Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 72:80 So 17.01. vs Würzburg BerichtBilder
Letztes Spiel: 98:70 Sa 23.01. in Hamburg Bericht
Heimspiel: So 31.01. 15:00 Uhr vs Bonn Tickets kaufen
Auswärts: Di 02.02. 19:00 Uhr in Ulm

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

ProB - Juniors unterliegen Dresden nach Aufholjagd

Im ersten Spiel im Jahr 2021 verlieren die FRAPORT SKYLINERS Juniors in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB Süd gegen die Dresden Titans mit 62:67.

Das Wichtigste auf einen Blick

Topperformer FRAPORT SKYLINERS Juniors

Punkte: Jordan Samare (19 Punkte)
Rebounds: Maxi Begue (11 Rebounds)
Assists: Len Schoormann (4 Assists)

Die Viertel in der Übersicht: 17:18 - 11:19 - 21:19 - 13:11

Zur gesamten Statistik

Stimme zum Spiel

Miran Cumurija (Headcoach FRAPORT SKYLINERS Juniors): "In der ersten Halbzeit waren wir zu passiv und es hat Kommunikation und Physis auf beiden Seiten des Feldes gefehlt. So haben wir es Dresden viel zu einfach gemacht. Ab Mitte des dritten Viertels haben wir dann deutlich präsenter gespielt und hatten dadurch sogar die Chance zum Ausgleich. Am Ende haben wir zu viele Chancen liegen gelassen um das Spiel noch zu gewinnen."

Spielverlauf

Am zwölften Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB Süd treffen die FRAPORT SKYLINERS Juniors zu Hause auf die Dresden Titans. Die Frankfurter können dabei zum ersten Mal in dieser Saison fast auf den kompletten Kader zurückgreifen. Bis auf den verletzten Bruno Vrcic sind alle Spieler mit an Bord. 

Headcoach Miran Cumurija schickt zu Beginn des Spiels Len Schoormann, Maxi Begue, Alvin Onyia, Jordan Samare und Calvin Schaum auf das Parkett. Doch die Dresdener starten wacher in die Partie und erzielen die ersten sechs Punkte. Auch im Anschluss finden die Juniors nicht in ihren offensiven Rhythmus und ermöglichen den Titans gleichzeitig zu viele einfache Punkte. Nach sieben gespielten Minuten muss Miran Cumurija die erste Auszeit nehmen (8:14). Danach finden die Juniors besser in die Partie und können ihren Rückstand bis zum Ende des ersten Viertels auf 17:18 verkürzen.

Im zweiten Viertel entwickelt sich zunächst eine ausgeglichene Partie und keine der beiden Mannschaften kann sich in den ersten fünf Minuten des Spielabschnitts absetzen. Fehlende Physis und Kommunikation in der Verteidigung der Juniors führen jedoch dazu, dass die Sachsen erneut einfache Punkte erzielen können. So geht es mit einem (28:37 Rückstand in die Halbzeitpause.

Auch nach dem Seitenwechsel kommen die Juniors zunächst nicht richtig in Tritt und die Dresdener zeigen die bessere Leistung. Eine schwache Wurfquote der Frankfurter sorgt dafür, dass die Titans ihren Vorsprung weiter ausbauen können. Gegen Ende des dritten Viertels können sich die Juniors jedoch deutlich steigern und dank einer kleinen Aufholjagd das dritte Viertel sogar mit 21:19 für sich entscheiden.

Auch zu Start des vierten Viertels erzielen die Juniors drei schnelle Punkte und können den Vorsprung der Dresdener auf vier Punkte verkürzen (52:56). Beim Stand von 58:61 scheinen die Körbe auf beiden Seiten zunächst wie zugenagelt, als Dresden knapp eine Minute vor Schluss zum 58:63 trifft. Auch wenn die Juniors im letzten Viertel vollen Einsatz zeigen, reicht es am Ende nicht zum zweiten Saisonsieg. Nach Spielende steht eine knappe 62:67 Niederlage auf der Anzeigetafel.

Endstand: FRAPORT SKYLINERS Juniors 62:67 Dresden Titans

Für die FRAPORT SKYLINERS Juniors spielten: Maxi Begue (3 Punkte, 2 Assists, 11 Rebounds), Jordan Samare (19, 1, 8), Len Schoormann (13, 4, 4), Alvin Onyia (2, 4, 1), Leon Püllen (1, 1, 1),  Philipp Hadenfeldt (3, 0, 3), Alexander Richardson (2, 0, 0), Matthew Meredith (6, 2, 5) Calvin Schaum (4, 1, 1), Bennet Schubert (DNP), Cem Akbayir (0, 0, 0), Noah Kamdem (9, 1, 5)


Nächstes ProB-Heimspiel: Mi., 06.01.2020 um 16:00 Uhr gegen TSV Oberhaching Tropics in Basketball City Mainhattan