Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 87:53 Di 15.10. in Berlin Bericht
Heimspiel: Sa 19.10. 18:00 Uhr vs Hamburg Tickets bestellen
Auswärts: So 27.10. 18:00 Uhr in Ulm
Heimspiel: Sa 02.11. 18:00 Uhr vs Bayreuth Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Training macht Spaß – Vorbereitung auf den Cup ohne Grenzen!

Ein wichtiges Spiel ohne das nötige Training zuvor? Undenkbar! Und das nicht nur für die Profis der FRAPORT SKYLINERS. In Basketball City Mainhattan (BCM), dem Trainingszentrum von Frankfurts Bundesliga-Basketballern, haben sich jetzt viele Basketballbegeisterte aus verschiedenen Ländern und Kulturen auf den Cup ohne Grenzen am 17. April vorbereitet.







Ankunft auf der Tribüne. Die Halle ist groß. Zwar nicht so groß wie die Fraport Arena, aber schon das Parkett und die blauen Markierungen hier und da in BCM machen Eindruck. Hier wird Profi-Basketball gespielt! Doch nervös ist heute niemand. Die Vorfreude ist riesig! Die Stadt Usingen ist mit ihrem Flüchtlings-Projekt angereist, dazu die Frankfurt University of Applied Sciences und die Stube Hessen. Geflüchtete jeden Alters, Jungs und Mädchen, Männer und Frauen stehen heute gemeinsam auf dem Basketball-Parkett. Kurze Vorstellungsrunde und dann schnell rein in die FRAPORT-SKYLINERS-Shirts und ran an die Bälle!

Doch trainiert wird nicht einfach so. Natürlich steht der Spaß im Vordergrund und so sind unter den Trainingswilligen in BCM auch keine Vereinsspieler. Aber eine ordentliche Anleitung muss schon sein. Und so coacht Bundesliga-Profi Garai Zeeb seine Schützlinge. Zeeb ist auch in diesem Jahr Pate der Aktion „Basketball ohne Grenzen“ von den FRAPORT SKYLINERS in Kooperation mit LOTTO Hessen.







Endlich auf dem Feld angekommen gibt es erstmal an der Seitenlinie ein kleines Warm up. Aufwärmen ist wichtig, denn schließlich soll sich hier niemand verletzen! Aber dann geht es rund. Eine Trainingseinheit folgt auf die nächste, Garai hat echte Profi-Übungen auf den Trainingsplan gepackt. Anschließend zahlt sich das Üben schon aus. Bei einem kleinen Turnier geht es um die ersten Punkte. Aber der Blick in die Gesichter zeigt: Auch wenn der Ball mal nicht den Weg in den Korb findet, so haben doch alle Teilnehmer ein breites Lachen im Gesicht. Basketball verbindet und macht Spaß! Das nächste Training am 26 März kann kommen und der Cup ohne Grenzen in der Fraport Arena sowieso!