Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 82:90 Sa 07.03. in Gießen Bericht

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

FRAPORT SKYLINERS verstärken sich mit Matthew Warren Mobley

Die FRAPORT SKYLINERS verpflichten bis zum Ende der laufenden Saison den Amerikaner Matthew Mobley, der zuletzt beim türkischen Club Sigortam.net ITU Basket Istanbul unter Vertrag stand. Der 25-jährige Guard soll den Frankfurtern mit seiner Fähigkeit zu scoren weiterhelfen und offensiv eine weitere Option darstellen. Aufgrund der noch ausstehenden Medizinchecks ist ein Einsatz am Sonntag noch fraglich.

Stimmen zur Verpflichtung

Sebastian Gleim (Headcoach FRAPORT SKYLINERS): „Matthew Mobley ist ein talentierter Spieler, der Qualitäten am und abseits des Balls hat. Er ist auf den Positionen zwei und drei zu Hause. Zum jetzigen Zeitpunkt und unter Berücksichtigung der Lizenz-Deadline gab es keinen verfügbaren großen Spieler, der uns gut zu Gesicht steht. Wir haben uns trotzdem dazu entschieden nochmal aktiv zu werden und werden mit Mobley in einer kleineren Aufstellung spielen – auch in der Hoffnung, dass Richard bald wieder zum Team stoßen kann.“

Matthew Mobley: „Ich freue mich nach Frankfurt zu kommen und werde versuchen die Saison stark zu beenden. Alles kann passieren – ich komme, um nochmal in Richtung Playoffs anzugreifen.“

Über Matthew Mobley

  • In 14 Spielen für Istanbul erzielte Mobley im Schnitt 3,8 Rebounds und 3,9 Assists. Mit 21.6 Punkten war er außerdem Topscorer des Teams.
  • Bevor der 1,93 Meter große Guard zu Istanbul wechselte, startete er die Saison bei Élan Béarnais Pau-Orthez in Frankreich und absolvierte dort sechs Spiele.
  • In der Saison 2018/2019 war er bei Spirou Charleroi unter Vertrag und erreichte mit dem Team die Playoffs, in denen er seine Punkteausbeute von 16 auf 25 erhöhte und die Liga in der Postseason im Scoring anführte. Mit 17/17 getroffenen Freiwürfen und insgesamt 50 Punkten wehrte sich Mobley mit allem was er hatte, konnte jedoch das Ausscheiden nach zwei knappen Niederlagen gegen Limburg (jeweils -2) nicht verhindern.
  • Für Charleroi lief er auch international auf und erzielte in sechs Spielen in der Basketball Championsleague Qualifikation 12,5 Punkte, 4 Rebounds und 2,3 Assists bei durchschnittlich 26 Spielminuten und im FIBA Europe Cup 15 Punkte, 3,8 Rebounds und 3,7 Assists in 23 Minuten.
  • Vor dem NBA Draft 2018 trainierte Mobley mit den Brooklyn Nets, Charlotte Hornets, Los Angeles Lakers, Utah Jazz, Sacramento Kings und den Philadelphia 76ers. Nachdem er jedoch nicht gedraftet wurde, spielte er für die Utah Jazz in der Summer League.
  • Mobley kann die gegnerische Defensive durch seine Gefahr von jenseits der Dreierlinie (42,6%) auseinander ziehen und so Räume für seine Mitspieler gestalten oder diese Räume selbst nutzen.
  • Im Pick and Roll kann er entweder selbst abschließen oder anderen einfache Abschlüsse ermöglichen.

>>> Predraft Workout mit den Utah Jazz - Interview Matt Mobley <<<

Die nächsten Spieltermine

  • HEIMSPIEL – Sonntag, 1. März um 15:00 Uhr gegen MHP RIESEN Ludwigsburg
  • HESSENDERBY - Samstag, 7. März gegen JobStairs GIESSEN 46ers
  • HEIMSPIEL - Samstag, 14. März um 18:00 Uhr gegen RASTA Vechta

Tickets für alle Heimspiele gibt es online unter www.fraport-skyliners.de/tickets oder unter 069-92887619.