Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 56:77 So 15.09. vs Ulm Bericht
Heimspiel: So 29.09. 15:00 Uhr vs Göttingen Tickets bestellen
Auswärts: Mi 02.10. 19:00 Uhr in Bonn
Heimspiel: So 06.10. 15:00 Uhr vs München Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Geschlossene Mannschaftsleistung vom Sprungball bis zum Abfiff

„Mentale Vorbereitung ist das Wichtigste“ – Heimspiel gegen Bremerhaven

Am kommenden Freitag, den 22. März, spielen die FRAPORT SKYLINERS ihr nächstes Heimspiel. Zu Gast in der Frankfurter Fraport Arena sind die Eisbären Bremerhaven. Sprungball ist um 19:30 Uhr, Karten sind erhältlich über Tel. 069-928 876 19, per Mail an ticket@skyliners.de, direkt zum selber ausdrucken über www.fraport-skyliners.de/tickets oder an der Abendkasse ab 18:00 Uhr.

Für Spannung ist schon im Vorfeld der Partie gesorgt. Denn während die FRAPORT SKYLINERS in den letzten Spielen Siege gegen Berlin und Bamberg erringen konnten und nur knapp Ulm unterlagen, kommt der aktuelle Tabellen-13. mit starken Spielen gegen München, Bayreuth oder ebenfalls Ulm nach Frankfurt angereist. Und natürlich birgt das Spiel auch für die Tabellenkonstellationen keine unwesentliche Rolle, denn von Platz 12 bis 17 ist das Feld enorm dicht gepackt und jeder Sieg bringt enorm wichtige Punkte. Das Hinspiel gewannen die Eisbären mit 74:68.

Ein Wiedersehen wird es am Freitag mit Jacob Burtschi geben. Der Flügelspieler stieß in der letzten Spielzeit zu den FRAPORT SKYLINERS hinzu und half dabei, bis zum Ende der Saison an den Playoffs zu kratzen. Bei seinem neuen Team scheint seine Rolle klar vorgegeben: Er ist für den Druck von jenseits der Dreipunktelinie verantwortlich. 108 Versuche stehen für ihn zu Buche, doppelt so viele wie der zweitmeiste Wert innerhalb seines Teams. Mit über 40% trifft er seine Würfe zudem hochprozentig. Als Kapitän der Mannschaft ist er der emotionale Anführer und zeigt seinen Einsatz in rund 6.6 Rebounds pro Spiel.

Topscorer des Teams ist Aufbauspieler Stanley Burrell, der im Schnitt 15.8 Punkte erzielt und dazu seine Mitspieler mit im Schnitt vier Assists in Szene setzt. An seiner Seite steht mit Stefan Jackson ein Spieler, der sehr konstant punktet und auch beim Rebound zugreift (11.6 Pkt, 4.1 Ass). Unter den Brettern stehen Scott Morrison (9.5 Pkt, 4.8 Reb) und Neuzugang Andrew Drevo (7.4 Pkt).

„Das Spiel gegen Bremerhaven wird taff werden, aber wir tun alles, um uns gut vorzubereiten. Bremerhaven hat Qualität, sie haben gute Aufbauspieler und in Jacob einen Spieler, der unser Team gut kennt“, so FRAPORT SKYLINERS Headcoach Muli Katzurin über den kommenden Gegner.

Für sein Team gilt es nach dem furiosen Heimsieg gegen Bamberg weiter konzentriert zu Werke zu gehen. Vor allem die mannschaftliche Geschlossenheit muss als Grundgerüst für die kommenden Spiele dienen. Mit Ryan Brooks (15.1 Pkt), Zachery Peacock (14.7 Pkt) und Dawan Robinson (13.2 Pkt) gibt es gleich mehrere Spieler, die in entscheidenden Phasen wichtige Impulse geben können.

„Wir haben am Mittwoch mit der taktischen Vorbereitung auf das Spiel begonnen und ich konnte feststellen, dass die Spieler noch stärker fokussiert sind, als bei den Spielen zuvor. Man erkennt dies an der Art wie sie miteinander kommunizieren, wie sie zuhören und aufpassen, wenn wir über Taktiken sprechen und wie sie an dieses Spiel insgesamt herangehen. Nichts davon garantiert uns einen Sieg, aber die mentale Vorbereitung nach einem großen Sieg auf das nächste Spiel ist das Wichtigste“, erklärt Katzurin die Herangehensweise seines Teams auf die kommende Partie.