Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 56:77 So 15.09. vs Ulm Bericht
Heimspiel: So 29.09. 15:00 Uhr vs Göttingen Tickets bestellen
Auswärts: Mi 02.10. 19:00 Uhr in Bonn
Heimspiel: So 06.10. 15:00 Uhr vs München Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Zeit für große Würfe - "Stay Together, Play Together!"

(Dienstag, 18. Mai 2010 von Marc Rybicki)


Die DEUTSCHE BANK SKYLINERS empfangen am Mittwoch, 19. Mai, um 19 Uhr ALBA Berlin zum vierten Play-off Viertelfinale in der Ballsporthalle. Die Frankfurter führen in der „Best-of-Five“ Serie mit 2:1 und können mit einem Heimsieg zum sechsten Mal in ihrer Geschichte ins Halbfinale einziehen. Tickets gibt es an der Tageskasse ab 17.30 Uhr. Zuschauer sollten rechtzeitig anreisen, da rund um die Ballsporthalle mit hohem Verkehrsaufkommen zu rechnen ist.


Es ist die „Crunch Time“ der Saison. Der Moment, an dem die Arbeit eines ganzen Jahres auf dem Spiel steht. Augenblicke, in denen Spielerpersönlichkeiten gefragt sind, die Verantwortung übernehmen. Die DEUTSCHE BANK SKYLINERS haben solche Typen. Ob Aubrey Reese, Pascal Roller oder Quantez Robertson – sie alle haben in dieser Saison schon ein Spiel durch einen Wurf in letzter Sekunde entschieden.


„Manchmal gehen solche Würfe rein – und manchmal nicht. Man darf nicht groß darüber nachdenken“, meint Aubrey Reese, der auch in den Play-offs seine „Coolness“ nicht abgelegt hat.


„Wir sind in der Situation, die wir uns gewünscht haben. In eigener Halle können wir die Serie beenden. Dazu müssen wir besseren Basketball spielen als in Berlin – und wir brauchen wieder die tolle Unterstützung unserer Fans“, so Gordon Herbert.


Der Frankfurter Coach bewahrt die Ruhe, denn er kennt sich aus mit brenzligen Play-off Situationen. Im Meisterjahr 2004 lag man im Halbfinale schon mit zwei Siegen gegen Bonn vorne, kassierte dennoch den Ausgleich und musste Spiel 5 in Bonn gewinnen. Im Finale standen die DEUTSCHE BANK SKYLINERS nach einem 1:2 gegen Bamberg mit dem Rücken zur Wand. Aber der Ausgleichssieg im Frankenland glückte und ebnete den Weg zum späteren Triumph in der Ballsporthalle.


Auch 2005 hatten die Hessen eine 2:1 Führung gegen Berlin und schlugen die Hauptstädter in vier Spielen.


Über den Einsatz der Center Greg Jenkins und Marius Nolte wird am Spieltag entschieden.


Das Spiel wird LIVE auf Sport 1 und Radio Fortuna übertragen.