Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 70:81 Fr 29.04. in Crailsheim Bericht
Letztes Spiel: 82:70 So 01.05. vs Bayreuth Bericht
Foto: Christian Schorn

FRAPORT SKYLINERS Juniors gewinnen drittes Spiel in Folge

Gegen den FC Bayern Basketball II steht es am Ende 77:53.

Das Wichtigste auf einen Blick

Topperformer FRAPORT SKYLINERS Juniors

Punkte: Philipp Hadenfeldt/ Felix Hecker (jeweils 15)

Rebounds: Nils Leonhardt (6)

Assists: Nils Leonhardt (5)

Die Viertel in der Übersicht: 22:6 / 18:12 / 15:20 / 22:15

Zur gesamten Statistik

Stimme zum Spiel

Sepehr Tarrah (Headcoach FRAPORT SKYLINERS Juniors): "Wir haben heute ein sehr gutes erstes Viertel gespielt. Wir waren, wie wir uns im Vorfeld vorgenommen haben, von der ersten Sekunde bereit, womit wir uns ein Polster aufbauen konnten. Ab dem zweiten Viertel war es ein Kampfspiel, Respekt hier an die jungen Bayern, die nie aufgegeben haben. Mit Sicherheit haben wir nicht alles richtig gemacht, doch haben wir den Kampf angenommen, in den richtigen Momenten einen klaren Kopf behalten und durch konsequente Verteidigung das Spiel gewonnen. Ich bin stolz auf meine Mannschaft!"

Spielverlauf

Headcoach Sepehr schickte Felix Hecker, Nils Leonhard, Calvin Schaum, Marco Völler und Philipp Hartenfeldt zu Beginn des Spiels aufs Feld. Schnell ging Frankfurt mit vier schnellen Punkten (Korbleger Felix Hecker und Nils Leonhardt) mit 4:0 in Führung (09:16). Durch eine starke Verteidigung und sehr gutes Passspiel in der Offensive schaffte es Frankfurt, die Bayern im ersten Viertel bei ganzen sechs Punkten zu halten und gleichzeitig mit insgesamt 22 erzielten Punkten zum Viertelende mit ganzen 16 Punkten in Führung zu gehen. Konstantin Schubert legte mit Ablauf der Zeit den Ball zum 22:6 Stand ins Netz.

Ähnlich wie im ersten Viertel startete Frankfurt das zweite Viertel wieder mit einem 4:0 Lauf durch vier Punkte von Philipp Hadenfeldt. Auf Seiten der Münchener dauerte es ganze 3:37 Minuten, bis sie mit einem Korbleger von Ivan Kharchenkov die ersten Punkte aus dem Feld zum zwischenzeitlichen 28:10 erzielen konnte (06:23). Nach einem ausgeglichen Ende des Viertels ging es mit einem Stand von 40:18 in die Halbzeitpause.

Nach der Halbzeitpause war es zunächst eindeutig die Bayern, die aufgeweckter aus der Kabine kamen. Mit einem Lauf von 15:6 Punkten schafften diese es, bis an 13 Punkte an Frankfurt zum zwischenzeitlichen 46:33 heranzukommen (03:45). Allerdings wurden die Juniors zum Ende des Viertels wieder stärker, so dass sie bis zum Viertelende wieder auf 55:38 davonziehen konnten. Analog zum Ende des ersten Viertels war es wieder Konstantin Schubert, der mit Ablauf der Zeit einen Sprungwurf erzielte.

Das letzte Viertel war insgesamt sehr ausgeglichen. Zum Ende des Viertels gelang es Frankfurt allerdings noch einmal mit einem 9:0 Lauf, abschließend durch zwei verwandelte Freiwürfe von Bennet Schubert, wieder auf 75:49 davonzuziehen (01:10). München sorgte mit einem Korbleger zum Ende des Viertels dann zum 77:53 Entstand.

Endstand: FRAPORT SKYLINERS Juniors 77:53 FC Bayern Basketball II

Für die FRAPORT SKYLINERS Juniors spielten: Leon Püllen (0 Punkte, 0 Assists, 0 Rebounds), Philipp Hadenfeldt (15,5,5), Bennet Schubert (2,0,1) Niklas Bilski (4,2,0), Alvin Onyia (0,3,2), Nils Leonhardt (12,5,6), Matthew Meredith (9,0,1), Calvin Schaum (1,0,2), Marco Völler (6,4,5), Konstantin Schubert (13,2,5), Felix Hecker (15,1,4)

 


Nächstes ProB-Heimspiel: Sa, 23.10.2021 um 19:00 Uhr gegen Arvato College Wizards Karlsruhe in Basketball City Mainhattan

Nächstes NBBL-Heimspiel: So, 24.10.2021 um 13:00 Uhr gegen Medipolis SC Jena in Basketball City Mainhattan