Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 59:64 Sa 21.09. vs Hamburg Bericht
Heimspiel: So 29.09. 15:00 Uhr vs Göttingen Tickets bestellen
Auswärts: Mi 02.10. 19:00 Uhr in Bonn
Heimspiel: So 06.10. 15:00 Uhr vs München Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

In Nahariya den erfolgreichen Abschluss der BCL Hinrunde schaffen

Mit einem Basketball Champions League (BCL) Auswärtsspiel geht es für die FRAPORT SKYLINERS weiter. Im israelischen Nahariya soll der nächste Sieg auf europäischem Parkett gelingen. Nicht mitgereist ist Headcoach Gordon Herbert. Sprungball ist um 18:30 Uhr deutscher Zeit.

Zu sehen gibt es das Spiel bei www.dazn.com oder www.livebasketball.tv

Ausgangslage


Für beide Teams geht es mit dem letzten Spiel der Hinrunde darum, den Anschluss an das dichtgepackte Mittelfeld der Gruppe A der Basketball Champions League zu halten. Während die FRAPORT SKYLINERS mit je drei Siegen und Niederlagen auf dem fünften Rang (punktgleich mit Platz vier) stehen und zuletzt den ehemaligen Spitzenreiter der Gruppe aus Thessaloniki vor heimischer Kulisse bezwingen konnten, stehen die Israelis einen Platz unterhalb der Frankfurter Basketballer auf Platz sechs (zwei Siege, vier Niederlagen). Zuletzt konnte das Team von Trainer Eric Elfasi jedoch zwei Siege in Folge erzielen (76:61 gegen Domzale, 71:90 gegen Bakken). Auf nationalem Parkett stehen die kommenden Gastgeber auf Platz neun mit drei Siegen bei fünf Niederlagen.

Über Ironi Nahariya


Mit Marquis Teague musste Nahariya einen Leistungsträger auf der Point Guard Position zuletzt abgeben. In der israelischen Liga kam Teague in drei Spielen auf 15.3 Punkte und 7.3 Assists, wechselte aber vor einigen Tagen nach Russland zu Saratov. Für ihn hat Aufbauspieler Derwin Kitchen das Ruder übernommen und erzielt national 8.3 Punkte, 5.5 Assists, 5.0 Rebounds und 2.5 Steals pro Partie (in der BCL: 6.3 Pkt, 5.7 Reb, 3.7 Ass). Einige Spieler der Israelis haben auch schon in der easyCredit BBL agiert. Center Yancy Gates (BCL: 14.1 Pkt, 5.9 Reb) ging für sechs Spiele in Bonn auf Korbjagd, Gilbert Brown (BCL: 8.6 Pkt, 4.3 Reb) spielte 2011 acht Partien in Würzburg und Flügel Tyrone Nash (BCL: 8.8 Pkt, 4.5 Reb) zeigte seine Allrounder-Qualitäten von 2011 bis 2014  in Tübingen und zuletzt 2015/16 in Braunschweig.

Über die FRAPORT SKYLINERS


Auf Headcoach Gordon Herbert werden die FRAPORT SKYLINERS in Israel verzichten müssen. Der Kanadier wird die lange Reise nicht mitantreten, um seinen Rücken zu schonen und sein Reha-Programm fortführen zu können. Co-Trainer Klaus Perwas wird für die Partie die Leitung übernehmen. Eine Heimkehr wird die Partie indes für Aufbauspieler Kwame Vaughn, der in der vergangenen Saison für sieben Spiele für Nahariya auflief und in seiner Zeit dort auf 11.9 Punkte kam. In der aktuellen Saison läuft es für Vaughn statistisch gesehen deutlich besser, insbesondere in der Basketball Champions League, wo er im Schnitt 15.5 Punkte, 5.3 Assists, 2.8 Rebounds und 2.5 Steals pro Partie erzielt. Auch das Big Man Duo Ekene Ibekwe (BCL: 11.4 Pkt, 5.2 Reb) und Shavon Shields (BCL: 11.3 Pkt, 4.5 Reb) wird an die aufsteigende Form der Mannschaft anknüpfen wollen. Viele gute Ansätze hat die Mannschaft zuletzt bei der denkbar knappen Niederlage gegen Oldenburg (77:80) gezeigt. Einsatz, Kampf und der typische Frankfurter Basketball mit starker Verteidigung und gutem Umschaltspiel waren über große Phasen der Partie zu sehen. Allein in der Schlussphase gelang es nicht, den Heimsieg wasserdicht zu machen. Somit tritt das Team die Reise mit der klaren Zielsetzung an, die Intensität über 40 Minuten auf das Parkett zu bringen.

Die nächsten Spieltermine

  • Freitag, 2. Dezember um 19 Uhr, in Braunschweig
  • HEIMSPIEL – Dienstag, 6. Dezember um 20 Uhr, gegen Monaco
  • HEIMSPIEL – Sonntag, 11. Dezember um 15:30 Uhr, gegen FC Bayern München
  • Karten für alle Heimspiele sind erhältlich über Tel. 069-92887619 oder www.fraport-skyliners.de/tickets