Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 74:80 Mi 18.09. in Würzburg Bericht
Heimspiel: So 29.09. 15:00 Uhr vs Göttingen Tickets bestellen
Auswärts: Mi 02.10. 19:00 Uhr in Bonn
Heimspiel: So 06.10. 15:00 Uhr vs München Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Spannende Duelle beim Spiel gegen die Artland Dragons

Mit dem Rückenwind aus drei gewonnen Heimspielen in Serie reisen die DEUTSCHE BANK SKYLINERS am kommenden Samstag, 30. Oktober, in den hohen Norden nach Quakenbrück zu den Artland Dragons. Das Spiel wird live von Sport1 übertragen, Anpfiff ist um 20 Uhr.

Momentan auf dem vierten Tabellenplatz stehend, konnten die Artland Dragons in dieser Saison bereits vier Siege, bei zwei Niederlagen verbuchen und scheinen immer besser in Fahrt zu kommen. Zwangen sie in ihrer letzten Partie den deutschen Meister aus Bamberg beinahe in die Knie (58:60), so wurden in den beiden vorangegangenen Spielen die Gloria GIANTS Düsseldorf (91:68) und der BBC Bayreuth (92:66) deutlich geschlagen.

Gleich mehrere Spieler spielten sich dabei in den Vordergrund und zeugen von einer ausgeglichenen Teamleistung. Insbesondere die lange Garde der Artland Dragons trägt bislang maßgeblich zum Erfolg der Mannschaft bei. Allen voran der amerikanische Center Darren Fenn. Mit seiner Größe von 2,08m konnte er bislang 14,2 Punkte und 5,5 Rebounds pro Spiel erzielen. Aber nicht nur unter den Körben konnte Darren Fenn seine Fähigkeiten beweisen. Gerade auch aus der Distanz hat er in dieser Spielzeit überzeugt (12-25; 48%).

Neben Darren Fenn sind es vor allem der 2,12 m große Ruben Boumtje Boumtje (12,5 Punkte, 6,8 Rebounds) und der 2,06m große Flügel Ekenechukwu Ibekwe (7,7 Punkte, 5,8 Rebounds) die für viel Action unter den Körben sorgen.

Verstecken brauchen sich die Großen der DEUTSCHE BANK SKYLINERS aber sicherlich nicht. Bislang konnte die Mannschaft um Marius Nolte und Co. bei jedem Spiel das Reboundduell für sich entscheiden und somit mehr als einmal den Schlüssel zum Sieg sichern.

Aber auch auf den Aufbaupositionen sind die Artland Dragons nicht schlecht besetzt. Mit Bryan Bailey (12,2 Punkte) und Linkshänder Tyrese Rice (10,6 Punkte, 3,2 Assists) stehen zwei Spieler in Reihen der Artland Dragons, die jede Verteidigung der Liga ordentlich durcheinander wirbeln können.

Nach der Rückkehr von Energiebündel Quantez Robertson steht nun aber ein weiterer exzellenter Verteidiger in Reihen der DEUTSCHE BANK SKYLINERS, der zusammen mit DaShaun Wood, Pascal Roller und Dominik Bahiense de Mello ebenfalls einen extrem schnellen und dynamischen Backcourt bildet.

Headcoach Gordon Herbert weiß um die Stärke des Gegners: „Die Artland Dragons sind ein sehr gutes Team. Die knappe Niederlage gegen die Brose Baskets und einige deutliche Auswärtssiege zeigen, welche Qualität diese Mannschaft hat. Sie sind sehr ausgeglichen und von ihren Trainern gut eingestellt.“

Alle Fans und Freunde der DEUTSCHE BANK SKYLINERS die nicht nach Quakenbrück mitreisen, haben die Gelegenheit, im großen Kreis der Frankfurter „Basketball Family“ das Spiel live auf Sport1 (Anpfiff ist um 20 Uhr) in der Champions Bar im Marriott Hotel Frankfurt zu sehen.