Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 89:76 Sa 21.01. in Chemnitz Bericht
Letztes Spiel: 97:93 So 29.01. vs Hamburg Bericht
Heimspiel: Mi 01.02. 19:00 Uhr vs Heidelberg Tickets kaufen
Auswärts: So 05.02. 15:00 Uhr in Ludwigsburg

Juniors verlieren in Speyer

Mit 80:74 haben die FRAPORT SKYLINERS Juniors ihre Auswärtspartie bei Tabellennachbar Ahorn Camp BIS Baskets Speyer verloren. Am kommenden Samstag um 19:00 Uhr empfangen sie den bisher ungeschlagenen Tabellenführer WHITE WINGS Hanau zum Derby in Basketball City Mainhattan.

Das Wichtigste auf einen Blick

Topperformer FRAPORT SKYLINERS Juniors

Punkte: Felix Hecker (25)

Assists: Alvin Onyia (6)

Rebounds: Nils Leonhardt (6)

Die Viertel in der Übersicht: 26:12 / 21:21 / 13:20 / 20:21

Zur gesamten Statistik

Stimme zum Spiel

Sepehr Tarrah (Headcoach FRAPORT SKYLINERS Juniors): „Ganz einfach, wir haben dieses Spiel in der ersten Halbzeit verloren. Wir haben uns das Leben selbst schwer gemacht, indem wir zu viele Turnover produziert haben. Von da an sind wir einem Rückstand hinterher gelaufen.“

Spielverlauf

Mit einem 5:0 startete der Gastgeber aus Speyer in die Partie. Auf Seiten der Frankfurter war es Liam O´Neill, welcher die ersten Punkte für die Juniors per Dunk zum 5:2 erzielte (07:34). Ein weiterer Lauf von Speyer (13:0), abgeschlossen mit einem 3er von Daryl Woodmore, sollte diese mit 20:5 in Führung bringen (03:23). Auch wenn die Frankfurter zwischenzeitlich wieder bis auf zehn Punkte herankommen konnten, sollte die Führung von Speyer bis zum Viertelende wieder auf 14 Punkte zum 26:12 heranwachsen.

Das zweite Viertel war dann insgesamt sehr ausgeglichen. Auch wenn es den Frankfurtern zwischenzeitlich gelang, durch einen Korbleger von Jordan Samare wieder bis auf sieben Zähler zum 35:28 heranzukommen (04:45), sollte der Vorsprung der Hausherren bis zur Halbzeitpause erneut auf 14 Punkte zum 47:33 steigen.

Auch wenn David Aichele die ersten Punkte der zweiten Halbzeit zum 49:33 erzielte (09:36), kamen die Juniors nun selbst immer besser ins Spiel. Ein 11:0 Lauf, abgeschlossen durch einen Korbleger von Felix Hecker, brachte die Frankfurter zwischenzeitlich wieder bis auf fünf Zähler zum 49:44 heran (06:06). Zum Ende des Viertels betrug der Abstand dann sieben Punkte, mit 60:53 ging es in den entscheidenden Spielabschnitt.

Das finale Viertel war dann insgesamt sehr ausgeglichen. Zu Beginn gelang es den Frankfurtern nicht, entscheidend in Schlagdistanz zu kommen. 16 Sekunden vor Spielende war es Jordan Samare, der den Abstand mit einem verwandelten Freiwurf noch einmal auf zwei Punkte zum 76:74 verkürzen sollte. Leider waren das dann gleichzeitig auch die letzten Zähler auf Frankfurter Seite. Vier verwandelte Freiwürfe auf Gastgeber-Seite sorgten dann schließlich für den 80:74 Endstand.

Endstand: Ahorn Camp BIS Baskets Speyer 80:74 FRAPORT SKYLINERS Juniors

Für die FRAPORT SKYLINERS Juniors spielten: Jordan Samare (13 Punkte, 1 Assist, 5 Rebounds), Bennet Schubert (5,0,4), Alvin Onyia (8,6,2), Alexander Lagerman (0,0,0), Joscha Zentgraf (0,0,1), Dusan Nikolic (0,3,1), Drago Crnjac (6,0,1), Liam O´Neill (6,0,4), Nils Leonhardt (11,1,6), Felix Hecker (25,4,5)