Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 86:65 Sa 13.11. in Braunschweig Bericht
Letztes Spiel: 78:83 So 21.11. in Würzburg Bericht
Heimspiel: So 05.12. 15:00 Uhr vs Crailsheim Tickets kaufen
Auswärts: Sa 11.12. 18:00 Uhr in Bayreuth

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Johannes Voigtmann

Johannes Voigtmann doppelt ausgezeichnet

FRAPORT SKYLINERS Big Man Johannes Voigtmann wurde zum ´Most Improved Player´ (MIP) und zum besten deutschen Nachwuchsspieler unter 23 Jahren der Beko BBL gewählt. Somit geht zum zweiten Mal in Folge die Auszeichnung des MIP in Richtung Frankfurt (2013/14 Danilo Barthel).

Ein ereignisreicher Sommer im Kreise der Nationalmannschaft und beim renommierten Eurocamp in Treviso, eine intensive Saisonvorbereitung, eine glanzvolle Saison in der Beko BBL inklusive der ersten Berufung zum ALLSTAR Team National, weiterhin bärenstarke Auftritte auf europäischem Parkett finden für Johannes Voigtmann nun ihren vorläufigen Höhepunkt durch die Auszeichnung zum ´Most Improved Player´, also dem Spieler, der sich im Vergleich zum Vorjahr am meisten verbessert hat, sowie zur Ernennung zum besten deutschen Nachwuchsspieler unter 23 Jahren.

Statistisch betrachtet verbesserte sich „Jo“ in fast allen ausschlaggebenden Kategorien: Erzielte er in der Saison 2013/14 8.1 Punkte und 4.9 Rebounds in durchschnittlich 21:27 Minuten Spielzeit pro Partie, so sind es in der aktuellen Spielzeit 12.2 Punkte und 6.0 Rebounds in im Schnitt 26:27 Minuten Einsatzzeit. Vor allem seine Verbesserung bei den direkten Passvorlagen (von 1.5 Assists auf 2.5) und seiner Effektivität (von 10.6 auf 15.9) zeigen seine Leistungssteigerung und Weiterentwicklung. Auch im europäischen Wettbewerb EuroChallenge demonstrierte er in seiner ersten Saison auf internationalem Parkett sein Können und gehört in gleich 15 relevanten Statistiken unter die Top20 aller Spieler des Wettbewerbs. Als Eckpfeiler dienen dabei seine Punkteausbeute (15.7; Platz 11), seine Rebounds (7.1; Platz 8) und seine Feldwurfquote aus dem Zweipunktebereich (66.9%; Platz 2).

53 Punkte erhielt Voigtmann bei der Wahl „Bester deutscher Nachwuchsspieler (U23)“ vom Expertengremium bestehend aus den Headcoaches der Beko BBL, dem Leiter Sport der Liga, Jens Staudenmeyer, Beko BBL-Geschäftsführer Jan Pommer sowie Bundestrainer Chris Fleming. Auf den Plätzen folgten Daniel Theis (Bamberg) mit 38 Punkten und David Brembly (Bayreuth) mit 20 Punkten. Einstimmig wählte das Gremium aus Fleming, Pommer und Staudenmeyer den gebürtigen Eisenacher zum ´Most Improved Player´.

Johannes Voigtmann: „Die Auszeichnung sind eine tolle Bestätigung für die harte Arbeit und die Leistungen, die ich in dieser Saison abrufen kann. Es fühlt sich natürlich gut an, wenn das belohnt wird. Es ist aber auch eine Verantwortung, die Entwicklung und harte Arbeit beizubehalten. Gleichzeitig ist es genau dafür auch eine gute Motivation.“

Gunnar Wöbke (Geschäftsführender Gesellschafter der FRAPORT SKYLINERS): „Jo hat sich diese Auszeichnung redlich verdient. Er ist ein sehr cleverer junger Mann und hat die richtige Arbeitseinstellung. Wenn er weiter hart an sich arbeitet, ist er noch lange nicht am Ende seiner Entwicklung angekommen. Ich sehe bei jedem Spiel, trotz der hervorragenden Statistiken die er jetzt schon häufig auflegt, noch sehr viel Luft nach oben. Jetzt freue ich mich jedenfalls erstmal sehr für ihn – aber nur einen Tag, denn am Freitag gibt es die nächste Bewährungsprobe für ihn und seine Teamkameraden.“

Gordon Herbert (Headcoach): „Man konnte in der Saisonvorbereitung schon sehen, dass Johannes eine gute Saison spielen wird. Er hat in jedem Spiel und in jeder Trainingseinheit Verbesserungen gezeigt. Die Auszeichnungen spiegeln die viele harte Arbeit wider, die er investiert hat. Johannes ist ein hochtalentierter Big Man, der aber noch viel Potenzial hat, um noch viel besser zu werden.“