Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 82:90 Sa 07.03. in Gießen Bericht

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

NBBL gewinnt nach furiosem Start gegen München

Das U19-Nachwuchs Basketball Bundesliga Team von Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS gewinnt zu Hause mit 78:60 gegen die Internationale Basketball Akademie München. Topscorer der Hessen ist Len Schoormann mit 23 Punkten.


Das Wichtigste auf einen Blick

Topperformer Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS

Punkte: Len Schoormann (23 Punkte)
Rebounds: Julian Steinfeld (10 Rebounds)
Assists: Frederik Fischbach  (5 Assists)

Die Viertel in der Übersicht: 25:5 - 22:24 - 16:16 - 15:15

Zur gesamten Statistik

Stimme zum Spiel

Sepehr Tarrah (Headcoach NBBL-Team Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS): "Das war, in anbetracht der Platzierungen für die anstehenden Playoffs, ein sehr wichtiger Sieg für uns. Es war wichtig von Anfang an bereit zu sein und von der ersten Sekunde an den Ton im Spiel zu setzen. Als Mannschaft ist uns das gelungen. Das war der entscheidende Faktor dieses Spiel zu gewinnen, da wir im ersten Viertel schon mit 20 Punkten davon ziehen konnten und die Energie und den Fokus gemeinsam auf das Feld gebracht haben."

Spielverlauf

Am 12. Spieltag der NBBL Hauptrunde Süd empfängt das Team von Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS den direkten Konkurrenten um den dritten Tabellenplatz die Internationale Basketball Akademie München. Vor dem Spiel liegen die Münchener mit 16 Punkten noch knapp vor den Frankfurtern (14 Punkte).

Das Team von Trainer Sepehr Tarrah startet sensationell und hoch konzentriert in das Spiel und führt schon nach wenigen Minuten mit 12:0. Auch im weiteren Verlauf des ersten Viertels schrauben die Frankfurter weiter am Vorsprung und lassen dem Gegner so gut wie keine Chance. So steht am Ende des ersten Abschnitts eine deutliche 25:5 Führung auf der Anzeigetafel.

Im weiteren Verlauf des Spiels kontrollieren die Hessen die Partie und gehen mit einem komfortablen 47:29 Vorsprung in die Pause. In Halbzeit zwei gestaltet sich das Spiel dann deutlich ausgeglichener, jedoch können die Münchener ihren Rückstand nie entscheidend verkürzen. Besonders Len Schoormann (23 Punkte), Maxi Begue (19) und Julian Steinfeld (14) sind von den Gästen kaum zu stoppen. So steht am Ende ein souveräner 78:60 Heimsieg auf der Anzeigetafel in Basketball City Mainhattan und die Frankfurter ziehen in der Tabelle an den Münchenern vorbei.

Endstand in Basketball City Mainhattan: Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS 78:60 Internationale Basketball Akademie München

Für Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS spielten: Isaac Obanor (dnp), Len Schoormann (23 Punkte, 4 Rebounds, 1 Assist), Frederik Fischbach (0, 5, 5), Armir Dorn (0, 0, 0),  Calvin Schaum (5, 1, 1), Maxi Begue (19, 8, 2) Pierre Bathoum (2, 2, 2), Risto Vasiljevic (9, 5), Julian Steinfeld (14, 10, 2), Bennet Schubert (0, 0, 1), Erik Brummert (0, 3, 0), Ben Karbe (6, 1, 1)


Nächstes ProB-Heimspiel: Sa, 07.03.2020 um 19:30 Uhr gegen OrangeAcademy in Basketball City Mainhattan

Nächstes NBBL-Heimspiel: So, 08.03.2020 um 13:00 Uhr gegen Nürnberg Falcons BC in Basketball City Mainhattan

Nächstes JBBL-Heimspiel: Playoff-Termine noch offen