Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel:65:77So 07.04.vs JenaBericht
Letztes Spiel:79:75So 14.04.vs DresdenBericht
Auswärts:Sa 20.04.19:00 Uhrin Kirchheim
Heimspiel:Sa 27.04.19:30 Uhrvs QuakenbrückTickets kaufen
Freut sich auf die Heimspielpremiere in der Fraport Arena - Larry Wright

Heimspielpremiere der Saison 12/13 gegen den MBC

Am kommenden Mittwoch, den 10. Oktober um 19:30 Uhr, gibt es endlich wieder Basketball mit den FRAPORT SKYLINERS in der Fraport Arena. Zum ersten Heimspiel der neuen Saison 2012/13 kommt der Aufsteiger des Mitteldeutschen BC nach Frankfurt.

Nach dem fulminanten Auswärtssieg der FRAPORT SKYLINERS bei den Artland Dragons erwartet das Team von Headcoach Muli Katzurin nun eine Mannschaft, die in der Saisonvorbereitung unter anderem Berlin und Würzburg schlagen konnte. Bislang stehen für die ´Wölfe´ des MBC bei zwei Saisonspielen zwei Niederlagen in Bonn (76:83) und gegen Hagen (81:93) zu Buche.

Aktueller Topscorer des Teams ist der deutsche Routinier Steve Wachalski. Dem Power Forward gelangen im ersten Saisonspiel 20 Punkte, im zweiten acht. Neben dem Schnitt von 14 Punkten greift er sich durchschnittlich fünf Rebounds pro Partie.

Für viel Druck von jenseits der Dreipunktelinie sorgen im Team von Trainer Silvano Poropat vor allem der aus der österreichischen Liga kommende Sharaud Curry (12,0 Pkt/Spiel), der Isländer Hördur Vilhjalmsson (11,0 Pkt) und der deutsche Aufbauspieler Malte Schwarz (7,0 Pkt).

„Wie so oft, spielt der MBC als Aufsteiger mit sehr viel Enthusiasmus und vollem Einsatz. Sie stecken sehr viel Energie in ihr Spiel, pressen über das ganze Feld, spielen hart, streuen eine Zonenverteidigung in ihre Defensive ein und haben eine gute Teamchemie. Ich habe mir einige ihrer Spiele angesehen und denke, dass sie ein Team sind, dass es jedem Gegner in der Liga sehr schwer machen kann“, schätzt FRAPORT SKYLINERS Headcoach Muli Katzurin den nächsten Gegner ein.

Im Team der FRAPORT SKYLINERS hat sich Quantez Robertson in den ersten beiden Spielen mit eindrucksvollen Statistiken in den Vordergrund gespielt. Der überathletische Flügelspieler liefert mit bislang 16,0 Punkten, 4,0 Rebounds, 4,0 Assists und 2,5 Steals pro Spiel mehr als nur ein ordentliches Rundum-Sorglos-Paket. Auf den langen Positionen zeigte die Achse Dion Dowell und Zachery Peacock in Quakenbrück ein harmonisches Zusammenspiel, während Aufbauspieler Johnathon Jones das Frankfurter Spiel mit acht Assists lenkte.

Dazu konnten die jungen Spieler der FRAPORT SKYLINERS Juniors beim 93:76 Auswärtssieg in Leverkusen tolle Leistungen zeigen. Das Trio Konstantin Klein (23 Pkt, 10 Ass, 5 Reb), Danilo Barthel (16 Pkt, 11 Reb) und Johannes Voigtmann (14 Pkt) bestätigte die bisher positiven Eindrücke und möchte auch in der Beko BBL ihren Beitrag leisten.

Nur drei volle Tage hat Muli Katzurin um seine Mannschaft auf das nächste Spiel vorzubereiten: „Es ist nicht allzu viel Zeit, dass macht die Vorbereitung immer etwas schwerer. Gerade nach einem Spiel wie gegen Artland ist es zudem sehr wichtig, dass man das Team mental auf den kommenden Gegner einstellt. Das Spiel fängt wieder bei Null-Null an. Der MBC spielt anders als Artland, darauf müssen wir uns nun taktisch und mental vorbereiten.“

Kartenhinweis und Webradio

Karten für die Heimspielpremiere in der noch jungen Beko BBL-Saison 2012/13 sind erhältlich über die Tickethotline 069-928 876 19, per Mail an ticket@skyliners.de oder über die Website.

Für alle die es nicht in die Fraport Arena schaffen, bietet die Liveberichterstattung per Webradio die Möglichkeit das Spiel zu verfolgen.

Game 2 in Hamburg

Für Spiel zwei der ersten Playoff Runde in der BARMER 2. Basketball Bundesliga geht es für die FRAPORT SKYLINERS Juniors…

Weiterlesen