Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 74:80 Mi 18.09. in Würzburg Bericht
Heimspiel: So 29.09. 15:00 Uhr vs Göttingen Tickets bestellen
Auswärts: Mi 02.10. 19:00 Uhr in Bonn
Heimspiel: So 06.10. 15:00 Uhr vs München Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Vorbereitungen der BTI-ler auf die Europa-Meisterschaften sind besondere Challenge

(Freitag, 29. Februar 2008 - Pressemitteilung BTI Langen)


Das BTI und die Nominierten für die verschiedenen DBB-Teams sind in der Phase der Vorbereitung auf die EM 2008 wieder besonders gefordert.


Auf die U20-EM der Mädchen vom 11.-20 Juli in Chieti und Pescara/Italien bereiten sich derzeit Nelli Dietrich, Jacqueline Fatsawo und Francis Pieczynski vor. Nelli und Francis gehören zwar zum jüngeren Jahrgang 89, wurden aber nach der Leistungsdiagnose dennoch in den Kader berufen. Für Jacqueline (Jahrgang) ist es die erste Berufung in den Nationalkader.


Für die U20-EM der Jungen vom 1.-10. August in Targu Mures/Rumänien wurde Robin Benzing nominiert.


Für sie alle sowie Svenja Greunke und Kai Barth, die im kommenden Jahr im DBB-Kader U20 zu erwarten sind, stimmt das BTI derzeit die Trainingspläne der TVL-Bundesliga-Teams mit den Trainingsvorschlägen des DBB ab.


Der DBB hat sich mit Leistungsdiagnosen viel Mühe gemacht, den aktuellen athletischen Zustand seiner Kaderspieler zu ermitteln. Darauf basieren Trainingsempfehlungen, die die Spielerinnen und Spieler auf ein international wettbewerbsfähiges Athletik-Niveau bringen sollen. Vor allem ist es erforderlich, die SpielerInnen auf ein 10-tägiges Turnier mit täglichen Spielen vorzubereiten.


Parallel dazu stehen für die betreffenden SpielerInnen natürlich ihre Bundesliga-Teams des TV Langen im Mittelpunkt, die bis Ende April in den Punktspielen stecken und für die ebenfalls täglich fast trainiert wird.


Da hat das BTI eine besondere Steuerungs-Funktion, muß DBB-Empfehlungen in den normalen Wochenrhytmus einbauen. Vor allem die BTI-Athletik-Trainer Daniel Schmidt und Andrei Leszay sind besonders gefordert.


Zusätzlich bereiten sich Alica Köhler, Kristina Sterzik und Katharina Zorn sowie Nico Barth und Phillip Neumann auf die U16-EM vor, die für die Mädchen in Katowitz/Polen (8.-17.8.) und für die Jungen in Sarajewo/Bosnien-Herzegowina (15.-24.8.) stattfinden wird.


Für alle Jung-Nationalspieler und zahlreiche weitere BTI-ler sind zudem die intensiven sportlichen Programme mit den schulischen Anforderungen zu kombinieren, in vielen Faällen durch intensive Schulaufgaben-Betreuung zu helfen.


Offen ist zur Zeit noch, ob Lazare Amoussou-Tossou (zur Zeit noch in USA) und Johannes von Schönfeldt noch den Sprung in den U18-Kader (EM vom 25.7.-3.8. in Griechenland) schaffen werden. Hier fallen die Entscheidungen der Bundestrainer nach dem Albert-Schweitzer-Turnier, dass in den Osterferien mit 16 Ländern aus aller Welt in Mannheim ausgetragen wird und an dem die beiden BTI-ler nicht teilnehmen werden.