pesic die zwei international erfahrensten Chefstrategen der Beko BBL an die Seitenlinien der Fraport Arena treten.

„Man muss über Pesic eigentlich keine Worte verlieren, denn seine Bilanz spricht für ihn. Seit er das Team übernommen hat, ist es eine komplett andere Mannschaft, die viel besser in der Offensive und der Defensive spielt. Es ist einfach ein völlig anderes Team, als zu Beginn der Saison, was es nur schwerer macht, gegen sie zu spielen. Er weiß genau, wie er seine Spieler einsetzen muss und kann das Spiel auf viele Arten beeinflussen“, sagt Muli Katzurin über seinen Amtskollegen.

Verlassen kann sich Katzurin in seinem Team vor allen Dingen auf Zachery Peacock (14.7 Pkt, 4.0 Reb) und Dauerbrenner Quantez Robertson (10.3 Pkt, 6.5 Reb, 2.9 Ass, 1.9 Stl). Aber auch Ted Scott (14.5 Pkt) und Dion Dowell (10.1 Pkt, 4.1 Reb) können von der Dreierlinie dem Spiel jederzeit einen neuen Schub geben. Einen bärenstarken Auftritt zeigte der 21-jährige Danilo Barthel beim letzten Heimspiel (76:59). Sowohl von der Dreierlinie, als auch unter den Körben hatte der Flügelspieler Erfolg und verbuchte somit seine bisher beste Punkteausbeute (15) seiner noch jungen Karriere. Die kurze Zeit zwischen dem Heimsieg gegen Bayreuth und Samstag, gilt es auch für die weitere Integration von Neuzugang Dawan Robinson zu nutzen, der bei seinem ersten Auftritt mit neun Punkten in 13 Minuten zu gefallen wusste.

„Unser Augenmerk liegt zunächst darauf, die Mannschaft physisch wieder vorzubereiten. Dies bedeutet zum Beispiel gutes Stretching und all die kleinen Dinge zu tun, die nach einer großen Anstrengung, wie dem Spiel am Mittwoch, nötig sind. Erst danach werden wir mit einer Videoeinheit und den taktischen Maßnahmen auf dem Feld beginnen. Dawan kennt noch nicht alle unsere Taktiken, aber wir zeigen sie ihm und er lernt ständig dazu. Gleichzeitig gilt es, auch ihn physisch weiter vorzubereiten“, gibt der Israeli einen Einblick in die Vorbereitung auf das nächste Heimspiel.