Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 56:77 So 15.09. vs Ulm Bericht
Heimspiel: So 29.09. 15:00 Uhr vs Göttingen Tickets bestellen
Auswärts: Mi 02.10. 19:00 Uhr in Bonn
Heimspiel: So 06.10. 15:00 Uhr vs München Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Keine Angst vor wichtigen Würfen

Tyrone Ellis fit für die Play-offs

Tyrone, wie war's in Mallorca? Wie geht's dem Team?

Dem Team geht's gut. Es war eine tolle Idee von Gunnar (Wöbke) und Gordie (Herbert) uns mal für ein paar Tage weg zu schicken. So dass wir uns mit etwas anderem als Basketball beschäftigen konnten. Dieser Trip hat uns näher zusammengebracht.

Würdest du sagen, dass die Gruppe jetzt enger zusammen steht als zu Beginn der Saison oder zum Jahres- wechsel als ihr einen kleinen Break hattet?

Ja, ganz bestimmt. Ich kann ehrlich sagen: Meine Teammates sind meine Brüder. Ich würde alles für sie tun. Und es fühlt sich gut an zu wissen, dass die anderen ebenso fühlen. Egal ob ich mal einen miesen Shooting Day erwische. Ich kann mich darauf verlassen, dass mein Team an mich glaubt.

Einige Benutzer unseres Internet Forums scheinen den Glauben nach der Niederlage am Sonntag aufgegeben zu haben. Die haben sogar deinen Trade gefordert. Wie gehst du mit solcher Kritik um?

Das ist schon lustig. Waren das die gleichen Fans, die mich und die Jungs nach den Spielen gegen ALBA bejubelt haben? Solche Leute betrachte ich sowieso nicht als Fans. Zu Hause sagen wir dazu "Leute, die auf den Zug aufspringen." Wenn es mal schlecht läuft sind sie weg. Mit dieser Mentalität komme ich nicht klar, die ignoriere ich. Chris Williams und ich haben diesem Team viel gegeben. Das sollte man nie vergessen.

Wie kann man erklären, dass man an einem Tag 6/6 trifft und am nächsten Abend 3/14?

Wenn man sich das Finale noch mal ansieht, erkennt man, dass ich viele Schüsse hatte, die reingeguckt haben und dann doch wieder rausgesprungen sind. Die Bälle wollten einfach nicht fallen. Als Shooter darfst du dann nicht anfangen, an deinen Fähigkeiten zu zweifeln. Ein Einstellungsproblem hatte ich definitiv nicht. Ich war mehr motiviert als jemals zuvor.

Die Hochs und Tiefs eines Spiels verstehen wahrscheinlich nur Leute, die selbst mal auf einem gewissen Level Basketball gespielt haben. Schaut Euch Nowitzki an. Er hat viele Abende, an denen er schlecht trifft. Trotzdem ist er ein verdammt guter Spieler.

Ich opfere mich in der Defense auf (Foto: Marc Schüler) Viele sehen dich mehr als Shooter-Typ denn als Mannschaftsspieler...

Ich bin beides. Wenn ein Mitspieler frei ist, zögere ich nicht und spiele den Extra-Pass. Auf der anderen Seite habe ich keine Angst, die wichtigen Würfe zu nehmen. Ich bin ein Basketball Spieler - und das schließt alle Kategorien ein.

Du nimmst sehr viele Würfe von außen. In der Hauptrunde hast du 195 Dreier genommen. Rencher und Harrison kommen zusammen auf 202 Dreier- versuche. Ist das nicht ein gefährlicher Stil nach dem Motto "You live by the three, you die by the three"?

Ich schieße ja auch viel besser als Harrison und Rencher. Wenn ich deren 3er-Quote hätte, würde ich mein Spiel auch ändern (lacht). Distanz-Schüsse sind nun mal meine Spezialität. Vielleicht sollte ich mein Game aber erweitern.

Zum Beispiel öfter zum Korb ziehen. Du bist ein guter Athlet und ein echtes Sprungwunder. Warum penetrierst du so selten?

Weil ich glaube, dass ich nicht den selben Respekt von den Schiedsrichtern bekomme wie andere Spieler. Wenn ich in die Zone ziehe, bekomme ich nicht die Pfiffe, die mir zustehen. Aber ich lerne noch. Das hat mir auch Gordie gesagt: Die Leute sehen dich als 3-Punkt-Schützen. Zieh ruhig öfter zum Korb.

Tyrone kommt noch mal auf die Forums-Einträge seine Person betreffend zu sprechen...

Ich finde es echt lustig. In Girona hatten wir nicht mal halb so viel Erfolg wie die OPEL SKYLINERS in diesem Jahr und die Fans standen immer hinter dem Team und mir. Vielleicht weil ich mehr Dunks produziert habe, mehr zum Korb gegangen bin. In Girona hatten wir Plays, die mir diese Optionen eingeräumt haben. Hier übernehme ich mehr die Shooter Rolle - und mit Erfolg, wie ich finde. Ich habe die ULEB Cup Statistik in erfolgreichen 3ern angeführt, ich treffe 40 Prozent von draußen.

Was oftmals übersehen wird ist, wie ich mich aufopfere in der Defense. Wie ich meinen Körper einsetze, um Blocks zu stellen für meine Teamkameraden. In jedem Spiel schirme ich einen der Top-Leute ab - Collins, Bennett, Jordan, McKie, Rencher. Wenn Leute trotz all dieser Leistungen schlecht von mir reden, verletzt mich das. Sie können natürlich schreiben: gebt Ellis ab. Doch ich schwöre Euch: die gleichen Leute würden später schreiben: bringt Ellis zurück.

Was erwartest du von der Serie gegen Köln? Fünf enge Spiele?

Nein. Höchstens vier.

Ist das Spiel am Sonntag das Schlüsselspiel?

Ich denke ja. Das erste Spiel gibt den Ton an. Wenn wir gewinnen, ist der letzte Sonntag vergessen. Ich bin bereit.