Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 95:85 Sa 17.09. in Göttingen
Letztes Spiel: 96:94 So 25.09. in Braunschweig Bericht
Auswärts: Fr 30.09. 20:30 Uhr in Bayreuth
Heimspiel: Mo 03.10. 17:30 Uhr vs München Tickets kaufen
Marius Nolte greift sich einen Rebound und gibt all seine Erfahrung an sein junges Team weiter, um einen weiteren Sieg im Kampf um das Heimrecht in den Playoffs zurückzuerobern

Juniors treffen im vorletzten Heimspiel der Hauptrunde auf Weißenhorn

Nachdem die FRAPORT SKYLINERS Juniors am vergangenen Samstag in dezimierter Besetzung in Speyer verloren haben, soll mit wiedererstarktem Kader nun der Heimsieg gegen die Weißenhorn Youngstars her. Während die Frankfurter um mögliches Playoff-Heimrecht spielen, geht es für den Gegner darum, die Playdowns zu umgehen.

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Heimspiel am So, 14.02.2016 um 18:00 Uhr in Basketball City Mainhattan
  • Gegner: Weißenhorn Youngstars
  • Im Fokus: Nils Mittmann

Er ist gebürtiger Braunschweiger. In seiner Karriere als Profi-Basketballer stand er jedoch nicht nur im Trikot seiner Heimatmannschaft, sondern auch in jenem der Ulmer, Würzburger, Ludwigsburger und Tübinger auf dem Parkett. Im Sommer 2014 zog sich Nils Mittmann aus dem Oberhaus zurück, um mehr Zeit mit der Familie zu verbringen und verlagerte seinen Lebensmittelpunkt nach Ulm, wo er fortan einem Job am Schreibtisch nachgeht. So ganz vom orangenen Leder verabschieden konnte er sich, wie der Frankfurter Marius Nolte, jedoch nicht. Dass Mittmann nicht mehr als „Youngstar“ durchgeht, genauso wenig wie Nolte als „Junior“, ist unstrittig. Dennoch sind beide für ihre Teams enorm wertvoll: Sie bringen jahrelange Bundesliga-Erfahrung mit, leiten die jungen Mitspieler als Vorbilder an und sorgen in der Crunchtime für die nötige Ruhe und Stabilität.

Mit voller Konzentration das Heimrecht in den Playoffs zurückerobern

Headcoach Eric Detlev war nach Spielende nicht erbost über die Auswärtsniederlage beim Tabellenschlusslicht in Speyer. Stattdessen zeigte er sich zufrieden mit der Leistung seiner stark geschrumpften Truppe. Speyer habe um jeden Preis vor heimischem Publikum die 48-Punkte Niederlage aus der Partie der Vorwoche wettmachen wollen, man habe insofern etwas Pech gehabt ausgerechnet an diesem Wochenende als Gegner gegenüber zu stehen. In der oberen Tabellenhälfte geht es jedoch äußerst eng zu und die Niederlage kostete wichtige Punkte, sodass der vierte Rang abgegeben werden musste. Diesen und damit etwaiges Heimrecht für die Playoffs zurück zu erobern, ist oberstes Ziel beim Aufeinandertreffen mit den Weißenhorn Youngstars in Basketball City Mainhattan an diesem Sonntag.

Die Schwaben, die in diesem Jahr noch keines ihrer fünf Spiele gewinnen konnten, sind nach einer erfolgreichen Hinrunde zwischenzeitlich auf den achten Tabellenplatz abgerutscht. Für sie geht es also darum, überhaupt an den Playoffs teilzunehmen. Mit 93:78 entschieden die Hausherren das Hinspiel in der Weißenhorner Dreifachturnhalle für sich, bei dem auf Frankfurter Seite jedoch Johannes Richter und Stefan Ilzhöfer fehlten. 33 Punkte ließen die Juniors nach einem offenen Schlagabtausch im letzten Viertel noch zu. Neben 13 Punkten kam US-Guard Christoph Anderson auf 12 Assist. Er wird einer derjenigen Akteure sein, den es für die Hessen am Sonntag zu kontrollieren gilt.

Allerdings ist das Konzept der Mannschaft des finnischen Trainers Daniel Jansson keineswegs nur auf Anderson ausgerichtet. Der 19 Jahre alte David Krämer, einer der sechs Spieler im Kader mit Doppellizenz für ratiopharm ulm, lenkt in dieser Saison die Aufmerksamkeit auf sich. Mit durchschnittlich 13 Punkten und 4,6 Rebounds reiht er sich nur unwesentlich knapp hinter dem BBL-Veteranen Nils Mittmann ein. Letzterer bereichert das sehr junge Neu-Ulmer Team mit seiner jahrelangen Basketballerfahrung auf erstklassigem Niveau.

Die Stärke des Gegners liegt vor allem im Rebounding. 40,2 Abpraller sammeln die Bayern im Schnitt. Dort lag zuletzt der wunde Punkt der FRAPORT SKYLINERS Juniors. Mit Niklas Kiel und Johannes Richter an Bord sollten sich die Frankfurter aber auch hier zu behaupten wissen. Mit ihrem gewohnt beherzten Auftreten und der Unterstützung der heimischen Fans im Rücken, wollen die Juniors dann den nächsten Erfolg feiern, der Tabellenplatz vier schon sogleich zurückbringen könnte.

Fakten zum Heimspiel gegen Weißenhorn Youngstars:
Datum: So, 14.02.2016
Spielbeginn: 18:00 Uhr (Hallenöffnung 17:00 Uhr)
Spielort: Basketball City Mainhattan
Tickets: An der Tageskasse erhältlich. Alle aktiven und passiven Mitglieder des FRAPORT SKYLINERS e.V. bis 18 Jahre haben wie gewohnt freien Eintritt zu den Spielen der Juniors.

Nächstes NBBL-Heimspiel:
Fr, 12.02.2016 um 20:00 Uhr gegen ratiopharm akademie Ulm in Basketball City Mainhattan

Nächstes ProB-Heimspiel:
Sa, 05.03.2016 um 19:30 Uhr gegen Elchingen in Basketball City Mainhattan
Tickets sind an der Tageskasse erhältlich. Alle aktiven und passiven Mitglieder des FRAPORT SKYLINERS e.V. bis 18 Jahre haben wie gewohnt freien Eintritt zu den Spielen der Juniors.