Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 86:79 Do 18.04. vs Bamberg Bericht
Heimspiel: Mo 22.04. 15:00 Uhr vs Ulm Tickets bestellen
Auswärts: So 28.04. 15:00 Uhr in Bonn

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Sänger und Spieler hatten eine Menge Spaß

Basketball gegen Heimweh und müde Beine

Ein beeindruckendes Bild gab es gestern in der Fraport Arena. 123 Kinder saßen auf der Tribüne und warteten gespannt auf Trainer und Spieler der FRAPORT SKYLINERS. Zu Gast ist der NAC Cape Town Children's Choir aus Afrika. Der Chor ist gestern früh nach einer langen und anstrengenden Reise in Frankfurt gelandet und wird nun bis zum 22.12.14 in Deutschland bleiben, um mit ihren Konzerten Spenden für die Intensivpflegestation des Red Cross War Memorial Children's Hospital in Kapstadt zu sammeln.

Das Video auf YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=sOr38qozXBo&feature=youtu.be

Die Kids durften mit Johannes Voigtmann, Aaron Doornekamp, Mike Morrison und den Trainern Eric Detlev, Dennis Wellm und Harald Roth aufs Feld und auf dem edlen Parkett der Fraport Arena ein wenig Basketball-Luft schnuppern. Nach dem langen Flug die perfekte Gelegenheit, um den Kreislauf und die Beine in Bewegung zu bringen.

In drei Gruppen eingeteilt, konnten sie an drei Stationen verschiedene Aufwärmübungen machen, ihr Geschick beim Dribbling unter Beweis stellen und Körbe werfen. Doch nicht nur die Kinder, sondern auch ihre Betreuer nutzten die Gelegenheit und beteiligten sich am Sportprogramm. Lautes Gelächter füllte die Halle aus, als der erste Basketball ziellos durch die Menge flitzte. Größer war der Jubel natürlich bei jedem getroffenen Korb. Nach und nach trauten sich daraufhin auch die schüchternsten Kinder aufs Feld und ließen sich vom Spaß und der Freude der anderen anstecken.

Jared Leibrandt, eines der Chormitglieder, schwärmte: „Ich bin das erste Mal in Deutschland und war am Anfang ganz schön nervös. Aber die Leute hier sind alle so nett zu uns. Es war super mit den Profis auf dem Platz zu stehen. Wir hatten alle viel Spaß und konnten etwas über das Basketball-Spielen lernen. Vielleicht werde ich ja auch Basketballer wenn ich ein bisschen älter und vor allem größer bin!“

Und auch die Profis hatten sichtlich Spaß an der Aktion und änderten die eigentlich geplanten Zeitabläufe selbstständig ab und erweiterten den Besuch bei den Kids um rund eine Stunde. Sie erzählten, lachten und dribbelten mit den jungen Sängern, gaben Tipps bei den Übungen und sorgten durch lautstarkes Anfeuern für gute Stimmung. Nach dem Training wurden sie von den Kids zahlreich umringt, schließlich wollten alle ein Foto mit den Stars haben und das neue Fan-Shirt und Autogrammkarten signieren lassen.  Auch Trainer Eric Detlev meinte im Anschluss: „Das war auch für die Spieler eine der schönsten Aktionen, die wir in diesem Jahr hatten!“

Der Chorleiter Clarke Schilder ist begeistert: „Ein fremdes Land, fremde Menschen und unglaublich viele Eindrücke haben bei der Ankunft am Flughafen bei einigen Kids ein wenig Heimweh ausgelöst. Doch kaum waren sie hier in der Halle war das alles vergessen. Ich glaube, wenn man in ihre Gesichter schaut, erübrigt sich jede weitere Frage. Die Kinder sind glücklich und werden bestimmt eine wunderbare Zeit hier verbringen, die jeden einzelnen prägen wird.“

Abschließend überraschte der Chor mit einer spontanen Privat-Vorstellung. Mit wunderbarem Gesang und Tanz erfüllten sie die Arena und beeindruckten alle Anwesenden. Auftreten werden die jungen Talente am 12.12.14 in der Saarbrücker Saarlandhalle, am 14.12. in Straßburg (bereits ausverkauft) und am 19.12. in der Kongress Palais-Stadthalle in Kassel. Die letzte Vorstellung findet am 21.12 in der Fraport Arena in Frankfurt statt.

Man kann sich auf tolle Konzerte freuen! Die FRAPORT SKYLINERS wünschen den Kindern eine unvergessliche Reise, tolle Konzerte und viele schöne Momente auf ihrer Deutschlandtournee!