Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 59:64 Sa 21.09. vs Hamburg Bericht
Heimspiel: So 29.09. 15:00 Uhr vs Göttingen Tickets bestellen
Auswärts: Mi 02.10. 19:00 Uhr in Bonn
Heimspiel: So 06.10. 15:00 Uhr vs München Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Gibt "Bree" sein Comeback?

(Donnerstag, 25. März 2010 von Tim Schneider)


Am Sonntag um 15:00 Uhr ist wieder Tip-Off Time für die DEUTSCHE BANK SKYLINERS in der Ballsporthalle, diesmal gegen die Giants Düsseldorf.


Nach dem ersten Auswärtssieg seit fünf Jahren gegen ALBA Berlin (76:70) gehen die DEUTSCHE BANK SKYLINERS mir breiter Brust ins Heimspiel gegen die Giants Düsseldorf. Die Mannschaft, die von Hansi Gnad trainiert wird, der den beurlaubten Achim Kuczmann beerbte, kämpft zurzeit um den Klassenerhalt in der Beko Basketball-Bundesliga.


Das letzte Spiel haben sie gegen Mitabstiegskandidat Phönix Hagen knapp 68:70 verloren. Düsseldorf konnte keines der letzten fünf Spiele (gegen Ulm, Bonn, den MBC, Bamberg und Hagen) gewinnen. Da konnte auch Koko Archibong wenig bewirken, der in der Saison 2007/2008 für die DEUTSCHE BANK SKYLINERS spielte. Der aus Nigeria stammende US-Amerikaner ist mit 12,4 Punkten im Schnitt Topscorer der Giants und ihr effektivster Spieler. Trotzdem sind die Giants Düsseldorf, mit 70,9 Punkten pro Spiel, die Mannschaft mit den zweitwenigsten Punkten in der Beko-BBL.


Die letzten Begegnungen der beiden Teams sprechen eine klare Sprache: die DEUTSCHE BANK SKYLNERS haben alle drei Spiele gegen die Giants gewonnen.


„Trotzdem sollte man Düsseldorf nicht unterschätzen“, warnt Forward Derrick Allen. „Nur weil sie es zurzeit schwer haben, sind sie nicht automatisch leicht zu schlagen. Mit Koko haben sie einen sehr guten Spieler in ihren Reihen, der in der Defense sehr stark ist.“


Hinter dem geplanten Comeback von Point Guard Aubrey Reese (Knieverletzung) steht noch ein Fragezeichen.


Head Coach Murat Didin: „Reese hat erst einmal mit dem Team trainiert und ist noch nicht richtig fit. Wenn er vom Arzt grünes Licht bekommt, werden wir kurzfristig entscheiden, ob er am Sonntag spielt oder nicht.“