Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 58:70 Mi 16.01. vs Lyon Bericht
Heimspiel: So 20.01. 15:00 Uhr vs Berlin Tickets bestellen
Auswärts: Di 22.01. 21:00 Uhr in Lyon

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

FRAPORT SKYLINERS eSports meldet sich aus der Sommerpause zurück - zwei Kaderplätze noch offen

Die NBA 2K-Mannschaft der FRAPORT SKYLINERS meldet sich aus der Sommerpause zurück. Zwei neue Spieler verstärken das Team, zwei weitere werden noch über ein Tryout gesucht. Anmeldungen für Tryouts ab sofort möglich.

Mitte November 2017 gaben die FRAPORT SKYLINERS als Club bekannt, dass sie mit einem eigenen offiziellen NBA 2K18-Team in den Bereich eSports eintauchen. Mittlerweile haben die Mannschaften aus Oldenburg, Ulm und München nachgezogen. Nach ihrer ersten Spielzeit meldet sich das Frankfurter Team nun aus der Sommerpause zurück. Mit dabei sind mit Mert „LeRoc96“ Suluoglu und Julian Andres „washedupJuan“ Solis Delgado zwei neue Spieler, die dem Kader mehr Tiefe und Vielseitigkeit verleihen. Über zunächst inoffizielle Tryouts konnten beide eSport-Athleten ihre sportlichen und menschlichen Qualitäten unter Beweis stellen. Die FRAPORT SKYLINERS freuen sich nun, beide in ihrer Basketball-Familie willkommen zu heißen! Der aktuelle aktive Kader besteht somit neben den beiden Neuzugängen aus folgenden Spielern: Christopher „ChrisDiMa“ Diaz Maceo, Dominik „NoXiousForLiFe“ Beckhaus, Nenad „A1R23JORDAN069“ Radanovic, Daniel“ ShiroLaKuro“ Ragusa. Im erweiterten Reserve- und Trainingskader stehen zudem mit Nico „SpeedoX2509“ Conrad, Bernd „I-SubZ3ro-I“ Siewert und Björn „ROUGH_CAT“ Gollmer drei Akteure, die aus privaten Gründen nicht die volle Trainingsintensität mitgehen werden können, dem Team aber weiterhin in zweiter Reihe zur Verfügung stehen.

Stimmen zu den Neuverpflichtungen

Mert „LeRoc96“ Suluoglu

Ich hätte mir nie vorstellen können, dass ich als Basketball-Fan mal die Gelegenheit bekommen würde, für so eine Mannschaft wie die FRAPORT SKYLINERS zu spielen. Das ist, als ob ein Traum wahr geworden ist. Ich möchte auf jeden Fall mein Bestes geben, um den Club, die Stadt und auch den eSport an sich würdig zu repräsentieren. Ich möchte meinen Teil dazu beitragen, dass wir im Team eine Siegermentalität entwickeln, genau wie es die Profis in der easyCredit BBL haben. Der Tryout-Prozess war eine tolle Erfahrung. Es gab immer positives Feedback und Kritik. Die Jungs aus dem Team sind super und haben mich toll aufgenommen. Mein persönliches Ziel ist, dass ich unser ´Rookie of the Year´ werde. Als Team wollen wir weiter die Top100 der Welt angreifen.

Julian Andres „washedupJuan“ Solis Delgado

Es ist natürlich eine große Ehre den Sprung ins Team der FRAPORT SKYLINERS geschafft zu haben. Ich komme direkt aus Frankfurt und da ist es schon etwas ganz Besonderes, seinen Heimatclub vertreten zu können! Das fühlt sich erst mal surreal an, aber gleichzeitig auch super! Ich bin bis in die Haarspitzen motiviert, mit dem Team in NBA 2K19 ganz vorne anzugreifen. Was mich besonders gefreut hat ist, wie schnell ich im Team als Freund und Mannschaftskollege aufgenommen wurde. Mit harter Arbeit im Teamtraining und im individuellen Bereich will ich meinen Beitrag zum Erfolg leisten. Als Team wollen wir mindestens zu den Top3 Clubs in Deutschland gehören, noch lieber natürlich die Nummer eins werden. Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir das auch schaffen werden.

Thomas Nawrath (Leiter FRAPORT SKYLINERS eSports)

Es ist immer ein spannender Prozess, wenn es in einem Team Veränderungen gibt. Daher bin ich sehr froh, dass wir mit Mert und Julian zwei Spieler für uns gewinnen konnten, die unsere Mannschaft sportlich, aber vor allen Dingen auch menschlich bereichern. Beide kommen aus der Rhein-Main-Region, beide sind hochmotiviert und haben in den Tryouts schon bewiesen, dass sie unserem Team neue Akzente geben können. Unser Kader ist nun noch regionaler und gleichzeitig noch internationaler aufgestellt. Mit Spielern deutscher, italienischer, kubanischer, kolumbianischer, serbischer und türkischer Herkunft ist das Team der beste Beweis dafür, dass der eSport eine ebenso große integrative und verbindende Kraft besitzt wie der klassische Sport. Ich freue mich auf das neue Team und auch auf die noch kommenden Tryouts!

Informationen zu FRAPORT SKYLINERS eSports

  • Die Mannschaft spielt auf der Playstation 4 im NBA 2K18 Modus ProAm. Gespielt wird Fünf-gegen-Fünf.
  • Das aktuelle Team besteht derzeit aus sechs aktiven eSportlern, die mit ihren selbst erstellten Spielern (MyCareer) unter dem Namen und Logo FRAPORT SKYLINERS eSports antreten. Drei weitere eSportler aus der vergangenen Saison stehen als Reserve weiterhin im Kader.
  • Das Thema eSports ist auch bei den Heimspielen in der Fraport Arena präsent. An Gaming-Stationen besteht die Möglichkeit, gegen die eSportler anzutreten und das Spiel auszuprobieren.
  • „Professionelles eSports-Team“ bedeutet, dass das Projekt nachhaltig und mit Ernsthaftigkeit verfolgt und die vorhandene Infrastruktur des Basketball-Bundesligisten den eSportlern zur Verfügung gestellt wird.
  • Über www.fraport-skyliners.de/wir/eSports gibt es alle Informationen rund um die Mannschaft