Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 65:71 So 05.09. vs Würzburg Bericht
Letztes Spiel: 77:74 So 12.09. vs Karlsruhe Bericht
Heimspiel: So 26.09. 15:00 Uhr vs Braunschweig Tickets kaufen
Auswärts: Mi 29.09. 20:30 Uhr in Berlin

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Neue Freiwillige im FRAPORT SKYLINERS e.V.

Jedes Jahr begrüßt der FRAPORT SKYLINERS e.V. neue Freiwillige, die ihr Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) oder ihren Bundesfreiwilligen Dienst (BFD) in der Geschäftsstelle in Basketball City Mainhattan absolvieren.

Hallo,

wir sind Mirco, Magdalena, Paul und Katharina, die neuen FSJler bzw. BFDler des FRAPORT SKYLINERS e.V. Am 1. September 2020 hat für uns ein neuer Lebensabschnitt begonnen.

Jeder von uns unterstützt im Verein eine Jugendmannschaft und leitet einige Basketball-AGs an Schulen im Rahmen des Projekts „Basketball macht Schule“. Außerdem übernehmen wir Internats- und Auswärtsfahrten für unsere Spieler und Teams der NBBL und ProB. Am Wochenende coachen wir jeweils unsere eigenen Jugendmannschaften und helfen beim Kampfgericht anderer Teams. Unter der Woche übernehmen wir klassische Büroarbeiten und helfen wo wir können. Und in den Schulferien betreuen wir zusammen mit anderen Trainern die Basketball-Camps.

Nun noch ein paar Worte zu uns:

Mirco Grünberg: Ich bin 20 Jahre alt und komme aus Frankfurt. Ich bin bereits in der Jugend mit den FRAPORT SKYLINERS in Kontakt gekommen, da ich selbst von der U12 bis zur U16 Basketball hier im Verein gespielt habe. Ich habe dieses Jahr Abitur gemacht und mich für ein FSJ beim FRAPORT SKYLINERS e.V entschieden, da ich mir noch unsicher war welchen Studiengang ich wählen möchte. Durch das FSJ erhoffe ich mir erste Einblicke in die Arbeitswelt zu bekommen und möchte über das Jahr hinweg viel an Erfahrungen sammeln. Diese können mir am Ende hoffentlich helfen, den richtigen Studienplatz zu finden. Da ich seit meiner Kindheit immer sportlich aktiv bin, passt das FSJ im FRAPORT SKYLINERS e.V. sehr gut zu mir. So kann ich die Arbeit mit dem Sport verbinden. Ich betreue in dieser Saison die U14-3 in der Bezirksliga.

Magdalena Ottes: Ich bin 18 Jahre alt und komme aus Hofheim. Dort habe ich 8 Jahre lang beim TV Hofheim Basketball gespielt und freue mich, dass ich durch mein FSJ weiterhin viel mit Basketball zu tun haben werde. Ich habe mich für ein FSJ entschieden, da ich noch nicht wusste, was ich in meiner beruflichen Zukunft machen möchte. Durch das FSJ möchte ich hier erste berufliche Erfahrung sammeln. Mein Team ist die U10 und ich hoffe, dass wir ein tolles Jahr zusammen haben werden.

Paul Riermeier: Ich bin 18 Jahre alt und habe dieses Jahr mein Abitur gemacht. Ich spiele seit 13 Jahren Basketball bei der SKG Roßdorf. Ich habe mich für ein BFD im FRAPORT SKYLINERS e.V entschieden, weil ich selber sehr gerne Basketball spiele, seit vielen Jahren Fan von den FRAPORT SKYLINERS bin und mir in Zukunft einen Studiengang in Richtung Sportwissenschaften vorstellen kann. Durch meinem BFD erhoffe ich mir viele neue Einrücke und Erfahrungen sammeln zu können. Ich trainiere in dieser Saison die drei U9-Teams.

Katharina Brüning: Ich bin 18 Jahre alt und spiele seit fast 7 Jahren Basketball. Außerdem bin ich schon seit ein paar Jahren als Schiedsrichterin tätig. Nach meinem Abi im Sommer wollte ich nicht sofort studieren, sondern erst etwas Erfahrung sammeln. Mit dem FSJ beim FRAPORT SKYLINERS e.V. habe ich das Glück, mein Hobby mit meiner Arbeit verbinden zu können und nebenbei auch noch etwas zu lernen. Mein Team ist die U12-3 und ich freue mich darauf, den Jungs in diesem Jahr etwas beizubringen und vielleicht auch ein paar von meinen Erfahrungen weiterzugeben.

Wir freuen uns auf ein spannendes Jahr mit vielen neuen Herausforderungen!