Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel:93:79Fr 31.05.in KarlsruheBericht
Letztes Spiel:80:92So 02.06.vs KarlsruheBericht

FRAPORT SKYLINERS School Cup powered by FES

Vor dem Beko-BBL-Heimspiel der FRAPORT SKYLINERS gegen die TBB Trier fand erneut der FRAPORT SKYLINERS School Cup powered by FES statt. Diesmal nahmen vier Mannschaften aus Schulen für Behinderte teil.

- Friedrich-von-Bodelschwingh-Schule, Wiebaden (weiß)
- Peter-Josef-Briefs-Schule, Hochheim (grün)
- Erich-Kästner-Schule, Frankfurt
- Hans-Thoma-Schule, Oberursel


1. Halbfinale: Erich-Kästner-Schule  - Hans-Thomas Schule 0:8 (0:6)

Beide Teams starten mit großer Euphorie in das erste Spiel des heutigen School Cups powered by FES. Die Hans-Thomas-Schule macht Druck über das ganze Feld und kann so einfache Ballverluste bei der Erich-Kästner-Schule erzwingen und geht so bis zur Halbzeit mit 0:6 in Führung.
Motivation und Einsatz sind den Frankfurtern nicht abzusprechen. So gelingt es, in der Defensive besser zu stehen und den Weg zum Korb konsequent zuzumachen. Leider bleiben aber die Ballverluste bestehen, so dass die Mannschaft aus Oberursel das Spiel am Ende mit 0:8 gewinnt.

2. Halbfinale: Friedrich-von-Bodelschwingh-Schule – Peter-Josef-Briefs-Schule 28:8 (8:2)
Der Siegeswillen beider Teams war klar zu spüren. Beide Mannschaften wollten dieses Spiel unbedingt gewinnen. Jedoch ließ sich schnell die körperliche Überlegenheit der Wiesbadener erkennen und so ging es mit 8:2 in die Halbzeitpause.
Die ersten Punkte gehen auf das Konto der Hochheimer, danach jedoch startet die Friedrich-von-Bodelschwingh-Schule einen Lauf und setzt sich bis auf 20:6 ab. Die Peter-Josef-Briefs-Schule gibt jedoch nicht auf und kämpft weiter um jeden Ball. Das Spiel können sie allerdings nicht mehr drehen. Es endet mit 28:8.

Spiel um Platz 3: Erich-Kästner-Schule – Peter-Josef-Briefs-Schule 0:8 (0:6)
Die Nervosität war beiden Mannschaften zu Beginn des Spiels anzumerken. So fielen die Würfe zunächst nicht. Mit der Zeit konnte sich die Peter-Josef-Briefs-Schule mit zunehmendem Einsatz in der Offensive zweite Wurfchancen erarbeiten und diese für sich nutzen. Mit 0:6 ging es in die Pause.
In der zweiten Halbzeit legten beide Mannschaften in der Verteidigung noch einmal einen Zahn zu und machten es dem Gegner schwierig, zu Punkten zu kommen. So endet das Spiel nach einer umkämpften Partie mit 0:8 für die Peter-Josef-Briefs-Schule.


Finale: Hans-Thomas-Schule – Friedrich-von-Bodelschwingh-Schule 23:10 (12:3)Die Hans-Thoma-Schule erwischt einen optimalen Start und geht mit 8:0 in Führung. Die Friedrich-von Bodelschwingh-Schule kann jedoch schnell per Dreier kontern. Kurz vor der Halbzeit gehört das Momentum noch einmal den Oberurselern, sodass beim 12:3 die Seiten getauscht werden.
Der Lauf geht weiter. Auf einmal scheint der Knoten geplatzt und so kommen die Kids aus Oberursel Punkt um Punkt ran – 16:10. Doch die Schüler der Hans-Thoma-Schule lassen sich nicht aus der Ruhe bringen, besinnen sich auf ihr Spiel und erspielen sich bis zum Ende des Spiels einen 23:10 Finalsieg.