Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 76:89 Do 01.04. vs Chemnitz Bericht
Letztes Spiel: 92:84 So 04.04. vs Crailsheim Bericht
Heimspiel: So 25.04. 15:00 Uhr vs Weißenfels Tickets kaufen
Auswärts: Fr 30.04. 19:00 Uhr in Bonn

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

ProB - Juniors verlieren gegen den Tabellenführer

Die FRAPORT SKYLINERS Juniors verlieren nach einer sensationellen Aufholjagd in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB Süd gegen den BBC Coburg mit 88:89.

Das Wichtigste auf einen Blick

Topperformer FRAPORT SKYLINERS Juniors

Punkte: Len Schoormann (26 Punkte)
Rebounds: Noah Kamdem (7 Rebounds)
Assists: Len Schoormann, Maxi Begue (jeweils 5 Assists)

Die Viertel in der Übersicht: 15:33 - 27:20- 17:21 - 26:12

Zur gesamten Statistik

Stimme zum Spiel

Miran Cumurija (Headcoach FRAPORT SKYLINERS Juniors): "Wir haben es den Coburgern zu Beginn der Partie zu einfach gemacht und mussten dann einem Rückstand hinterher laufen. Im vierten Viertel haben wir eine tolle Moral gezeigt und uns stark zurück gekämpft. Leider hat es am Ende nicht gereicht."

Spielverlauf

Headocach Miran Cumurija schickt Maxi Begue, Len Schoormann, Alvin Onyia, Calvin Schaum und Noah Kamdem als seine Starting Five auf das Parkett. Zu Beginn entwickelt sich eine enge Partie. Len Schoormann kann die ersten sieben auf Frankfurter Seite erzielen (7:6). Nach fünf schnellen Coburger Punkten sind die Juniors allerdings früh zur ersten Auszeit der Partie gezwungen. Die Drangphase der Gäste nimmt in der Folge allerdings zu und sie können sich nach knapp sieben gespielten Minuten mit 13 Punkten absetzen (11:24). Durch eine überragende Wurfquote aus dem Zwei- und Drei-Punktebereich führen die Gäste zum Ende des Viertels mit 15:33. 

Zu Beginn des zweiten Viertels spielen beide Mannschaften auf Augenhöhe. Nach drei gespielten Minuten nehmen die Coburger ihre erste Auszeit der Partie (22:38). Daraus können im Anschluss allerdings die Juniors Kapital schlagen und den Rückstand in kleinen Schritten verkürzen (31:40). Die Juniors haben immer wieder gute Phasen, doch die Gäste können dank individueller Qualität jederzeit eine passende Antwort liefern. 

Die Gäste kommen brandheiß aus der Kabine zurück und können ihren Vorsprung schnell auf 20 Punkte ausbauen (46:66). Die Juniors reagieren darauf mit einer Auszeit und wollen sich neu sortieren. In der Folge bekommen sie die Gäste besser in den Griff und arbeiten sich wieder etwas zurück in die Partie. Knapp zwei Minuten vor dem Ende des Viertels haben sie sich bis auf 14 Punkte herangearbeitet (56:60). Mit einem 14 Punkte Rückstand geht es für die Frankfurter in das letzte Viertel (59:74).

Den besseren Start in den letzten Spielabschnitt erwischen die Juniors. Dank einer Umstellung auf Zonen-Verteidigung, kommen die Coburger aus ihrem Konzept. Durch gutes Teamplay können sie den Rückstand sieben Minuten vor Schluss auf neun Punkte verkürzen (71:79). Die Gäste versuchen zwar durch eine Auszeit den Frankfurter Lauf zu stoppen, doch sie können den Rückstand weiterhin verkürzen. Dank eines Ballgewinns durch Maxi Begue gelingt es den Frankfurtern sogar auszugleichen. Die letzten zwei Minuten versprechen Hochspannung in Basketball City Mainhattan. Nach einem engen Schlagabtausch erzielt Elias Baggette neun Sekunden vor Schluss den spielentscheidenden Treffer für seine Mannschaft.

Endstand: FRAPORT SKYLINERS Juniors 88:89 BBC Coburg

Für die FRAPORT SKYLINERS Juniors spielten: Maxi Begue (6 Punkte, 5 Assist, 4 Rebounds), Jordan Samare (14, 1, 5), Len Schoormann (26, 5, 1), Alvin Onyia (9, 2, 2), Philipp Hadenfeldt (13, 4, 3), Alexander Richardson (0, 1, 1), Matthew Meredith (5, 1, 4), Calvin Schaum (1, 0, 2), Leander Schwalm (0, 0, 0), Bennet Schubert (dnp), Cem Akbayir (dnp), Noah Kamdem (14, 3, 7)


Nächstes ProB-Spiel: Fr., 05.03.2021 um 20 Uhr auswärts in Karlsruhe gegen die Arvato College Wizards