Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 86:70 Sa 24.10. vs Gießen Bericht
Letztes Spiel: 80:89 So 25.10. in Vechta Bericht
Auswärts: So 08.11. 15:00 Uhr in Berlin
Heimspiel: So 15.11. 15:00 Uhr vs München Tickets kaufen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

FRAPORT SKYLINERS treffen im letzten Testspiel auf Crailsheim

Im letzten Test vor dem Start in den MagentaSport BBL Pokal treffen die FRAPORT SKYLINERS am Sonntag, den 11. Oktober um 17 Uhr auf die HAKRO Merlins Crailsheim. Es wird keinen Livestream geben, über Twitter (@skyliners1999), Instagram (@fraport_skyliners) und die FRAPORT SKYLINERS App werden Zwischenstände und Statistiken geteilt.

Stimme zum Testspiel

Sebastian Gleim (Headcoach FRAPORT SKYLINERS): „Crailsheim hat wieder eine starke Mannschaft und wird ein für uns ein sehr guter letzter Test sein. Wir simulieren den Pokalmodus seit dem Turnier in Hagen - nur in einer anderen Reihenfolge. Das heißt wir haben zuerst zwei Spiele an einem Wochenende gespielt und haben jetzt ein Spiel an einem Wochenende. Das Spiel in Crailsheim wird uns auf das erste Pokal-Wochenende vorbereiten. Momentan etablieren wir Routinen, trainieren und arbeiten miteinander. Wir haben eine gute Atmosphäre und arbeiten stets an unserem Spirit wie wir spielen wollen. Am morgigen Samstag steht außerdem noch ein Teambuilding im Rheingau an.“

Über die FRAPORT SKYLINERS

Ein anstrengendes Turnier in Hagen mit schweren Beinen, zwei Tage Regeneration zu Beginn der Woche und letzte Trainingseinheiten sind abgeschlossen und so steht den Frankfurtern der letzte Test der Saisonvorbereitung bevor.

Die Fans der FRAPORT SKYLINERS können auf positive Statistiken zurückblicken: 30 Punkte von Bruno Vrcic gegen Würzburg, großer Anteil der next generation (zum Beispiel 5,3 Punkte von Jordan Samare, 6,8 Punkte und 2,2 Assists für Len Schoormann) und mit Matt Mobley und Kamari Murphy zwei Neuzugänge, die sich nahtlos in kurzer Zeit eingefügt haben.

Und dann gibt es noch Jon Axel Gudmundsson. Der Isländer kann bisher in seiner ersten Pre-Season als Profi überzeugen – 15,8 Punkte (zweitbester Wert des Teams), 6,0 Rebounds (ebenfalls zweitbester Wert) und 3,5 Assists (Bestwert) erzielt er bisher durchschnittlich für die FRAPORT SKYLINERS.

Offensiv unterstützt wird er von Topscorer Matt Mobley (16,0 Punkte) und Rasheed Moore (11,8 Punkte). Letzterer konnte beim Turnier in Hagen aufgrund einer Verletzung am Fuß nicht mitwirken, ist jedoch gegen Crailsheim wieder fit.

Neben Rasheed Moore gibt es weitere positive Nachrichten von der Verletztenliste. Denn auch Konsti Konga und Michael Kessens sind für Sonntag einsatzbereit. Der Einsatz von Emmanuel Lecomte ist noch unsicher. Definitiv ausfallen wird vorerst jedoch Kamari Murphy mit Problemen der Oberschenkelmuskulatur. Der US-Amerikaner legte bei seinen ersten beiden Partien im Turnier in Hagen 8,5 Punkte und 6,0 Rebounds auf.

Vor dem letzten Testspiel der Saisonvorbereitung geht es für die FRAPORT SKYLINERS in den Rheingau, wo man die gemeinsame Zeit nutzt, um die Teamchemie weiter zu verbessern.

Über die HAKRO Merlins Crailsheim

Sebastian Herrera, Javontae Hawkins, DeWayne Russell, Jeremy Morgan, Aaron Jones und David Brembly. Die sechs besten Scorer der vergangenen Saison haben das Team von Headcoach Tuomas Ilsalo verlassen. Doch die bisherige Saisonvorbereitung der Merlins zeigt, dass sie diese Abgänge gut kompensieren konnten.

Von bisher fünf gespielten Testspielen haben die Crailsheimer drei gewonnen. Darunter ein deutlicher 81:107 Sieg gegen den Aufsteiger aus Chemnitz – inklusive starker 43 Punkte im ersten Viertel. Darauf folgt ein 100:87 Sieg gegen Weißenfels, 101:98 gegen Ludwigsburg und die vergangene 66:57 Niederlage ebenfalls gegen Ludwigsburg. Die letzte Partie und die 81:84 Niederlage gegen den französischen Zweitligisten BC Gries/Oberhoffen sind die einzigen Spiele, in denen die Crailsheimer nicht zweistellig gepunktet haben und keinen Sieg mitnehmen konnten. Für das Team von Headcoach Sebastian Gleim wird es also wichtig sein die Merlins defensiv einzuschränken und dem Spiel den eigenen Stempel aufzudrücken.

Was für die Frankfurter das Duo Mobley-Gudmundsson ist, ist für die Crailsheimer Hilliard-Coleman. Das Duo erzielt zusammen durchschnittlich 29,8 Punkte – etwas weniger als die 31,8 Punkte der Frankfurter Combo. Nimrod Hilliard IV ist für die Crailsheimer kein neues Gesicht, denn der Point Guard lief bereits in der ProA Saison 2016/2017 für die Merlins auf. Nach Zwischenstationen in Schweden (wo er unter anderem MVP wurde) und Dänemark, kehrt der Amerikaner jetzt nach Hohenlohe zurück. Zusammen mit Trae Bell-Haynes soll er die Point Guard Position der Merlins ausfüllen.

Bell-Haynes kennen die Frankfurter noch als Rookie aus der Saison 2018/2019. Nach Zwischenstationen in der G-League, in Kanada und in Finnland kehrt der junge Guard in die easyCredit BBL zurück. Bisher verzeichnet Bell-Haynes in vier Testspielen 11,0 Punkte, 2,5 Rebounds und 3,8 Assists. Am Sonntag steht er zum ersten Mal einigen alten Teamkollegen gegenüber und wird mit Sicherheit motiviert sein seine bisherigen Statistiken weiter zu verbessern.

Die nächsten Spieltermine

MagentaSport BBL Pokal

  • Spieltag 1: 18. Oktober um 15 Uhr vs. Göttingen
  • Spieltag 2: 24. Oktober um 15 Uhr vs. Gießen
  • Spieltag 3: 25. Oktober um 15 Uhr vs. Vechta
  • TOP FOUR: 1./2. November 2020

Verkaufsstart der Dauerkarte 2020/21 mit integriertem Zweitmarkt

Seit Ende September ist die neue DAUERKARTE 2020/21 im Verkauf. Nutze die Vorteile und wahre dir damit die Chance auch bei begrenzter Kapazität die Heimspiele der FRAPORT SKYLINERS zu besuchen. Als Besitzer deiner DAUERKARTE 2020/21 hast du immer Vorrecht auf Zugang in die Fraport Arena. Außerdem kannst du über den neuen Zweitmarkt deinen Platz bei Spielen verkaufen, welche du nicht besuchen kannst.

Maximale Flexibilität und minimales Risiko!

Weitere Informationen findest du unter >>HIER<<