Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 74:80 Mi 18.09. in Würzburg Bericht
Heimspiel: So 29.09. 15:00 Uhr vs Göttingen Tickets bestellen
Auswärts: Mi 02.10. 19:00 Uhr in Bonn
Heimspiel: So 06.10. 15:00 Uhr vs München Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

80 Kids hatten großen Spaß bei den Weihnachts-Basketball-Tagen

Weihnachts-Basketball-Tage ein voller Erfolg: 80 junge Korbjäger in Feststimmung

Berlin gegen die Eisbären aus Bremerhaven? Oldenburg gegen Bonn und Artland gegen die Baskets Würzburg? Ein Blick auf den Spielplan in Basketball City Mainhattan verrät, dass die Playoffs der Beko Basketball Bundesliga scheinbar bereits in vollem Gange sind.

Für ein Basketball-Spiel tummeln sich jedoch definitiv zu viele Spieler auf dem Parkett herum - 80 um genau zu sein. Jungs und Mädels im Alter zwischen acht und 16 Jahren dribbeln, passen, werfen und rennen was das Zeug hält. Sie alle sind Teilnehmer der "Weihnachts-Basketball-Tage" des FRAPORT SKYLINERS e.V. und sind im Rahmen eines 3-gegen-3-Turniers in die Rollen von Bundesliga-Mannschaften aus ganz Deutschland geschlüpft und greifen den Großen so ein wenig vorweg.

Eine von ihnen ist die elfjährige Florentine. Seit sechs Jahren geht sie für Eintracht Frankfurt auf Korbjagd und nimmt bereits zum neunten Mal an einem Camp der Frankfurter Basketballer teil. Egal ob Sommer, Ostern, Herbst oder eben Weihnachten. Florentine denkt nur noch an Korbleger, Dribblings hinter dem Rücken und das orangene Leder. Mit ihren schnellen Bewegungen lässt sie auch mal die teilnehmenden Jungs links liegen und verwandelt sicher im Korb. "Am meisten machen mir Spiele Spaß, vor allem Bump", so die junge Korbschützin, die Michael Jordan sowie die Frankfurter Falko Theilig und Quantez Robertson zu ihren Idolen zählt. Auf ihrem Trikot, natürlich mit der legendären Nummer 23, sowie ihren Schuhen finden sich zahlreiche Autogramme. So auch von Jimmy McKinney und Fabian Franke. Die beiden Profi-Basketballer besuchten den Nachwuchs genauso wie Sportdirektor Kamil Novak und Bundesliga-Kapitän Marius Nolte - Autogramme inklusive. "Das ist natürlich super, wenn das Camp direkt hier im BCM stattfindet", so Jonas Thiele, Geschäftsleiter des FRAPORT SKYLINERS e.V., "vorhin waren fast alle Profis vor dem Krafttraining in der Halle. Da unterbrechen wir natürlich gerne mal für ein paar Fotos, Fragen und Autogramme."

Thiele, der die organisatorische Leitung des Camps inne hat, und Harald Stein, Sportlicher Leiter der "Weihnachts-Basketball-Tage" und gleichzeitig Bundestrainer der deutschen U16-Auswahl, spielen auch ein klein wenig Weihnachtsmann: Unter den Baum kommt für jeden Teilnehmer nicht nur 2,5 Tage vollgepackt mit Basketball, sondern auch ein Ball, ein Trikot, eine Urkunde samt Erinnerungsfoto mit den Stars der FRAPORT SKYLINERS, ein Saisonmagazin sowie zwei Tickets für ein Heimspiel der Juniors im kommenden Januar. Zahlreiche Helfer vor und hinter den Kulissen sorgen für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung, die bereits zehn Tage nach Veröffentlichung ausgebucht war. "Sensationell, das freut uns natürlich", so Stein, der Camp-Veranstaltungen wie diese für sehr wichtig hält und den Spaß am Sport in den Vordergrund stellt. Natürlich wird hier und da auch etwas am Ballhandling gearbeitet oder ein erster Laufweg im Zusammenspiel mit den Teamkameraden erklärt, aber kurz vor Weihnachten sollen die Kids vor allem eins haben - Freude an Bewegung und Lust auf Basketball. "Es sind ja auch schließlich Ferien", lacht Stein.

Zu den vielen Helfern gehört auch die 14-jährige Isabel Schenk, die über den "Girls Day" zu den FRAPORT SKYLINERS gekommen ist und im nächsten Jahr ihr schulisches Betriebspraktikum in der Geschäftsstelle des Bundesligisten aus Frankfurt absolvieren wird. Als "Mädchen für alles" geht sie zur Hand, hilft hier und dort und hat auch schonmal tröstende und natürlich lobende Worte für die Nachwuchs-Korbjäger parat. "Es ist immer wieder schön, bei so einem Camp dabei zu sein und zu helfen, das macht Spaß."

Spaß macht es auch Florentine & Co: Wo man hin sieht, glückliche und lachende Kindergesichter - eben genau, wie es an Weihnachten sein soll.