Zum Hauptinhalt springen
Heimspiel: Fr 02.09. 00:00 Uhr vs Trier Tickets kaufen
Heimspiel: Sa 10.09. 00:00 Uhr vs Bonn Tickets kaufen
Center Johannes Voigtmann will auswärts in Lich mit den FRAPORT SKYLINERS Juniors die nächsten Punkte holen

Hessenderby reloaded - Juniors gastieren in Lich

Nach dem wichtigen Heimsieg gegen die Giants Nördlingen (101:96 n.V.) gastieren die FRAPORT SKYLINERS Juniors am kommenden Wochenende bei den Licher BasketBären (Samstag, den 20.10. um 20:00 Uhr).

Die Gastgeber aus der Bierbraustadt können mit ihrem Saisonstart, ebenso wie die Frankfurter, hoch zufrieden sein. Auch ohne US-Boy Willis Gardner konnte die Mannschaft des Ex-Frankfurters Igor Starcevic zwei verdiente Siege einfahren und musste sich zuletzt erst dem Aufstiegsfavoriten Rhöndorf geschlagen geben. Nicht nur örtlich, sondern auch in der Tabelle sind die beiden hessischen Teams also aktuell Nachbarn.

"Lich hat einer sehr abgezockte und erfahrene Truppe", weiß Eric Detlev, Cheftrainer der Juniors, der sich nach dem Heimsieg gegen die Schwaben aus Nördlingen vor allem über den Willen seiner Jungs freute, der letztlich den Unterschied in der Extraspielzeit ausmachte. "Wir müssen insgesamt den nächsten Schritt in unserer Entwicklung machen und Kleinigkeiten verbessern. Zuletzt haben wir zu offen im eins-gegen-eins verteidigt", so der Übungsleiter weiter. Wie immer gilt für Detlev & Co: Welche Spieler aus dem Kader tatsächlich in Lich auflaufen werden, entscheidet sich kurzfristig.

Der Mannschaft der Gastgeber um Manager Dirk Schäfer und Headcoach Igor Starcevic ist es in der Off-Season gelungen, das Licher Eigengewächs "Matze" Perl von den LTi Gießen 46ers zurück an die Wetter zu lotsen, zusätzlich bekam der Coach auch noch seinen "absoluten Wunschspieler" serviert: Point Guard Willis Gardner. Der U.S.-Boy,  der mit dem 39-jährigen Trainer schon in Frankfurt gemeinsam auf dem ProB-Parkett stand, kehrt nach einem Zwischenstopp in Sandersdorf zu den BasketBären zurück. Zwei Rückkehrer, die ebenso wie Flügelspieler Jens Hirschberg (zuletzt Hanau), der 21-jährige und 1,98 m große Nino Valentic (Ex-Saar-Pfalz Braves) sowie der reboundstarke Power Forward/Center Jason Swanson, den bestehenden Kader ergänzen.

Aus der vergangenen Saison blieben den seit 20 Jahren in der Bundesliga spielenden Lichern noch Urgestein Victor Klassen und der 2,02 m große Daniel Dörr erhalten. Ergänzt wird die Equipe um Spieler aus dem Oberliga-Kader. Wo ein Kommen, da auch ein Gehen. In Richtung Paderborn verließ Guy Aud die BasketBären, nach Essen wechselte Robin Christen, Nico Dilukila zog es zum NBC nach Nürnberg und Top-Scorer Tyrone Bradshaw geht für Cuxhaven auf Korbjagd. Kurz vor dem Start der ProB-Saison 2012/2013 haben die Licher BasketBären auf den verletzungsbedingten Ausfall ihres Führungsspielers Willis Gardner reagiert und mit Jermale De Shumburt Jones einen neuen Guard verpflichtet. Der 25-Jährige spielte in der vergangenen Saison für SSV Lok Bernau.

Die FRAPORT SKYLINERS Juniors wollen sich, wie auch zuletzt, über die Defense definieren und durch wechselnde Verteidigungsvarianten das Aufbauspiel des Gegners stören. Zuletzt klappte das gegen die vermeintlichen Favoriten aus Leverkusen und Nördlingen sehr gut, lediglich die White Wings Hanau entführten knapp die Punkte aus Basketball City Mainhattan.