Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 70:77 So 06.11. vs Oldenburg Bericht
Letztes Spiel: 100:83 Sa 19.11. in Bamberg Bericht
Heimspiel: HEUTE 15:00 Uhr vs Ulm Tickets kaufen
Auswärts: Fr 09.12. 19:00 Uhr in Würzburg
Foto: Christan Schorn

Juniors gewinnen und sichern Klassenerhalt

Die FRAPORT SKYLINERS Juniors gewinnen ihr letztes Auswärtsspiel mit 64:81 beim Nachwuchs des FC Bayern Basketball. Damit haben sie sich einen Spieltag vor Ende der Playdowns den Klassenerhalt in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB gesichert.

Das Wichtigste auf einen Blick

Topperformer FRAPORT SKYLINERS Juniors

Punkte: Matthew Meredith (20)

Assists: Matthew Meredith (5)

Rebounds: Alexander Richardson (7)

Die Viertel in der Übersicht: 10:23 / 24:29 / 14:13 / 16:16

Zur gesamten Statistik

Stimme zum Spiel

Sepehr Tarrah (Headcoach FRAPORT SKYLINERS Juniors): „Wir sind sehr froh darüber, heute aus eigener Kraft und vorzeitig den Klassenerhalt gesichert zu haben. Playdowns sind immer unangenehm und vor allem in diesem Jahr war der Druck aufgrund weiterer Absteiger hoch. Doch meine Mannschaft hat wie so oft heute eine sehr konzentrierte Leistung gezeigt. Vor allem im ersten Viertel haben wir den Ton gesetzt und das Spiel über weite Strecken kontrolliert. Wir haben hart verteidigt, offensiv wieder unseren Ball gespielt und von außen getroffen. Ich bin sehr stolz auf meine Mannschaft."

Spielverlauf Nach vier schnellen Punkten der Gastgeber aus München war es Nils Leonhardt, der die ersten Punkte auf Frankfurter Seite per 3er zum 4:3 erzielte (08:18). Dies war auch gleichzeitig der Beginn eines 10:0 Laufes, abschließend durch einen drei Punkte Wurf von Jordan Samare zum Stand von 4:10, welcher die Münchener zu einer Auszeit veranlasste. Mit einem erfolgreichen 3er von Lukas Zerner kam der FCBB II zurück aus der Auszeit (03:38). Bis zum Ende des Viertels war es dann allerdings wieder ein 13:3 Lauf, der die Juniors bis zum Viertelende mit 10:23 in Führung bringen sollte.

Auch wenn die Frankfurter zu Beginn des zweiten Viertels die ersten beiden Punkte durch Jordan Samare zum 10:25 erzielten (09:43), so kamen die Münchener nun zunächst selbst besser ins Spiel. Mohamed Sillah war es, der den Abstand mit einem Korbleger auf zehn Punkte zum 18:28 verringern konnte (08:31). Anschließend nahmen die Juniors das Spiel selbst wieder in die Hand. Philipp Hadenfeldt mit zwei 3ern sowie Matthew Meredith mit einem erfolgreichen drei Punkte Wurf erhöhten die Führung auf 29:52 (01.27). Ein 5:0 Lauf der Bayern sorgte dann für den 34:52 Halbzeitstand.

Nach der Halbzeitpause versuchte der Gastgeber aus München alles, um noch einmal Zugriff aufs Spiel zu bekommen. Aleksa Vucetic gelang im ersten Angriff des dritten Viertels ein 3er, welcher Matthew Meredith im Gegenzug ebenfalls gelang (37:55, 09:17). Die Frankfurter behielten insgesamt die Ruhe, so dass das Viertel fast ausgeglichen mit 14:13 für die Münchener ausging. Ähnlich ausgeglichen war auch das abschließende, letzte Viertel, welches am Ende 16:16 endete. Durch den 64:81 Auswärtserfolg gelingt den FRAPORT SKYLINERS Juniors der vorzeitige Klassenerhalt in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB.

Endstand: FC Bayern Basketball II 64:81 FRAPORT SKYLINERS Juniors

Für die FRAPORT SKYLINERS Juniors spielten: Jordan Samare (15 Punkte, 2 Assists, 0 Rebounds), Philipp Hadenfeldt (12,1,2), Alexander Richardson (12,0,7), Alvin Onyia (5,1,1), Risto Vasiljevic (5,1,4), Dusan Nikolic (0,2,2), Drago Crnjac (0,0,1), Nils Leonhardt (9,3,6), Matthew Meredith (20,5,6), Marco Völler (3,0,5)