Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 74:80 Mi 18.09. in Würzburg Bericht
Heimspiel: So 29.09. 15:00 Uhr vs Göttingen Tickets bestellen
Auswärts: Mi 02.10. 19:00 Uhr in Bonn
Heimspiel: So 06.10. 15:00 Uhr vs München Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

DEUTSCHE BANK SKYLINERS vor letztem Hinrunden-Spiel in Oldenburg

(Dienstag, 27. Dezember 2005 von Marc Rybicki)


Das Spiel:  15. BBL Spieltag: EWE Baskets Oldenburg vs. DEUTSCHE BANK SKYLINERS, Donnerstag, 29. Dezember, 20:00 Uhr, EWE Arena - LIVE auf Radio Fortuna


Der Gegner: An die EWE Baskets Oldenburg hat Frankfurts neuer Point Guard Darren McLinton gute Erinnerungen. Beim 93:78 seines ehemaligen Clubs RheinEnergie Köln steuerte der amerikanische Aufbauspieler 15 Punkte und sechs Assists bei. Es war eine von nur fünf Niederlagen, die der Tabellenvierte bislang in dieser Saison hinnehmen musste. Zu Hause hat Oldenburg sogar nur ein einziges Mal verloren - gegen Titelfavorit ALBA Berlin. Mit 87,6 Punkten pro Partie ist das Team von Don Beck hinter Berlin die zweitbeste Offensiv-Mannschaft der Bundesliga. Die DEUTSCHE BANK SKYLINERS sind in dieser Statistik Schlusslicht mit 74,2 Punkten pro Spiel.


Top Scorer der Oldenburger ist Neuzugang William Edwards (16,9), der im letzten Jahr für Köln auf Korbjagd ging. Ex-Frankfurter Tyron "The Cat" McCoy legt 14,4 Punkte pro Spiel auf, gefolgt von Point Guard Kristaps Valters (13,9) und dem zweiten US-Neuzugang auf der Forward Position LaVell Blanchard (12,9), der vom italienischen Club Reggio Calabria kam. Während der 24 Jahre junge lettische Nationalspieler Valters die in ihn gesetzten Erwartungen erfüllen konnte und mit 4,6 Assists im Schnitt zweitbester Passgeber der Liga ist, kommt in der Person von BBL-Kultfigur Carl Brown jede Menge Erfahrung von der Bank. Mit seinen 38 Jahren ist "Charlie" Brown, der lange Jahre in Trier die Fäden zog, immer noch für 10,2 Punkte und 2,3 Assists pro Partie gut.


Die größte Stärke der "Donnervögel" liegt im Luftraum über den Körben. 40,5 Rebounds greifen die Baskets durchschnittlich ab - Ligaspitze! Auf die lange Garde der DEUTSCHE BANK SKYLINERS um Antonio Meeking, Malick Badiane und Mate Milisa kommt jede Menge Arbeit zu, wollen die Frankfurter erstmals seit dem 6. April 2002 wieder in Oldenburg gewinnen und die BBL-Hinrunde mit einem positiven Ausrufezeichen abschließen.      


Coach Ivan Sunara: "Ich hoffe, mein Team kann ein ähnliches Spiel wie in Ludwigsburg abliefern und diesen für uns sehr wichtigen Auswärtssieg erzielen. Wir haben in den letzten Spielen Fortschritte gemacht und die Partien auch kontrolliert. Doch in der Endphase lassen wir uns durch kleine Fehler aus dem Rhythmus bringen und verlieren die Konzentration. Das ist ein Punkt, an dem wir arbeiten müssen. Außerdem brauchen wir besseres Timing in der Offensive. Meine Spieler müssen den Ball gut laufen lassen, die Blöcke zur richtigen Zeit stellen und mehr Geduld im Abschluss entwickeln. Das sind für mich die entscheidenden Faktoren für einen Sieg in Oldenburg."


Darren McLinton: "Frankfurt braucht jeden Sieg im Kampf um die Play-offs. Wenn ich wieder ein gutes Spiel gegen Oldenburg zeigen kann und dem Team durch meine Punkte und Pässe helfe, wäre das wunderbar. Ich bin noch nicht lange in Frankfurt und brauche noch ein wenig Zeit, um mich einzuleben. Ich kann aber jetzt schon sagen, dass meine Mitspieler mich großartig aufgenommen haben und es Spaß macht, mit diesen Jungs zu spielen."


Jukka Matinen: "Vor meinem ersten Spiel nach der Verletzungspause war ich schon sehr aufgeregt. Ich war lange draußen und wusste nicht, ob ich gleich wieder eine gute Leistung bringen würde. Doch es fühlte sich sehr gut an, mit den Jungs auf dem Feld zu stehen. Ich bin zufrieden, wenngleich ich noch ein wenig langsamer und zurückhaltender gespielt habe. Ich muss meine Physis in Zukunft wieder mehr einsetzen und die Systeme noch besser kennen lernen. Es ist ärgerlich, dass wir das Spiel gegen Artland in letzter Minute aus der Hand gegeben haben. In Oldenburg müssen wir über die volle Distanz konzentriert sein und kämpfen. Wir brauchen diesen Sieg."  


Jens Brämer (ehemals Manager in Oldenburg, jetzt Projektmanager in Frankfurt): "Oldenburg ist noch breiter aufgestellt als im vergangenen Jahr, daher noch schwerer auszurechnen. Sie haben viele Spieler, die eine Partie entscheiden können. Die Schlüsselakteure sind aber mit Sicherheit Edwards und Valters. Wenn man die aus dem Spiel nehmen kann, ist man schon einen großen Schritt weiter. Frankfurt muss eine starke Defense spielen und versuchen, über die langen Leute am Brett zu punkten. Dort sehe ich Vorteile für die DEUTSCHE BANK SKYLINERS."Ergebnis: 75 : 98 (34:50)
Viertel: 18:27, 16:23, 22:26, 19:22

Top Scorer: Darren McLinton 21pkt
Top Rebounder: Carlos Andrade 9reb

Gesamte Statistik Spielbericht

Vorbericht

Statistik

Mehr zur Basketball Bundesliga

Bericht vom nächsten Spiel

Bericht vom letzten Spiel