Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 68:67 So 17.11. in Würzburg Bericht
Heimspiel: Sa 23.11. 18:00 Uhr vs Bamberg Tickets bestellen
Auswärts: Sa 07.12. 20:30 Uhr in Crailsheim
Heimspiel: So 22.12. 15:00 Uhr vs Braunschweig Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

In der nächsten Saison im Berliner Trikot - DaShaun Wood

DaShaun Wood folgt Gordon Herbert nach Berlin – Roger Powell beendet aktive Karriere

Während DaShaun Wood Gordon Herbert in Richtung Berlin folgt, beendet Roger Powell seine aktive Karriere und wird Assistant Coach an der Valparaiso University (USA).

Beendet seine aktive Karriere - Roger Powell

Der Verbleib von Aufbauspieler DaShaun Wood war daran geknüpft, dass Gordon Herbert auch zukünftig Headcoach in Frankfurt bleibt. Wood hat gestern Abend seine zum 30. Juni befristete, einseitige Option, für den Fall, dass Herbert nicht Trainer in Frankfurt ist, fristgerecht gezogen. Laut seinem Agenten folgt er Gordon Herbert nach Berlin.

Sportdirektor Kamil Novak: „Die Entscheidung von DaShaun bedeutet für uns einen herben Verlust, jedoch kommt sie nicht überraschend. Die Entwicklungen der letzten beiden Wochen haben ganz deutlich gezeigt in welche Richtung es gehen könnte. Wir möchten uns bei DaShaun für eine tolle Saison bedanken und wünschen ihm nicht nur sportlich viel Glück, sondern auch privat. Es wäre nun keine Überraschung, wenn es nun auch Quantez Robertson nach Berlin ziehen würde. Bevor wir neue ausländische Spieler verpflichten, werden wir zunächst die Headcoachfrage klären.“

Roger Powell beendet aktive Karriere

Neben DaShaun Wood wird auch Power Forward Roger Powell in der kommenden Saison nicht mehr im blauen Frankfurter Dress spielen. Der 1.98 Meter große Amerikaner beendete seine aktive Karriere und wird künftig als Assistant Coach an der Valparaiso University (USA) tätig sein.

Sportdirektor Kamil Novak: „Roger hat uns direkt  nach der Saison im Saisonabschlussgespräch mitgeteilt, dass er plant, zukünftig als Assistant Coach am College zu arbeiten. Wir freuen uns für ihn, dass für ihn alles so geklappt hat. Wir bedanken uns für eine tolle Saison und wünschen ihm und  seiner Familie viel Glück und einen erfolgreichen Start in die Trainerkarriere.“