Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 59:64 Sa 21.09. vs Hamburg Bericht
Heimspiel: So 29.09. 15:00 Uhr vs Göttingen Tickets bestellen
Auswärts: Mi 02.10. 19:00 Uhr in Bonn
Heimspiel: So 06.10. 15:00 Uhr vs München Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

U20-Damen am 11.7.: Deutschland – Spanien 44:80 (33:52)

(Montag, 13. Juli 2009 - Pressemitteilung TV Langen)

 

Vor dem letzten U20-EM-Gruppenspiel (9.-19. Juli in Gdynia/Polen) gegen Spanien gab es am Samstag bereits großen Jubel bei der deutschen Mannschaft; denn der Sieg der Türkinnen gegen Ukraine (70:59) sicherte den Deutschen vorzeitig den 3. Platz in ihrer Vorrundengruppe und dass bedeutete „Ziel Klassenerhalt erreicht !“. Nur der Vierte der Vorrundengruppen müssen um die Abstiegsplätze 13-16 spielen, während die deutschen U20-Damen um die Plätze 9-12 spielen dürfen.

 

Da war das anschließende Spiel gegen Top-Favorit Spanien nicht mehr wirklich wichtig. Dennoch blieb die deutsche Mannschaft bis zum 12:12 dran, geriet dann aber bis zur 10. Minute erstmals in Rückstand (12:24) und kam im Verlauf des Spiels richtig unter die Räder.

 

Die fünf hessischen U20-Damen: Nelli Dietrich (n.e.), Svenja Greunke (11 P./4 Reb. in 23 Min.), Anna-Lisa Rexroth (4 P. in 16), Julia Trogele (6 P./3 Reb. in 14) und Stephanie Wagner (2 P./3 Reb. in 14 Min.).

 

Nach einer Pause am Sonntag geht es am Montag mit dem Spiel gegen Serbien weiter.

 

U20-Damen am 10.7.: Deutschland – Türkei 59:69

 

Nach schneller 6:0-Führung für die deutschen Damen wurde es doch wieder spannend. Zwischenzeitlich führten einmal die Türkinnen mit 19:20, doch Deutschland hatte bis zur Pause immer leicht die Nase vorn. Im Spielaufbau wechselten sich Stina Barnert und Nelli Dietrich ab, während Svenja Greunke zunächst wenig, Anna-Lisa und Steffi sehr eingesetzt waren. Im 3. Viertel folgte ein Einbruch. Die Türkinnen zogen bis auf zehn Punkte davon. Das holten die deutschen Damen nicht mehr auf.

 

Die fünf hessischen U20-Damen: Nelli Dietrich (4 P./2 Reb./1 Ass. in 12:19 Min.), Svenja Greunke (9 P./4 Reb. in 15:08), Anna-Lisa Rexroth (2 P./1 Ass. in 15:45), Julia Trogele (10 P./6 Reb./6 Steals in 18.36) und Stephanie Wagner (10:59 Min.).

 

Auftakt nach Maß für die deutschen U20-Damen (am 9.7.)

 

Svenja Greunke mit double-double (18 Punkte und 10 Rebounds) bei 74:70-Sieg gegen Ukraine

 

Am Abend des 9. Juli gab es für die deutschen U20-Damen zum Auftakt der Europa-Meisterschaft im polnischen Gdynia einen 74:70-Sieg gegen die Ukraine.

 

Schon der Start war gelungen; mit 23:13 für Deutschland nach dem 1. Viertel. Aber dann kamen die Ukrainerinnen auf, verkürzten zur Pause auf 33:31. Und spannend blieb es dann bis zum Schlusspfiff.

 

Svenja Greunke gelangen gleich im ersten Spiel 18 Punkte, 10 Rebounds und 3 Steals in 25 Spiel-Minuten. Zum Sieg trugen auch Nelli Dietrich (2 P., 2 Assists in 12 Min.), Anna-Lisa Rexroth (9 Min.), Stephanie Wagner (7 Min.) und Julia Trogele (11. P./9 Reb. in 18 Min.) bei.