Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 70:81 Fr 29.04. in Crailsheim Bericht
Letztes Spiel: 82:70 So 01.05. vs Bayreuth Bericht
Foto: Carla Bauer

NBBL-Team verliert gegen Jena

Das NBBL-Team von Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS verliert zu Hause gegen Medipolis SC Jena mit 61:71

STIMME ZUM SPIEL

Miran Cumurija (Headcoach NBBL-Team Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS): folgt

SPIELVERLAUF

Nach dem ersten Saisonsieg gegen das Team Südhessen am vergangenen Sonntag empfing das Team von Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS an diesem Wochenende die Mannschaft Medipolis SC Jena. Die Gäste sind ebenfalls mit einer Bilanz von einem Sieg und einer Niederlage in die Saison gestartet.

Die Gäste starten hellwach in die Partie und provozieren gleich zu Beginn drei Turnover der Frankfurter. So ist Headcoach Miran Cumurija bereits nach knapp zwei gespielten Minuten bei Stand von 8:0 gezwungen eine erste Auszeit zu nehmen. Besonder die Zwillinge Bartautas und Adomas Linartas bereiten den Hausherren zu Beginn der Partie große Probleme und erzielen gemeinsam die ersten zehn Punkte ihres Teams. Nach der Auszeit gelingen den Frankfurtern die ersten Zähler und das Team verteidigt deutlich konzentrierter. In der Offense prägen jedoch weiterhin zu viele Fehler das Spiel und so steht es nach zehn gespielten Minuten 12:20. Besonders die Turnover (8) müssen die Frankfurter im weiteren Verlauf reduzieren.

Der zweite Abschnitt startet zunächst ausgeglichen, doch die Gäste können sich im weiteren Verlauf noch weiter absetzen und führen zwischenzeitlich mit 12 Punkten. Beide Mannschaften leisten sich in der Offense zu viele Turnover und so kommt kein richtiger Spielfluss zustande. Beim Stand von 21:35 starten die Frankfurter noch einmal einen kleinen Endspurt und verkürzen zur Halbzeit auf 28:35.

Auch nach dem Seitenwechsel finden die Hausherren nicht in ihren Rhythmus und tun sich weiterhin schwer gegen die start spielenden Gäste aus Jena. So wird Miran Cumurija beim Stand von 34:51 erneut zu einer Auszeit gezwungen. Der Headcoach scheint die richtigen Worte zu finden, denn im Anschluss verkürzen die Frankfurter mit einem tollen 7:0 Lauf wieder auf 43:51 und zwingen die Gäste ihrerseits zu einer Auszeit. Auch danach sind die Frankfurter jetzt deutlich wacher und können den Rückstand zwischenzeitlich auf 4 Punkte verkürzen. So entwickelt sich gegen Ende des dritten Viertels eine spannende Partie und die Frankfurter gehen mit einem 53:59 Rückstand in den letzten Spielabschnitt.

Im letzten Viertel bleiben die Frankfurter weiterhin dran, schaffen es jedoch nie, die Führung zu übernehmen. Zwei Dreier vom überragenden Bartautas Linartas erhöhen den Vorsprung der Gäste jedoch wieder auf 67:59. Die Mannschaft von Eintracht Frankfrt / FRAPORT SKYLINERS wirft in den letzten Minuten noch einmal alles aufs Feld, kann den Rückstand jedoch nicht mehr entscheidend verkürzen. So gewinnen am Ende die Gäste aus Jena mit 71:61.

Endstand: Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS 61:71 Medipolis SC Jena

Für Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS spielten: Sergio Grothe (1 Punkt), Barnabas Bode (0), Alex Novysedlak (2), Bennet Schubert (8), Marvin Eßer (2), Alessio Santagati (17), Hector Izquierdo-Desivat Jimenez (9), Dusan Nikolic (14), Josha Zentgraf (6), Enes Jugo (2)

_______________________________________________________________________________________

Nächstes ProB-Heimspiel: Sa, 06.11..21 um 19:00 Uhr gegen Ahorn Camp BIS Baskets Speyer in Basketball City Mainhattan

Nächstes NBBL-Heimspiel: So, 31.10.21 um 15:00 Uhr gegen Roth Energie BBA Giessen 46ers in Basketball City Mainhattan