Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 82:90 Sa 07.03. in Gießen Bericht

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Kronberg reist am Sonntag nach Weißenhorn

(Donnerstag, 30. Oktober 2008 - Pressemitteilung MTV Kronberg)


Der MTV Kronberg um Coach Miljenko Cranjac muss am kommenden Sonntag die Reise ins weit entfernte Weißenhorn antreten, um den ebenfalls bislang noch ungeschlagenen Tabellendritten anzutreffen.


Die Trainingswoche der Taunusstädter kann man als durchwachsen bezeichnen. Dies lag vor allem an der mangelnden Trainingsbeteiligung von Jonathan Mesghna (Zivildienstlehrgang), Florian Hennen (aus beruflichen Gründen) und Alexander Atoberhan (aufgrund universitärischer Aufgaben). Trotzdem gelang es, auch wegen der Zusammenarbeit mit der NBBL-Mannschaft des MTV Kronberg, gute Trainingseinheiten zu gestalten. Verletzte oder angeschlagene Spieler muss Trainer Cranjac nicht beklagen.


Der Gegner des kommenden Spieltages stellt für den MTV alles andere als eine leichte Aufgabe dar. Das Team um den bundesligaerfahrenen Florian Möbius ist auf jeder Position hochkarätig besetzt und kann auf ein lautstarkes Heimpublikum vertrauen. Aus dem Kollektiv sind vor allem Topscorer Mario Simic (22,4 Punkte pro Spiel) und US-Amerikaner Tolliver McClenon (13 Punkte pro Spiel) herauszuheben. Die Schwäche des heimstarken Gastgebers könnte die etwas dünn besetzte Bank sein. Hier will der MTV Kronberg ansetzen und seine schnelle und aggressive Spielweise den Kontrahenten auch in der Fremde aufzwingen.


Die Kronberger stellen sich auf einen "heißen Tanz" ein, bei dem es nicht nur um die Tabellenführung geht. Für die junge MTV-Truppe wird es zusätzlich zum Prüfstein werden, ob man mit den Besten der Liga mithalten kann.