Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel:93:79Fr 31.05.in KarlsruheBericht
Letztes Spiel:80:92So 02.06.vs KarlsruheBericht

Erster Auswärtssieg der Juniors

Die FRAPORT SKYLINERS Juniors konnten am 6. Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB Süd beim TSV Oberhaching Tropics ihren ersten Auswärtssieg der Saison mit 79:91 (21:24 / 22:19 / 16:28 / 20:20) einfahren.

 

Von Beginn an zeigten die Juniors eine starke Mannschaftsleistung, die sich auch in der Statistik wiederspiegelt. Dabei lag die Wurfquote aus dem Feld bei 68% und 45% von der Dreierlinie. Des Weiteren haben gleich vier Spieler beim Auswärtssieg zweistellig punkten können. Philipp Hadenfeldt (13 Punkte, 5 Assists, 3 Rebounds), Nils Leonhardt (15,4,8), Alvin Onyia (19,2,2) und Topscorer des Spiels Trevian Bell (24,0,6).

STIMMEN ZUM SPIEL

Headcoach Sepehr Tarrah: „Ich bin sehr stolz auf meine Mannschaft. Wir haben es nach einer langen Fahrt, unter nicht optimalen Personal Bedingungen geschafft von Anfang an die nötige Energie zu bringen um gut ins Spiel zu starten. Wir waren von Anfang an konzentriert und haben vor allem im 3. viertel den Gameplan nahezu perfekt umgesetzt weshalb der Sieg absolut verdient ist. Jetzt wollen wir weiter machen und nicht zufrieden sein.“

SPIELVERLAUF

Den besseren Start ins Spiel fanden die Juniors und konnten schnell ihre Führung ausbauen. Dabei stellte P. Hadenfeldt seine Treffsicherheit von der Dreierlinie unter Beweis und sorgte im 1. Viertel zum zwischenzeitlichen 2:11 stand. Nach kurzen Startschwierigkeiten kamen die Tropics dann auch besser ins Spiel und konnten den Rückstand etwas verringern. Davon unbeeindruckt spielten die Juniors ihr Spiel weiter und ließen nicht nach. So ging das 1. Viertel 21:24 an die Juniors.

Das 2. Viertel verlief ebenfalls sehr ausgeglichen. Für die FRAPORT SKYLINERS Juniors spielte Pointguard Alvin Onyia stark auf. Der Kapitän der Juniors trug groß dazu bei, dass die Tropics nicht davon ziehen konnten. Für die Tropics hingegen sorgte Omari Knox (17,1,7) dafür das es spannend blieb. Halbzeitstand 43:43

Zu Beginn der 2. Halbzeit konnten die Tropics kurz die Führung übernehmen. Doch dann starteten die Juniors einen zwischenzeitlichen 20:10 Lauf hin. Eine starke Teamperformance der Frankfurter legten die Weichen für den weiteren Spielverlauf. Es waren die vier bereits erwähnten Spieler (Leonhardt, Bell, Hadenfeldt und Onyia) die für den Sieg ausschlaggebend waren.  Omari Knox kämpfte hingegen auf Seiten der Tropics und ließ weiter nicht nach. Nach Ende des 3. Viertels konnten sich die Juniors eine komfortable Führung erspielen. 59:71.

Im Schussviertel legte Janosch Kögler (20,7,1) nochmal zu, der bis Dato eine ordentliche Partie hinlegte. Doch die Juniors blieben fokussiert und hatten kein Interesse, das Spiel nochmal spannend zu machen. Sie spielten als geschlossene Einheit weiter und behielten zudem einen kühlen Kopf. Wie bereits in den vergangenen Spielen behielt Trevian Bell sowie Philipp Hadenfeldt in der Schlussphase ihre Ruhe und sorgten somit für den finalen Endstand zum 79:91.

Endergebnis: TSV Oberhaching Tropics 79:91 FRAPORT SKYLINERS Juniors

Für die FRAPORT SKYLINERS Juniors spielten: Trevian Bell (24 Punkte, 0 Assist, 6 Rebounds), Felix Feilen Risasi (0,0,0), Philipp Hadenfeldt (13,5,3), Bennet Schubert (3,1,7), Alvin Onyia (19,2,2), Dusan Nikolic (8,0,0), Nils Leonhardt (15,4,8), Calvin Schaum (0,1,1), Leif Zentgraf (0,0,0), Florian Dietrich (9,4,7) und Leo Cosic (0,0,0).

DIE NÄCHSTEN TERMINE

AUSWÄRTSSPIEL – Sonntag, 05. November um 16 Uhr vs. CATL Basketball Löwen
HEIMSPIEL – Samstag, 18. November um 19 Uhr vs. Porsche BBA Ludwigsburg
AUSWÄRTSSPIEL – Sonntag, 26. November um 17 Uhr vs. OrangeAcademy