Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 92:99 Fr 08.11. in Weißenfels Bericht
Auswärts: So 17.11. 15:00 Uhr in Würzburg
Heimspiel: Sa 23.11. 18:00 Uhr vs Bamberg Tickets bestellen
Auswärts: Sa 07.12. 20:30 Uhr in Crailsheim

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Spannende Spiele beim School Cup powered by FES

Vor dem Hessen-Derby spielten die Leibniz Schule aus Offenbach, das Balthasar-Neumann-Gymnasium aus Marktheidenfeld und die Augustinerschule aus Friedberg gegeneinander, um Sieger des School Cup powered by FES zu werden.

Leibniz Schule – Augustinerschule 14:16 (5:8)

Die ersten Punkte kann die Augustinerschule durch schnelle Fast Breaks erzielen. Bei dem Stand von 0:6 nimmt die Leibnizschule eine Auszeit, um den schnellen Spielfluss der Gegner zu stoppen. Auf Seite der Leibnizschule werden  viele Würfe aus der Distanz erfolgreich in Punkte verwertet. In den letzten Sekunden versuchen die Schüler der Augustinerschule noch einen Dreier zu versenken. Die Halle hält den Atem an, aber leider wurde nur der Ring getroffen. Zur Halbzeit ist  der Punktestand 5:8 für die Friedberger Schüler.

Besonders durch die gute Verteidigung auf beiden Seiten kann sich keine Mannschaft absetzten. Ein Dreier von dem Offenbacher Attila bringt die Leibnizschule in Führung. Jedoch versenkt die Augustinerschule im direkten Gegenzug einen Korbleger. Ab jetzt geht es Schlag auf Schlag und 30 Sekunden vor Schluss steht es unentschieden beim  Stand von 14:14. Nach Schnellangriff erobert David die Führung für Friedberg. In letzter Sekunde kann die Offenbacher Schule den Dreier nicht versenken, so gewinnt die Augustinerschule mit 16:14.

Augustinerschule – Balthasar-Neumann-Gymnasium 24:22 (9:8)

Das Balthasar-Neumann-Gymnasium kann sich gleich mit einem Dreier absetzen, worauf die Augustinerschule mit einem Korbleger kontert. Beide Teams spielen auf hohem Niveau und gönnen dem Gegner nichts. Die Friedberger überzeugen besonders durch sichere Pässe und schöne Korbleger. Die gute Verteidigung spiegelt sich in dem Halbzeitergebnis: 9:8.

Das ganze Spiel ist läuferisch geprägt. Es gibt viele Wurfchancen, aber der Ball rollt immer wieder auf der falschen Seite des Ring herunter, deshalb kämpfen alle immer stark am Rebound. Beim Stand von 16:13 gibt es eine Auszeit. Auch danach bleibt das Spiel spannend. Jedoch setzt sich die Augustinerschule mit starken Dreiern auf 24:16 ab. Die Schüler aus Markheidenfeld finden aber mit einem Dreier wieder Anschluss. In der letzten Minute ist mit einem Spielstand von 24:22 beim School Cup powered by FES alles möglich. Die Aufholjagd kommt aber zu spät und so geht das Spiel an die Augustinerschule.

Balthasar-Neumann-Gymnasium – Leibniz Schule - 24:10 (16:6)

Ein Korbleger und sichere Verteidigung bringt die Marktheidenfelder in Führung. Aber die Offenbacher können die Führung durch einen Distanzwurf auf 6:2 beschränken. Aber das  Balthasar-Neumann-Gymnasium baut seine Führung mit zahlreichen Dreiern bis zur Halbzeit auf 16:6 aus.

Obwohl die Schüler aus Marktheiden durch ein gutes Zusammenspielen mit 20:8 in Führung gehen, kämpfen die Schüler der Augustinerschule und werfen sich jedem Ball hinterher. Damit das Balthasar-Neumann-Gymnasium ihre Führung nicht weiter ausbauen kann, nimmt Trainer der Offenbacher eine Auszeit. Die Auszeit hat geholfen und die Offenbacher spielen in der Verteidigung aggresiver und kämpfen bis zum Schluss. Das Balthasar-Neumann-Gymnasium gewinnt das Spiel deutlich mit 24:10.

Sieger des School Cup powered by FES ist die Augustinerschule aus Friedberg.