Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 74:80 Mi 18.09. in Würzburg Bericht
Heimspiel: So 29.09. 15:00 Uhr vs Göttingen Tickets bestellen
Auswärts: Mi 02.10. 19:00 Uhr in Bonn
Heimspiel: So 06.10. 15:00 Uhr vs München Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

KW42 Tagebuch Alex King


Hey Leute,


ich werde mich erst einmal auf andere Dinge konzentrieren. Keine Angst, ich melde mich wieder.


Gruß Alex

Donnerstag, 20. Oktober 2005


Früh in Berlin aufgestanden da unser Zug um 8:15 Uhr losgefahren ist. Wir hatten eine Stunde Verspätung. Warum, kann ich nicht sagen, weil ich geschlafen habe. Zwischendurch habe ich mit Dominik und Mladjen die UNO-Karten ausgepackt und eine Runde gezockt.


Wieder in Frankfurt ging es erst einmal nach Hause. Meine Tasche habe ich noch nicht ausgepackt. Das mache ich wohl erst morgen. Bin dann wieder schlafen gegangen, weil ich noch müde von der Fahrt war. Um 18 Uhr hatten wir Krafttraining und Laufen. Anschließend war ich noch etwas Werfen in der Halle. Zum Abendbrot gab es Wurst, Tomaten, Gurken und Vollkornbrot. Jetzt schaue ich noch etwas Fernsehen und werde langsam schon wieder müde.


Mittwoch, 19. Oktober 2005


Früh um 8 Uhr begann der Tag mit gemeinsamem Frühstück. Anschließend in die Halle ein paar Würfe nehmen. Im Hotel gab es wieder ein Video von Berlin. Die meisten von uns haben sich dann noch mal aufs Ohr gelegt. Anschließend gab es noch einen kleinen Snack zur Verstärkung.


Dann kam das Spiel. Wir haben nervös gespielt und keine Würfe getroffen. Dafür waren die Berliner gut drauf und haben auch eine gute Presse gespielt, gegen die wir keine Lösung gefunden haben. Zu allem Überfluss hat sich auch noch Pascal am Knöchel verletzt. So haben wir am Ende deutlich mit 30 Punkten verloren. Das Spiel sollten wir besser schnell vergessen und nach vorne schauen.


Dienstag, 18. Oktober 2005


Um 11:30 Uhr sind wir uns noch mal gemeinsam auf das Spiel in Berlin vorbereitet. Anschließend waren wir wieder gemeinsam Essen. Die Zugfahrt nach Berlin dauerte etwas länger, weil es einen kleinen Zwischenfall auf den Gleisen gab. In Berlin am Ostbahnhof angekommen ging es direkt ins Hotel. Am Abend sind wir noch mal in die Max-Schmeling-Halle gegangen und haben trainiert. Danach noch Abendbrot, Film schauen und schlafen.


Montag, 17. Oktober 2005


Ich musste schon früh raus, da ich mit Miro, Dominik und Ante schon am frühen Vormittag Training hatte. Der Rest des Teams hatte frei. Erst waren wir im Kraftraum und danach in der Halle beim Wurftraining unter der Leitung von Simon. Direkt nach dem Duschen ging es zum Essen mit Leuten aus dem Office. Eigentlich wollte ich mit Dominik noch zum Friseur gehen, aber ich war einfach zu müde, so dass ich nach Hause schlafen gegangen bin.


Am Abend gab's um 18 Uhr wieder für alle gemeinsames Training, das nicht so anstrengend war. Dann Abendbrot wieder zusammen mit Dominik und einem Freund im Bernstein Restaurant. Jetzt bin ich zu Hause, hör etwas Musik und lese noch ein wenig "Stormbreaker".


Tagebuch der vergangenen Woche