Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel:93:79Fr 31.05.in KarlsruheBericht
Letztes Spiel:80:92So 02.06.vs KarlsruheBericht

ProB - Juniors mit drittem Sieg in Folge

Die FRAPORT SKYLINERS Juniors gewinnen auswärts gegen die Basketball Löwen Erfurt in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB Süd mit 79:89.

Das Wichtigste auf einen Blick

Topperformer FRAPORT SKYLINERS Juniors

Punkte: Len Schoormann (28 Punkte)
Rebounds: Philipp Hadenfeldt (8 Rebounds)
Assists: Len Schoormann (5 Assists)

Die Viertel in der Übersicht: 15:22 - 20:27- 18:14 - 26:26

Zur gesamten Statistik

Stimme zum Spiel

Miran Cumurija (Headcoach FRAPORT SKYLINERS Juniors):"Ich freue mich über den dritten Sieg in Folge und den ersten Auswärtssieg der Saison. Das wird uns für die kommenden Partien Auftrieb geben. Wir sind gut gestartet und konnten ein, zwei unkonzentrierte Phasen von uns schnell lösen. Alles in allem haben wir eine gute Partie gezeigt."

Spielverlauf

Die Juniors bestreiten ihr drittes Spiel innerhalb von acht Tagen. Mit zwei Heimsiegen in Folge treten sie allerdings mit breiter Brust beim Tabellenletzten aus Erfurt an. Headcoach Miran Cumurija schickt Len Schoormann, Alvin Onyia, Matthew Meredith, Calvin Schaum und Noah Kamdem als seine Starting Five auf das Parkett. Die Juniors sind von Beginn an hellwach und erwischen einen guten Start in das erste Viertel. Nach sieben gespielten Minuten können sie sich bereits mit 14 Punkten absetzen (6:20). Die Basketball Löwen lässt das allerdings unbeeindruckt und können das Viertel mit einem 9:2 Lauf beenden (15:22).

Im zweiten Viertel setzen die Gastgeber genau dort an, wo sie im ersten Viertel aufgehört haben. Mit einem 11:3 Lauf können sie sich die Führung früh im Viertel zurückholen (26:25). Die Juniors reagieren darauf mit einer Auszeit, um der guten Phase der Erfurter entgegenzuwirken. Der Plan geht in der Folge auf, da die Frankfurter hochkonzentriert auf das Feld zurückkehren und entschlossen agieren. Mit einem 18:3 Lauf können sie sich knapp drei Minuten vor der Halbzeitpause mit 29:43 absetzen. Im weiteren Verlauf ist die Partie ausgeglichener und beide Mannschaften agieren auf Augenhöhe. Len Schoormann markiert mit einem Korbleger kurz vor der Pause die letzten Punkte (35:49). 

Im dritten Viertel lassen die Wurfquoten auf beiden Seiten etwas nach und es schleichen sich kleinere Fehler ein. Auf Erfurter Seite ist es vor allem Ricky Alonzo Price Jr. (35 Punkte und 7 Rebounds), der eine Niederlage nicht einfach so hinnehmen möchte. Er bringt sein Team vor dem letzten Abschnitt bis auf zehn Punkte ran (53:63). 

Auch im letzten Abschnitt lassen die Löwen zunächst nicht locker und können den Abstand verkürzen. Sieben Minuten vor Schluss beträgt der Rückstand nur noch sieben Punkte. Die Juniors haben allerdings jederzeit die richtige Antwort parat und zeigen eine geschlossene Mannschaftsleistung. Als Mannschaft verteilen sie insgesamt 23 Assists und finden so den oftmals besser platzierten Mitspieler. Den Vorsprung lassen sie sich nicht mehr nehmen und können so den dritten Sieg in Folge und den ersten Auswärtssieg der Saison einfahren. 

Endstand: Basketball Löwen 79:89 FRAPORT SKYLINERS Juniors

Für die FRAPORT SKYLINERS Juniors spielten: Maxi Begue (8 Punkte, 3 Assists, 5 Rebounds), Jordan Samare (14, 1, 3), Len Schoormann (28, 5, 5), Alvin Onyia (4, 4, 2), Philipp Hadenfeldt (7, 4, 8), Alexander Richardson (6, 0, 1), Matthew Meredith (2, 2, 3), Calvin Schaum (2, 1, 2), Cem Akbayir (3, 0, 0), Noah Kamdem (15, 3, 2)


Nächstes ProB-Spiel: Sa., 27.02.2021 um 15:00 Uhr gegen BBC Coburg in Basketball City Mainhattan