Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 74:80 Mi 18.09. in Würzburg Bericht
Heimspiel: So 29.09. 15:00 Uhr vs Göttingen Tickets bestellen
Auswärts: Mi 02.10. 19:00 Uhr in Bonn
Heimspiel: So 06.10. 15:00 Uhr vs München Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Links

Spielbericht

Vorbericht

Statistik

Bericht vom letzten Spiel

Bericht vom nächsten SpielAlle Spiele im LIVE-Portal der BBL (Mittwoch, 19. März 2008 von Marc Rybicki und Cita Born)


Am letzten Sonntag konnten die DEUTSCHE BANK SKYLINERS ihrem Trainer Murat Didin schon ein frühzeitiges Geburtstagsgeschenk mit ihrem Sieg gegen Tübingen machen. Ob ein weiteres für den am 19. März 1955 in Istanbul geborenen Coach hinzukommt, wird sich am kommenden Ostersamstag (22. März, 19:00 Uhr) zeigen. Dann müssen die Frankfurter beim direkten Play-off Konkurrenten New Yorker Phantoms Braunschweig in der Volkswagenhalle antreten.


"Das wird ein Schlüsselspiel", so DEUTSCHE BANK SKYLINERS Kapitän Pascal Roller, dessen Teamkollegen vor allem aus der guten Defensivarbeit gegen Tübingen Motiviation getankt haben. "Wir können mit unserer Defense zufrieden sein, müssen aber noch an kleineren Schwächen feilen. Das Spiel in Braunschweig wird auf jeden Fall sehr schwer, da sie sehr aggressiv spielen und nie aufgeben", meint Dominik Bahiense de Mello. Das Team von Emir Mutapcic, das auf Tabellenplatz acht direkt hinter den Hessen lauert, hat seine Gefährlichkeit erst am vergangenen Wochenende beim 94:90 Overtime Sieg gegen Meister Bamberg unter Beweis gestellt. Top Scorer war Center Andrew Drevo mit 21 Punkten, darunter fünf Dreier.


Auch im Hinspiel am 11. November war Drevo bester Schütze der Niedersachsen mit 23 Zählern. Dennoch konnten sich die DEUTSCHE BANK SKYLINERS in diesem Spiel mit 83:73 durchsetzen, auch weil gute Unterstützung von der Bank kam. Jimmie Hunt zeigte sein bestes Saisonspiel mit 11 Punkten.


Head Coach Murat Didin: "Es wäre gut, wenn Jimmie uns wieder so unterstützen könnte. Mein Geburtstagsgeschenk war ja schon, dass Kirsten Zöllner endlich wieder mittrainiert. Auch Alex King wird heute wieder ins Training einsteigen. Braunschweig ist ein gefährlicher Gegner, gegen den wir mit viel Intensität spielen müssen. Es ist erneut ein wichtiges Spiel, um unseren Platz in den Play-off Rängen zu festigen. An unserem Inside-Spiel werden wir noch arbeiten, damit wir zu einfachen Punkten in der Zone kommen. "Ergebnis: 77 : 65 (36:30)
Viertel: 18:15, 18:15, 17:22, 24:13

Top Scorer: Ilian Evtimov 24pkt
Top Rebounder: Ilian Evtimov 9reb

Gesamte Statistik