Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 56:77 So 15.09. vs Ulm Bericht
Heimspiel: So 29.09. 15:00 Uhr vs Göttingen Tickets bestellen
Auswärts: Mi 02.10. 19:00 Uhr in Bonn
Heimspiel: So 06.10. 15:00 Uhr vs München Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Giraffen verpflichten Center Armin Willemsen aus Oldenburg

(Freitag, 13. Juli 2007 - Pressemitteilung TV Langen)


Sebastian Barth und Max Weber in Spanien gegen Angola gut dabei


Die erste Neuverpflichtung für die ProA gibt Bundesliga-Manager Jogi Barth bekannt: „Armin Willemsen hat heute seine Zusage gegeben. Ich erwarte mir durch Armin eine Verstärkung unter den Körben.“


Der 22-jährige Zweimeter-Center kommt aus der "guten Berliner TuSLi-Schule“, ist also beim TuS Lichterfelde als Jugendspieler groß geworden. „Angefangen habe ich als 11-Jähriger in Österreich, da wohnten meine Eltern damals,“ erinnert er sich. Gern erinnert er sich auch an die U20-Europameisterschaft 2005 in Moskau. „Da stand ich meistens in der ersten Fünf, habe ich Sebastian kennen gelernt.“ Mit Sebastian Barth steht er seitdem in Verbindung. Im letzten Sommer wechselte Willemsen von Berlin zum Erstligisten EWE Oldenburg, trainierte dort im Erstliga-Kader („eine gute Erfahrung“) und spielte in der Regionalligamannschaft.


In Langen reizt den BWL-Studenten, der wie Sebastian Barth an der Fernuni Hagen studiert, vor allem das überzeugende Nachwuchskonzept und die Chance, sich in der ProA für höhere Aufgaben zu empfehlen. Dafür erwartet er von sich, eine Rolle als Leistungsträger im Giraffen-Team von Coach Ignjatovic, der sich freut, „einen netten und fleißigen jungen Spieler zu haben, der der heiß auf die neue Liga ProA ist.“


Derweil glänzt die A2-Nationalmannschaft bei einem Turnier in Granada/Spanien, hat sich durch eine sehr knappe 64:69-Niederlage gegen WM-Teilnehmer Angola das Lob von Bundestrainer Menz verdient. Die beiden Langener Giraffen im Team, Sebastian Barth und Max Weber, erzielten zwar keine Punkte, konnten aber durch gutes Teamspiel und Verteidigung auffallen.