Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 86:65 Sa 13.11. in Braunschweig Bericht
Letztes Spiel: 78:83 So 21.11. in Würzburg Bericht
Heimspiel: So 05.12. 15:00 Uhr vs Crailsheim Tickets kaufen
Auswärts: Sa 11.12. 18:00 Uhr in Bayreuth

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Die Teilnehmer des heutigen School Cups powered by FES

FRAPORT SKYLINERS School Cup powered by FES

Drei Schulen fanden sich zum heutigen School Cup powered by FES vor dem Beko BBL Heimspiel gegen Tübingen ein. Die Freiherr-von-Schütz Schule Bad Camberg, die Aartalschule Aarbergen und die Heinrich-Mann-Schule Dietzenbach spielten auf dem Parkett der Fraport Arena den Tagessieger aus.

 

Heinrich-Mann-Schule
Freiherr-von-Schuetz-Schule
Aartalschule

Aartalschule Aarbergen vs. Freiherr-von-Schütz Schule Bad Camberg

In der ersten Partie des heutigen School Cups powered by FES begegneten sich die Aartalschule Aarbergen und die Freiherr-von-Schütz-Schule Bad Camberg. Die Freiherr-von-Schütz-Schule erwischte einen guten Start ins Spiel und konnte früh in Führung gehen, während die Aartalschule durch viele Ballverluste zunächst keinen richtigen Spielfluss zustande brachte. Zur Halbzeit führte die Freiherr-von-Schütz-Schule 22:3. Auch in der zweiten Halbzeit bot sich ein ähnliches Bild. Durch schönes Teamspiel konnte die Freiherr-von-Schütz-Schule ihre Führung weiter ausbauen, während sich die Aartalschule oftmals in Einzelaktionen verrannte und den Ball durch die gute Verteidigung der Freiherr-von-Schütz-Schule oft nicht bis zum Korb brachte. Am Ende siegte die Freiherr-von-Schütz-Schule mit 40:4.

Heinrich-Mann-Schule Dietzenbach vs. Freiherr-von-Schütz Schule Bad Camberg

In der zweiten Begegnung konnte die Freiherr-von-Schütz-Schule zunächst nicht an ihre Leistungen aus dem ersten Spiel anknüpfen. Immer wieder landeten Pässe in den Händen der Spieler der Heinrich-Mann-Schule, welche sich durch schönen Teambasketball und weiche Handgelenke zunächst absetzen konnte.Zu Beginn der zweiten Spielhälfte startete die Freiherr-von-Schütz-Schule eine starke Aufholjagd und konnte sich durch schöne Fast-Break-Korbleger etwas an die Heinrich-Mann-Schule Dietzenbach herankämpfen. Doch viele Ballverluste auf Seiten der Bad Camberger durch unsaubere Pässe sorgten dafür, dass auch die Heinrich-Mann-Schule wieder zu vielen leichten Punkten kam. Nach 2 x10 Minuten durchlaufender Spielzeit konnte die Heinrich-Mann-Schule das Spiel 34:17 für sich entscheiden.

Heinrich-Mann-Schule Dietzenbach vs. Aartalschule Aarbergen

Auch in ihrem zweiten Spiel des heutigen Tages konnte die Heinrich-Mann-Schule mit starkem Teambasketball zunächst deutlich in Führung gehen. Die Aartalschule Aarbergen gab sich dennoch nicht auf und kam immer wieder zu Ballgewinnen. Leider fehlte im Angriff das nötige Glück im Abschluss. Die Spieler der Aartalschule starteten wacher in die zweite Halbzeit und kamen schnell zu ihren ersten Punkten. Die Heinrich-Mann-Schule hatte jedoch immer die richtige Antwort parat und konnte ihre Führung weiter ausbauen. Trotz grandiosem Kampf und vielen Fast-Break-Punkten musste sich die Aartalschule Aarbergen am Ende 33:10 geschlagen geben.

Damit kürte sich die Heinrich-Mann-Schule Dietzenbach bereits zum zweiten Mal in der Saison 2012/2013 zum Sieger des School Cup powered by FES.